Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: www.crashkurs.nrw.de 1 Crash.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: www.crashkurs.nrw.de 1 Crash."—  Präsentation transkript:

1 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 1 Crash Kurs NRW Erfahrungen LPD Uwe Hofmann / Stand: ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: ©

2 Der Ausgangspunkt: Projekt Crash Course in der britischen Grafschaft Staffordshire (West Midlands) ca. 1Mio. Einwohner, km² Mitwirkende: Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst, Jugendhilfe, Opferschutz und Gerichtsmedizin Zielgruppen: Klassen 10 und 11, aber auch Berufskraftfahrer

3 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Crash Course in Staffordshire

4 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Das Ergebnis in Staffordshire: :2004 gab es in der britischen Grafschaft Staffordshire 464 Verkehrsunfälle mit Schwerverletzen und Toten. :An 40 Prozent dieser Verkehrsunfälle waren Junge Fahrer im Alter von 16 bis 25 Jahren beteiligt. :Nach flächendeckender Durchführung der Crash Course Veranstaltungen (2006 – 2008) in allen Abschlussklassen der High School sank die Anzahl der Verkehrsunfälle mit tödlich Verletzten um ca. 50 Prozent. :Im Umfeld gab es keine entsprechende Entwicklung.

5 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Menschen sterben jedes Jahr auf nordrhein- westfälischen Straßen; mehr als werden schwer verletzt! Mit Folgen für eine Vielzahl weiterer Menschen! Dazu kommen erhebliche betriebs- und volkswirtschaftliche Kosten! Die drei Killer neben Unachtsamkeit sind: Geschwindigkeit, Alkohol/Drogen, fehlender Gurt Wichtig: Verkehrsunfälle passieren nicht einfach, sie werden verursacht! … und sind deshalb vermeidbar! Die Ausgangslage in NRW:

6 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 6 Junge Fahrer (18 bis 24 Jahre) verursachen überproportional viele Verkehrsunfälle stellen in der Bevölkerung einen Anteil von 8 % dar, verursachen jedoch mehr als 18 % der schweren Verkehrsunfälle fast 100 von ihnen sterben jedes Jahr in NRW Wesentlich als Ursache und für die Folgen: Geschwindigkeit! Das Problem:

7 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 7 …womit wir sie erreichen!

8 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 8 Innenminister Ralf Jäger: Wir werden Crash Kurs NRW flächendeckend in NRW einführen und damit jedes Jahr eine komplette Jahrgangsstufe von Schülerinnen und Schülern erreichen. Wir wollen durch Crash Kurs NRW die Zahl der im Verkehr getöteten und verletzten jungen Leute deutlich verringern.

9 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 9 Vor der Umsetzung: Hintergrund der Entscheidung des Innenministers Erfahrungen aus England als Basis Motivation für einen Change Prozess Change Prozess? Wer muss motiviert werden? Das Umfeld – Organisation und Steuerung der Polizeiarbeit in NRW Anforderungen an die Einführung

10 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Die Einführung: Vom Grundkonzept … :Einwirkung auf Einstellungen und Verhalten :von Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführern :Ziel: Vermeidung von Fehlverhalten :und von Mitfahrerinnen und Mitfahrern … :Ziel: Intervention bei Fehlverhalten :Verkehrsunfälle werden verursacht: :daher ist eine Verhaltensänderung notwendig!

11 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: … zu den Botschaften :Botschaften für Kopf, Herz und Hand :Die Ist-Situation ist nicht gut! :Unfallgefahren und –folgen sind Realität! :Du bist betroffen und in Gefahr! :Du musst und kannst etwas dagegen tun! :als Fahrer, Beifahrer, Freund, Verantwortlicher … :Wir helfen Dir dabei!

12 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: … für die Schülerinnen und Schüler Die Zielgruppen in der Pilotphase: :Klassen , Berufsschülerinnen und Berufsschüler :Für die Wirkungsevaluation 17- bis 19-jährige Teilnehmer Planung: :Das komplette Erfassen der Zielgruppe nach dem Rollout! Die flächendeckende Einführung bis Ende 2012! :Eine spätere Erweiterung der Zielgruppen ist möglich! (Interesse von Firmen ist vorhanden, ein Vor- und Nach- bereitungskonzept hierfür sollte entwickelt werden.)

13 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Vor dem Rollout (Pilotphase): Prozess- und Wirkungsevaluationen (hierzu später mehr) Kommunikationskonzept

14 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Verkehrssicherheitskampagne Kommunikationskonzept (1) :Zielsetzung: Crash Kurs NRW ist als Marke etabliert :Positionierung: Gemeinsam Leben schützen :Dachbotschaften: 1Jedes Leben zählt! 2Verkehrsunfälle zerstören Leben. 3Verkehrsunfälle sind vermeidbar. 4Verkehrsunfälle werden verursacht.

15 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Crash Kurs als Marke:

16 :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

17

18 1.Crash Kurs NRW nennt die Killer im Straßenverkehr beim Namen. 2. Crash Kurs NRW ist in Deutschland einzigartig und richtungs- weisend. 3. Crash Kurs NRW ist ein Projekt, bei dem Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schulen und andere Beteiligte gemeinsame Sache machen. 4. Crash Kurs NRW wirkt emotional und macht betroffen. Jeder ist gefesselt und wird mitgenommen. (1)

19 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 5. Crash Kurs NRW arbeitet mit Erfahrungsberichten von Betroffenen, die Jugendlichen deutlich machen, dass sie verletzlich und sterblich sind. 6. Crash Kurs NRW zeigt die Menschen hinter der Rettungskette und gibt der Kette ein Gesicht. 7. Crash Kurs NRW schärft das Bewusstsein und ändert das Verhalten im Straßenverkehr. (2)

20 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Kommunikationskonzept (2) :Polizeiintern: :Artikel in der Streife (Februar 2011) :Fachkongress zum Thema (Februar 2011) :Intranet-Auftritt mit aktuellen Informationen, Werbebaukasten und sonstigem Material für Behörden :Beratungsstelle für Verkehrssicherheit :Intranet 2.0 (seit ) :Medienpool (Interviews, Videos von Veranstaltungen etc.)

21 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Kommunikationskonzept (3) :Extern: :Kick-off mit Medienbegleitung (24. Januar 2011) :Microsite im Internet mit Informationsmaterial :Infoflyer u. a. Informationen für Schulen und Eltern :Mandantenserver der Universität zu Köln für beteiligte Schulen :Zugriff auf Unterrichtsmaterial für Lehrerinnen und Lehrer :Fortlaufende Information der Medien

22 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: Verkehrssicherheitskampagne Unterstützung zur Einführung: :Modulhandbuch für Akteure :Konzept für die Vor- und Nachbereitung in Schulen :Unterrichtsmaterial und PC-Programm :Lehrerfortbildung (erstmalig am ) :Kommunikationsmaterial Ziel: Komplettpaket für einen Einstieg in 4 Wochen

23 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 23 Die Umsetzung: 24. Januar 2011 Start der Landeskampagne 14. Februar 2011 Vorstellung Crash Kurs NRW anlässlich der Landespressekonferenz im Landtag

24 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 24 Die Erfahrungen: bis 31. Dezember Teams 180 Veranstaltungen Teilnehmende bis 31. Mai 2012 Crash Kurs NRW ist landesweit eingeführt! bis 31. Dezember Teilnehmende ab 2013 jährlich ca Teilnehmende (Zielgruppengröße: )

25 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 25 Die Ziele von Crash Kurs NRW (das Ergebnis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Detail:) (1) Sie sind in der Lage, Handlungsalternativen (zur Vermeidung von Verkehrsunfällen) zu entwickeln. Sie können die Gefahren als Fahrzeugführer bzw. Beifahrer einschätzen und dieses Wissen nutzen. Sie sind in der Lage, Unfälle sachlich zu analysieren.

26 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 26 Die Ziele von Crash Kurs NRW (das Ergebnis für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer:) (2) Sie erkennen die altersspezifischen Unfallgefahren und haben aus Fehlern anderer gelernt. Sie reagieren auf ein wahrgenommenes Risikoverhalten anderer angemessen. Sie drängen mit einem klaren und selbstbewussten Verhalten auf die Korrektur von Fehlverhalten.

27 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 27 Ausgangspunkte für die Projektleitung vor der Pilotphase England: Evaluation belegt Wissensverbesserung und positiven Effekt auf Einstellungen! Anpassung des Programms für NRW + Einbindung der Schulen vorbereitet Pilotphase mit Durchführung einer Prozessevaluation und wissenschaftlicher Begleitung vereinbart Entscheidung zu einer erneuten Wirkungsevaluation in der Pilotphase, um Schwachstellen zu erkennen und insbesondere Optimierungspotential zu finden

28 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 28 Die Evaluationen: Prozessevaluation - begleitende Untersuchung von Verfahren und Abläufen durch die Universität zu Köln Wirkungsevaluation - externe Untersuchung der Zielereichung durch die Universität Zürich und daneben: Wissenschaftliche Unterstützung beim Aufbau der Teams in den Polizeibehörden

29 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 29 Crash Kurs NRW, Pilotphase Ziele der Prozessevaluation (Auszug): Wie werden die Akteure für die Teams … aktiviert? Wie werden Zusammentreffen der Teams vorbereitet und durchgeführt? Welche Führungs- und Kommunikationsstruktur wird innerhalb der Teams etabliert? Welche Ressourcen werden benötigt? Wie werden die Lehrerinnen und Lehrer vorbereitet?

30 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 30 Crash Kurs NRW, Pilotphase Ziele der Prozessevaluation (Auszug): Welche Schwierigkeiten ergeben sich bei der Aktivierung von Schulen? Welche Medien werden an die Schulen ausgegeben, welche zusätzlich gefordert? Mit anderen Worten: Wir evaluierten im Hinblick auf Good Practice und setzen die Erkenntnisse unmittelbar um! Der Abschlussbericht liegt den Teams vor, eine Veröffentlichung ist geplant.

31 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 31 Crash Kurs NRW, Pilotphase Ziele der Wirkungsevaluation (Auszug): Wurden die Teilziele erreicht? Ist das Präventionsprojekt Crash Kurs NRW im Sinne der intendierten Ziele wirksam und effizient? Welche Bedingungen beeinflussen die Effektivität des Präventionsprojektes Crash Kurs NRW besonders? (Behördengröße, unterschiedliche Schultypen, Geschlecht, kulturelle Hintergründe)

32 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 32 Crash Kurs NRW, Pilotphase Ziele der Wirkungsevaluation (Auszug): Sind die festgestellten Veränderungen nachhaltig? Welche Bedeutung hat die Nachbereitung in der Schule? Gibt es nicht intendierte Wirkungen in Form von Traumatisierungen? Der Abschlussbericht liegt vor, zzt. erfolgt die Vorbereitung der Umsetzung der Auswertung …

33 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 33 Wirkung des Programms, Vorüberlegungen Unfälle + Unfallfolgen Verhalten Fahrer/Beifahrerinnen Fahrkompetenz Wissen | subj. Gefährlichkeitsurteil | Einstellungen Crash Kurs NRW, Pilotphase Einfluss

34 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 34 Crash Kurs NRW, Pilotphase Wirkung des Programms, Vorüberlegungen Anzahl der Unfälle/Beinaheunfälle Verhalten Fahrer/Beifahrerinnen Fahrkompetenz Wissen | subj. Gefährlichkeitsurteil | Einstellungen verkehrsphysikalisches Einschätzung der … kognitive verkehrspsychologisches Kontrolle affektive verkehrspädagogisches Unfallwahrscheinlichkeit Verhaltens- … Wissen Schadenshöhe Komponente

35 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 35 Wirkung des Programms Unfallfolgen Crash Kurs NRW Effekte der Vollerfassung Unfälle/Beinaheunfälle Verhalten Fahrer/Beifahrerinnen Fahrkompetenz Wissen | subj. Gefährlichkeitsurteil | Einstellungen Effekte der Thematisierung Bühnenprogramm CK NRW + Einbindung der Schulen

36 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 36 Crash Kurs NRW, Pilotphase Wirkungsevaluation nicht prüfbare Annahmen zum Zeitpunkt der Durchführung bzw. grundsätzlich: tatsächliche Verhaltensänderung bei Teilnehmenden gruppendynamische Effekte in PKW (kritische Masse) Erinnerungseffekte vor bzw. in kritischen Situationen Thematisierungseffekte nach Erfassung ganzer Jahrgänge Durchführung und Wirkung begleitender Maßnahmen in den Schulen Vollerfassung und direkte lineare Zusammenhänge (…Crash Kurs Teilnahme und VU-Entwicklung)

37 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 37 Crash Kurs NRW, Pilotphase Wirkungsevaluation Im Blickpunkt: konfrontatives Vorgehen (Folgen kognitiver Dissonanz) und unerwünschte Wirkungen der zentralen Bühnenveranstaltung (ca. 1,5 Stunden) Ergebnisse der Wirkungsevaluation: Starke und andauernde Zustimmung der TN als Basis von Veränderungen durch begleitende/ nachfolgende Maßnahmen in den Schulen (noch) keine Erhöhung des verkehrsphysikalischen, -psychologischen und -pädagogischen Wissens

38 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 38 Crash Kurs NRW, Pilotphase Wirkungsevaluation Ergebnisse der Wirkungsevaluation (2): Realistischere Einschätzung der objektiven Gefahren, insbesondere bezogen auf den Unfallrisiko-Optimismus eingeschränkt bezogen auf: Überschätzung von Vermeidungsmöglichkeiten Einstellungen zum sicherheitsgerechten Verhalten verändern sich kaum ohne zusätzliche Einwirkung

39 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 39 Crash Kurs NRW, Pilotphase Wirkungsevaluation Ergebnisse der Wirkungsevaluation (3): Verringerte Selbstüberschätzungsfehler (geringer Einfluss) Abrufbarkeit konkreter Handlungsalternativen (57 % der Teilnehmer denken zumindest daran!) Keine nicht vertretbaren, nicht intendierten Wirkungen (Überregung, Vermeidungsverhalten, Intrusion)

40 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 40 Was ist mir wichtig / was aktuell: Auswertung und Zusammenführung der Evaluationsergebnisse Implementierung der Erkenntnisse Einbindung der Schulen... (anhaltende Verstärkung der Wirkung)! Festlegung von Standards zur dauerhaften Umsetzung/Qualitätssicherung Unterstützung durch die Landesordnungspartnerschaft! Der Erfolg ist ein Erfolg der beteiligten Partner!

41 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 41 Landesordnungspartnerschaft Crash Kurs NRW Weitere unterstützende Mitglieder

42 ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: 42 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::: www.crashkurs.nrw.de 1 Crash."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen