Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz."—  Präsentation transkript:

1 Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz für Latein) Auswirkungen auf das individuelle Kursprogramm in der Oberstufe

2 Typen von Fremdsprachenlehrgängen am Gymnasium Fortgeführte Fremdsprachen: Fremdsprachen, die verpflichtend gelernt werden als - 1. Fremdsprache ab Jgst. 5 (E, L, F) - 2. Fremdsprache ab Jgst. 6 (L, F, E) - 3. Fremdsprache ab Jgst. 8 (F, Sp, It, Gr, Ru) Neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache - ab Jgst. 10 bei Wegfall der 1. od. 2. fortgeführten Fremdsprache (Sp, It, F, Chinesisch) Spät beginnende Fremdsprache - i. d. R. ab Jgst. 9 zusätzlich als Wahlfach (Sp, It, F, Ru, Chinesisch, Polnisch, etc.)

3 Fachliches Profil der neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache Wer eine neu einsetzende spät beginnende Fs wählt, legt sich in Jgst. 9 darauf fest, in der Oberstufe zwei Fremdsprachen zu belegen. Neu einsetzende spät beginnende Fremdsprachen richten sich an Schülerinnen und Schüler die ein besonderes Interesse an Sprachen und eine entsprechend hohe Motivation und Leistungsbereitschaft mitbringen; bauen auf Kenntnissen, Fertigkeiten und Grundhaltungen auf, welche die Schülerinnen und Schüler in den bisher erlernten Fremdsprachen und im Deutschunterricht erworben haben; werden in raschem Lernfortschritt unterrichtet, was zu motivierenden Erfolgerlebnissen führt; setzen den Schwerpunkt auf mündliche Kommunikation, wobei die störungsfreie Verständigung Vorrang vor der absoluten sprachlichen Korrektheit hat.

4 Fach bzw. Fächergruppe1112-1/12-2(Ges: 66 Wo.std.) Religion (K, Ev oder Eth)22 Pflicht: 30 Wochenstunden Deutsch44 Mathematik44 Geschichte + Sozialkunde2+1 Sport22 Nw1 (Ph, C oder B)33 Wahlpflicht: 25/26 Wochenstunden Fs1 (E, F, L, Gr, It, Sp, Ru)44 Nw2 oder Inf oder Fs23/4 Geo oder WR22 Kunst oder Musik22 W-Seminar22/0 Profil: 10/11 Wochenstunden P-Seminar22/0 weitere indiv. Profilbildung5/4 Stundentafel der Jgst. 11 und 12

5 Stellung der neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache in der Stundentafel der Oberstufe Jeder Schüler / jede Schülerin muss (neben der verpflichtenden Belegung einer Naturwissenschaft Nw1 und einer fortgeführten Fremdsprache Fs1) wählen zwischen – einer weiteren Naturwissenschaft (Nw2), – oder fortgeführter Informatik (Inf), – oder einer weiteren Fremdsprache (Fs2). Spanisch (spät) kann nur als Fs2 gewählt werden. Es muss zusätzlich noch eine fortgeführte Fremdsprache als Fs1 gewählt werden. Es muss nur eine Naturwissenschaft (Nw1) gewählt werden.

6 Belegungsverpflichtung für die neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache Wer in Jgst. 10 die fortgeführte Fremdsprache Latein durch Spanisch (spät) ersetzt, muss Spanisch (spät) als Fs2 nicht nur in Jahrgangsstufe 11 sondern auch in Jahrgangsstufe 12 belegen. Es besteht also eine Belegungsverpflichtung für insgesamt 3 Jahre. in Jahrgangsstufe 10: 4 Wochenstunden in Jahrgangsstufe 11: 3 Wochenstunden in Jahrgangsstufe 12: 3 Wochenstunden

7 Folgen der Belegungsverpflichtung in Spanisch (spät) Weit reichende Profilbildung in Jahrgangsstufen 11 und 12: Zur weiteren individuellen Profilbildung bleiben – neben den beiden Seminaren – nur noch 2 Wochenstunden, weil man mit der Wahl von Spanisch (spät) bereits 3 Stunden des Profilbereichs der Jahrgangsstufen 11 und 12 festlegt. Wenn die Stundenzahl den Rahmen von 66 Wochenstunden nicht überschreiten soll, ist nur noch die Wahl eines weiteren zweistündigen Profilfachs möglich (z. B. Psychologie in Jgst. 12).

8 Fach bzw. Fächergruppe1112-1/12-2(Ges: 66 Wo.std.) Religion (K, Ev oder Eth)22 Pflicht: 30 Wochenstunden Deutsch44 Mathematik44 Geschichte + Sozialkunde2+1 Sport22 Nw1 (Ph, C oder B)33 Wahlpflicht: 25/26 Wochenstunden Fs1 (E, F, L, Gr, It, Sp, Ru)44 Nw2 oder Inf oder Fs23/4 Geo oder WR22 Kunst oder Musik22 W-Seminar22/0 freie Wahl: 10/11 Wochenstunden P-Seminar22/0 weitere indiv. Profilbildung5/4 Stundentafel mit Spanisch (spät) Spanisch (spät)

9 Einbringung in die Abiturnote Wenn Spanisch (spät) als Abiturprüfungsfach gewählt wird, müssen alle 4 Halbjahresleistungen eingebracht werden (d. h. sie zählen für die Abiturnote). Ansonsten müssen in Spanisch (spät) 3 von 4 Halbjahresleistungen eingebracht werden. Bei Inanspruchnahme der sog. Optionsregel kann die Zahl der einzubringenden Halbjahresleistungen in Spanisch (spät) von 3 auf 2 reduziert werden.

10 Pflicht und - WahlpflichtbereichHJL Deutsch4 (von 4) Mathematik4 (von 4) Fremdsprache 1 (E, F, L, Gr, It, Sp, Ru)4 (von 4) Religionslehre (bzw. Ethik)3 (von 4) Geschichte + Sozialkunde3 (von 4) Nw1 (Ph, C oder B)3 (von 4) Nw2 oder Inf oder Fs21 (von 2) Geo oder WR3 (von 4) Kunst oder Musik3 (von 4) Einbringungen für 4. und 5. Abiturfach2 W-Seminar (11/1+11/2 +Seminararbeit)4 P-Seminar2 Profil4 SUMME40 Einbringung von Halbjahresleistungen

11 Pflicht und - WahlpflichtbereichHJL Deutsch4 (von 4) Mathematik4 (von 4) Fremdsprache 1 (E, F, L, Gr, It, Sp, Ru)4 (von 4) Religionslehre (bzw. Ethik)3 (von 4) Geschichte + Sozialkunde3 (von 4) Nw1 (Ph, C oder B)3 (von 4) Nw2 oder Inf oder Fs21 (von 2) Geo oder WR3 (von 4) Kunst oder Musik3 (von 4) Einbringungen für 4. und 5. Abiturfach2 W-Seminar (11/1 + 11/2 + Seminararbeit)4 P-Seminar2 Profil4 SUMME40 Einbringung bei Spanisch (spät) Spanisch (spät) 3 (von 4) 1 4 (von 4) Wenn im Profilbereich keine weitere Nw belegt wird

12 Pflicht und - WahlpflichtbereichHJL Deutsch4 (von 4)Abitur Mathematik4 (von 4)Abitur Englisch (Fs1)4 (von 4)Abitur Katholische Religionslehre3 (von 4) 1 reguläres Streichresultat Geschichte + Sozialkunde3 (von 4) Physik (Nw1)4 (von 4) 4 weil nur eine Nw belegt Spanisch spät3 (von 4) Geographie4 (von 4)Abitur Kunst4 (von 4)Abitur W-Seminar Geschichte4 P-Seminar Biologie2 Wirtschaft und Recht (in Jgst. 11)0 (von 2) Chor (in Jgst. 12)1 (von 2) 1 freie Profileinbringung SUMME40 Einbringungsbeispiel bei Spanisch (spät) mit Optionsregel Optionsregel = 2 Ersetzungen 2 (von 4) nur 2 dank Optionsregel 1 (von 2) 2 (von 2) 1 freie Profileinbringung 2 freie Profileinbringungen

13 Abiturprüfung Spanisch (spät) kann als 5. Abiturprüfungsfach (neben D, M, fortgeführter Fremdsprache und einer Gesellschaftswissenschaft) gewählt werden. In Spanisch (spät) ist (nur) eine mündliche Abiturprüfung (Kolloquium) möglich. Belegung von Spanisch (spät) bedeutet keine Einschränkungen bei der Wahl des 5. Abiturprüfungsfachs (z. B. sind Sport oder Informatik möglich)


Herunterladen ppt "Www.gymnasiale-oberstufe-bayern.de Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 (am Beispiel Spanisch (spät) als Ersatz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen