Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ganztagesschule am Bildungszentrum Niedernhall. Überlegungen, die für die Einführung einer Ganztagesschule sprechen Politische Gründe: Verbesserung der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ganztagesschule am Bildungszentrum Niedernhall. Überlegungen, die für die Einführung einer Ganztagesschule sprechen Politische Gründe: Verbesserung der."—  Präsentation transkript:

1 Ganztagesschule am Bildungszentrum Niedernhall

2 Überlegungen, die für die Einführung einer Ganztagesschule sprechen Politische Gründe: Verbesserung der Attraktivität des Schulstandortes (als Zuzugsgemeinde). Zunehmende Konkurrenzsituation zwischen den Schulen (speziell Hauptschule). Sich abzeichnende Auflösung der Schulbezirke. Wachsender Zulauf an Privatschulen.

3 Überlegungen, die für die Einführung einer Ganztagesschule sprechen Gesellschaftliche Gründe Veränderungen in den Familienstrukturen (Alleinerziehende und Patchworkfamilien) Häusliche Erziehung findet bedingt durch die Berufstätigkeit beider Elternteile immer weniger statt. Eine zunehmende Zahl an Schülern und Schülerinnen fahren zum Mittagessen nicht nach Hause, sondern bleiben ohne Betreuung.

4 Überlegungen, die für die Einführung einer Ganztagesschule sprechen Kulturelle Gründe Auswirkungen neuer Medien auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen Jugendliche, die durch die Maschen des Bildungssystems gefallen sind, müssen nach fehlendem Schulabschluss teuer weiter betreut werden.

5 Ziele: 1.Die freiwillige Ganztagesschule bietet den Schülerinnen und Schülern einen Lebens- und Erfahrungsraum. 2.Die Teilnahme an der freiwilligen Ganztagesschule bietet allen die Möglichkeit, den Unterrichtsvormittag sinnvoll zu ergänzen. (Haus-)aufgabenbetreuung ergänzende Förderangebote Freizeitgestaltung in der Gruppe Arbeitsgemeinschaften zu Themen aus dem schulischen oder sozialen Zusammenhang 3.Die Ganztagesschule bietet den Schülern die Chance, ihre schulischen Arbeiten weitgehend abzuschließen und eine unterrichtliche Förderung wahrzunehmen.

6 Organisationsrahmen 1.Das Ganztagesangebot erfasst die Zeit zwischen 7.30 und Uhr. 2.Mittagessen und Mittagbetreuung zwischen und Uhr. 3.Für alle Teilnehmer/innen gibt es grundsätzlich ein Anschlussangebot. 4.Der Unterrichtszeitfenster wird von 9 auf 10 Unterrichtsstunden erweitert, d.h. am Nachmittag gibt es ab nächstem Schuljahr vier Unterrichtsstunden. Konzeption HS (28_04_09).doc Protokoll GTS-GS Stundenplan GS.doc Konzeption HS (28_04_09).doc Protokoll GTS-GS Stundenplan GS.doc

7

8 Notwendige Voraussetzungen 1.Genehmigung durch das Ministerium liegt vor! 2.Zuweisung der zugesagten Lehrerstunden 3.Unterstützung durch außerschulische Partner/innen 4.Erweiterung des Schulgebäudes Mensa Freizeiträume Bücherei/ Mediothek zusätzliche Schülerarbeitsräume 5.Zusätzliches vom Schulträger zur Verfügung gestelltes Personal Betreuungspersonal für die Mittagspause Kostenübernahme für die außerschulischen Mitarbeiter Aufstockung des Arbeitsvertrages der Schulsozialarbeiterin

9 Vorgesehene Terminplanung 18. Juli Elterninformation im Rahmen des Schulfestes


Herunterladen ppt "Ganztagesschule am Bildungszentrum Niedernhall. Überlegungen, die für die Einführung einer Ganztagesschule sprechen Politische Gründe: Verbesserung der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen