Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung Die soziale Dimension des Rebound-Effekts (REBOUND) - AP5: Maßnahmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung Die soziale Dimension des Rebound-Effekts (REBOUND) - AP5: Maßnahmen."—  Präsentation transkript:

1 Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung Die soziale Dimension des Rebound-Effekts (REBOUND) - AP5: Maßnahmen zur Minimierung von Rebound-Effekten Mannheim,

2 Was ist ein Gruppen-Delphi? Instrument der Evaluationsforschung und Politikberatung Ein Delphi ist ein diskursives Verfahren, […] bei dem in einem iterativen Prozess Expertenurteile zu einer bestimmten Fragestellung ermittelt werden, mit dem Ziel Konsens und Dissens in den Urteilen zu erfassen und zu begründen (Schulz/Renn 2009: 11). Grundlage: Möglichst breit gefächerte Expertise, die alle relevanten Wissensgebiete abdeckt (systematisches Wissen sowie Erfahrungswissen). Ca. 16 TeilnehmerInnen Beispiele: Maßnahmen zur Adipositasprävention, Indikatoren zur Messung von Good Governance Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung

3 Ablauf eines Gruppen-Delphis 1.Fragebogenerstellung 2.Aufteilung der TeilnehmerInnen in Kleingruppen und Bearbeitung der Fragebögen. 3.Analyse der Ergebnisse (Mittelwerte, Variationskoeffizienten). 4.Präsentation der Ergebnisse. Urteile, die stark vom Mittelwert abweichen, sollen begründet werden. 5.Erneute Bearbeitung der strittigen Fragen in Kleingruppen. 6.Wiederholung der Plenar- und Kleingruppensitzungen bis sich keine nennenswerten Veränderungen ergeben. 7.Erstellung eines Ergebnisprotokolls Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung

4 Inhalte von AP 5 Zeitraum: Monat 24 (August 2012) bis einschließlich Monat 36 (August 2013) Entwicklung von Maßnahmen auf Basis der Ergebnisse aus AP 1 bis 4 (und Praxispartnerworkshop 3) Bewertung der Maßnahmen im Gruppen-Delphi (zwei Tage, ca. 16 ExpertInnen) Mögliche ExpertInnen: Energieversorger, Hersteller, Händler, Energieagenturen, Energieberater, Politiker und Wissenschaftler Hilfe bei Rekrutierung Ziel: Lebensstilspezifische Maßnahmenbündel Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung

5 Fragen Fälligkeit Werkstattberichte (vor allem AP 1 und 5)? Budget für Fokusgruppen haben wir. Wo werden Fokusgruppen durchgeführt? Wie viele Fokusgruppen? Wer macht Orga? Gleiches Lebensstilkonzept für gesamtes Projekt? Vorschlag über Lebensstileinteilung wird Praxisbeirat vorgestellt? Wann treffen des Praxisbeirats? Genaue Zeitkalkulation notwendig!!! Bzgl. Delphi muss geklärt werden, welche Lebensstilaspekte berücksichtig werden sollen? Welcher Input für das Delphi ist von den anderen Projektpartnern zu erwarten? Wird aufgrund dessen, dass tatsächlicher Projektbeginn erst Mitte Oktober, Projektlaufzeit verlängert? Abstimmungstermin mit ISI bzgl. Durchführung der Fokusgruppen Praxispartnerworkshop 3 verwenden, um Maßnahmen für Gruppendelphi vorzubereiten?


Herunterladen ppt "Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt Risiko und Nachhaltige Technikentwicklung Die soziale Dimension des Rebound-Effekts (REBOUND) - AP5: Maßnahmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen