Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Fraunhofer ISI AP 1: Fokusgruppenkonzept in Fallstudien (ISI, ZIRN) Die soziale Dimension des Rebound- Effekts (REBOUND) Projekttreffen, 16.02.2011 ZEW,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Fraunhofer ISI AP 1: Fokusgruppenkonzept in Fallstudien (ISI, ZIRN) Die soziale Dimension des Rebound- Effekts (REBOUND) Projekttreffen, 16.02.2011 ZEW,"—  Präsentation transkript:

1 © Fraunhofer ISI AP 1: Fokusgruppenkonzept in Fallstudien (ISI, ZIRN) Die soziale Dimension des Rebound- Effekts (REBOUND) Projekttreffen, ZEW, Mannheim

2 © Fraunhofer ISI Seite 2 Fallstudien zu Beleuchtung, Mobilität und Raumwärme Ziele: inhaltlicher und methodischer Fokus Identifikation und Analyse sozialpsychologischer Aspekte Identifikation und Analyse soziologischer Aspekte Entwicklung relevanter Fragen für Breitenerhebung Methodische Hinweise AP 1: Inhalte und Ziele

3 © Fraunhofer ISI Seite 3 1.Welche Faktoren führen zur Adoption von Energieeffizienzmaßnahmen ? Hinsichtlich direktem Rebound-Effekt: 2.Ändert sich die Nutzung/das Investitionsverhalten infolge der Maßnahmen? 3.Welche Mechanismen führen zu einer Veränderung in der Nutzung? Hinsichtlich indirektem Rebound-Effekt: 4.Werden die durch die Einsparungen entstandenen ökologischen und ökonomischen Budgets in anderen Bereichen verwendet? 5.Welche Mechanismen spielen hier eine Rolle? Allgemein: 6.Welche Unterschiede bestehen zwischen verschiedenen Lebensstiltypen? 7.Welche Unterschiede bestehen zwischen den Fallbeispielen? AP 1: Fragestellungen

4 © Fraunhofer ISI Seite 4 qualitative Erhebungsmethode Eignung: wenig erforschte und/oder sehr komplexe Themen moderierte Gruppendiskussion mit Fokus auf bestimmten Inhalt fördert intensive Auseinandersetzung, Neu-/Weiterentwicklung von Ideen möglich konsequente und flexible Moderation wichtig Ergebnisse sind nicht repräsentativ Kombination qualitativer und quantitativer Methoden AP 1: Fokusgruppen – Methode

5 © Fraunhofer ISI Seite 5 Für Mobilität und für Beleuchtung /Wärme: je 5 Fokusgruppen à ca Personen Zeitrahmen: ca. 3 h für Mobilität; ca. 4 h für Beleuchtung/Wärme Ort: Stuttgart (gute Kontakte zu Moderationsbüros + Räumlichkeiten verfügbar) Teilnehmerrekrutierung: telefonisch mit Kurzfragebogen für Lebensstiltypen (durch Moderationsbüro) Dokumentation über Transkripte Inhaltsanalytische Auswertung AP 1: Fokusgruppen – Eckdaten

6 © Fraunhofer ISI Seite 6 AP1: Konzept / Agenda Fokusgruppen I Zeit (min.) Themen und allgemeine Fragen 15Begrüßung und Einleitung 10 Wissen/ Aufwärmfrage Welche Maßnahmen kennen Sie um Treibstoff / Energie zu sparen beim Autofahren/ beim Heizen und Beleuchtung der Wohnung? Wie wirksam schätzen Sie diese ein? 10 Energieeffizienzmaßnahmen Was für Maßnahmen bzw. Investitionen haben Sie bisher getätigt, um den Energieverbrauch beim Autofahren / Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses zu senken? 15 Förderliche Einflussfaktoren Aus welchen Gründen haben Sie sich für diese Maßnahme entschieden? 30Veränderungen bzgl. Verhalten, Einstellungen/ Normen/ Gefühlen, Reaktionen anderer, Einspareffekte: Was hat sich geändert nach dieser Maßnahme? Gab es auch Veränderungen in anderen Bereichen ?

7 © Fraunhofer ISI Seite 7 AP1: Konzept / Agenda Fokusgruppen II Zeit (min.) Themen und allgemeine Fragen 30 Zugrundeliegende Mechanismen Was führt Ihrer Meinung nach zu diesen Veränderungen im Verhalten? Ist das generell beim Thema Energieverbrauch so, also z.B. auch im Wohnbereich/ beim Autofahren? 15Pause 10 Einstellung/ Problembewusstsein [wenn Hinweise auf Reboundeffekte] Wie finden Sie das? Ist das aus Ihrer Sicht ein Problem oder in Ordnung so? 30 Maßnahmen zur Vermeidung [wenn RE berichtet wurden] Was könnte man dagegen tun? Wo müsste man ansetzen? [Bewertung der Maßnahmen hinsichtlich Effektivität und Akzeptanz] 15Verabschiedung (+ Zeitreserve)


Herunterladen ppt "© Fraunhofer ISI AP 1: Fokusgruppenkonzept in Fallstudien (ISI, ZIRN) Die soziale Dimension des Rebound- Effekts (REBOUND) Projekttreffen, 16.02.2011 ZEW,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen