Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die gymnasiale Oberstufe Information für die 10. Jahrgangsstufe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die gymnasiale Oberstufe Information für die 10. Jahrgangsstufe."—  Präsentation transkript:

1 Die gymnasiale Oberstufe Information für die 10. Jahrgangsstufe

2 Überblick Gliederung der Oberstufe Stundenplan in der 11./12. Jgst. Auswirkungen der Sprachenwahl Abitur Latinum Auslandsaufenthalt

3 Gliederung der Oberstufe Mittlere Reife am Ende der 10. Jgst.

4 Ziele der neuen Oberstufe Sicherung der Kernkompetenzen Individuelle Schwerpunktsetzung Systematische Studien- und Berufsorientierung Allgemeine Hochschulreife

5 Was ist neu für die Schülerinnen? Klassenverband nur in D, G/Sk, M individueller Stundenplan Punkte statt Noten Ausbildungsabschnitte 11/1, 11/2, 12/1 und 12/2, d.h. jedes Halbjahr zählt !!!

6 Stundentafel in der Kursphase Fach bzw. Fächergruppe1112-1/12-2(Ges: 66 Wo.std.) Religion (K, Ev oder Eth)22 Pflicht: 30 Wochenstunden Deutsch44 Mathematik44 Geschichte + Sozialkunde2+1 Sport22 Nw1 (Ph, C oder B)33 Wahlpflicht: 25/26 Wochenstunden Fs1 (E, F, L )44 Nw2 oder Inf oder Fs23 od. 4 Geo oder WR22 Kunst oder Musik22 W-Seminar22 / 0 freie Wahl: 10/11 Wochenstunden P-Seminar22 / 0 weitere indiv. Profilbildung 5 od. 4

7 Die Seminare W-Seminar P-Seminar wissenschafts- orientiertes Arbeiten Seminararbeit - Bezug zur beruflichen oder wissenschaftlichen Praxis - externe Partner Studien- und Berufs- orientierung Projekt- arbeit

8 Abiturprüfung in 5 Fächern Verpflichtend sind Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache Zwei Fächer nach Wahl, darunter ein gesellschaftswissenschaftliches Fach Schriftliche Prüfung in Deutsch, Mathematik und einem weiteren Fach Mündliche Prüfung in zwei weiteren Fächern

9 Abiturprüfung FachPrüfungsartWo.std. Deutschschriftlich4 Mathematikschriftlich4 Fremdsprache 1 x schriftlich, 2 x mündlich 4 gesellschaftswissen- schaftliches Fach (incl. K/Ev, Sk*, WIn*) 2 Nw, Fs2, Ku*, Mu*, S* (* Sonderbedingungen)

10 Gestaltungsmöglichkeiten für Abiturprüfungsfächer Deutsch Mathematik Englisch Französisch GeschichteReligionGeographie PhysikSportSpanisch Latein

11 11 Kunst - Musik - Sport als Abiturfächer – rein mündliche Prüfung nur in Kunst und Musik – kombiniert schriftlich / praktisch (in Sport auch mündl./praktisch) nur, wenn im Profilbereich – Additum belegt wurde 1-stünd. Instrumentalunterricht, 2-stündige Bildner. Praxis bzw. 2-stündige Sporttheorie 11 Musisch-praktische Fächer

12 12 Kunst - Musik – Sport als Abiturfächer Zugangsvoraussetzungen für Belegung des Additums – Noten in Jgst. 10: mindestens Note 3 – Musik: zusätzlich angemessene Instrumentalkenntnisse – Verbindliche Belegung als Abiturfach 12 Musisch-praktische Fächer

13 13 Pflicht-, Wahlpflicht und Profileinbringung 13 (Wahl-) Pflicht- EinbringungHJ D 4 M 4 FS1 4 Rel/Eth 3 G+Sk 3 Geo/WR 3 Ku/Mu 3 NW1 3* NW2/Inf/FS HJL für 4./5. Abifach 2 Summe 30 ProfileinbringungHJ Seminar 12 Seminar 22 Seminararbeit entspr.2 Sonstige, z.B. für 4 weitere Wahlpflichtf. für Profilfächer (z.B. Chor, Orchester) für Sport (wie bisher max. 3) für Informatik oder FS2 als Abiturfächer Summe10 *wenn keine 2. NW belegt wird: 4 HJL in NW1 je 1 Streichresultat

14 Einbringungsbeispiel

15 15 Gesamtpunktzahl: 900 Was zählt wie viel?

16 Zeitplan Information der 10. Klassen Information der Eltern Aushang der Seminarthemen im Lichthof und Veröffentlichung auf der Homepage 17./ Vorstellung der W- und P-Seminare Vorwahl der Fächer und Seminare Endgültige Wahl der Fächer und Seminare

17 Informationen: Auslandsaufenthalt Schülerinnen und Schüler, die in Jahrgangsstufe 10 (im Schuljahr 2008/09) eine Schule im Ausland besuchen, können anschließend auf Probe in die Jahrgangsstufe 11 vorrücken. Mit Bestehen der Probezeit wird auch der Mittlere Schulabschluss erworben.

18 Erwerb des Latinums Am Ende der 9. Jahrgangsstufe durch eine Prüfung (schriftlich/mündlich) möglich für Schüler die ein Auslandsjahr absolvieren die Latein abwählen und Spanisch als neue spät beginnende Fremdsprache wählen Am Ende der 10. Jahrgangsstufe mit der Note 4 und besser !!

19 Gesicherte Lateinkenntnisse Erwirbt ein Schüler am Ende der 9. Jahrgangsstufe mit der Note 4 und besser oder mit dem Bestehen einer Zusatzprüfung (schriftlich/mündliche Prüfung). Diese Kenntnisse reichen in vielen Fällen für das Studium aus (z.B. in den modernen Fremdsprachen)

20 Abiturjahrgang 2011 Erste Abiturprüfung am achtjährigen Gymnasium im Mai/Juni Entlassung der Abiturienten Ende Juni 2011 Viel Erfolg wünschen die Oberstufenkoordinatoren M. Wolf und B. Kiehnlein


Herunterladen ppt "Die gymnasiale Oberstufe Information für die 10. Jahrgangsstufe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen