Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Internet Protocol [IP] Adressen und Adressklassen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Internet Protocol [IP] Adressen und Adressklassen."—  Präsentation transkript:

1 Internet Protocol [IP] Adressen und Adressklassen

2 Definition einer IP-Adresse 1. Jeder Host und Router hat eine 32-Bit lange IP-Adresse. 2. Eine IP-Adresse ist eindeutig. 3. Maschinen, die an mehrere Netze angeschlossen sind, haben in jedem Netz eine eigene IP-Adresse. Die Netzwerkadressen werden vom Network Information Center (NIC) vergeben, um Adresskonflikte zu vermeiden. Adressbereich: 0.0.0.0 - 255.255.255.255

3 IP-Adressklassen 1. Adressen werden nicht einzeln zugeordnet, sondern nach Netzklassen vergeben 2. Beantragt man IP-Adressen für ein Netz, so erhält man nicht für jeden Rechner eine Adresse zugeteilt, sondern einen Bereich von Adressen, der selbst zu verwalten ist 3. Es gibt drei verschiedene Arten von Adressklassen [A-E]

4

5 Reservierte Adressbereiche Klasse A: 10.0.0.0 - 10.255.255.254 Für ein privates Klasse A-Netz ist der Adressbereich von 10.0.0.0 bis 10.255.255.254 reserviert. Klasse B: 172.16.0.0 - 172.31.255.254 Für die private Nutzung sind 16 Klasse B-Netze reserviert. Jedes dieser Netze kann aus bis zu 65.000 Hosts bestehen (also z.B. ein Netz mit den Adressen von 172.17.0.1 bis 172.17.255.254). Klasse C: 192.168.0.0 - 192.168.255.254 256 Klasse C-Netzte stehen zur privaten Nutzung zur Verfügung. Jedes dieser Netze kann jeweils 254 Hosts enthalten (z.B. ein Netz mit den Adressen 192.168.0.1 bis 192.168.0.254).

6 Quellen Heiko Holtkamp: Einführung in TCP/IP, 18. Juni 1997


Herunterladen ppt "Internet Protocol [IP] Adressen und Adressklassen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen