Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen im Studienjahr 2015/16 an der Pädagogischen Hochschule Tirol Mag. Eva Tilgner, Administratorin Lehrgang zum Unterrichtspraktikum an.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen im Studienjahr 2015/16 an der Pädagogischen Hochschule Tirol Mag. Eva Tilgner, Administratorin Lehrgang zum Unterrichtspraktikum an."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen im Studienjahr 2015/16 an der Pädagogischen Hochschule Tirol Mag. Eva Tilgner, Administratorin Lehrgang zum Unterrichtspraktikum an der

2 ph-online  Verwaltungstool des Bundes TSN-mail  Dienstadresse

3

4  

5

6

7  

8

9

10 Wir sind für Sie da..... Administratorin: Mag. Eva Tilgner Adamgasse Innsbruck (Mittwoch) Mitarbeiter/in am Servicepoint der Adamgasse: Norbert Außerlechner Tel.:

11 Zu Ihrer Orientierung

12

13 HS 1 HS 2 IT 3 WC Bibl. Buffet Pastorstraße - Erdgeschoß

14 Pastorstraße - Stockwerk WC _02 _03 _04 _12

15 Adamgasse 22

16 Adamgasse - Erdgeschoß SE 4 SE 3SE 2 WC

17 EDV – Räume – Feldgasse 3, 2. Stock PHT

18 Tagesplan heute ZeitThemaRaumGruppen 8:30 – 9:00 Unterschreiben der Dienstantrittsmeldung FoyerAlle 9:00 – ca.10:30 Begrüßung – Informationsveranstaltung des BMBF u. LSR zur NR-u.DP an BMHS gr. Hörsaal Alle 10:45 – 12:15 Das Unterrichtspraktikum an der PHT und PH-Online gr. Hörsaal Alle 13:00 – 14:30Grundlagen der Leistungsfeststellung gr. Hörsaal Alle 14:45 – 16:15Aufsichtspflicht aus juristischer Sicht gr. Hörsaal Alle

19 Tagesplan für Dienstag und Mittwoch Zeiten: 9:00 – 12:15 Uhr (incl. 15 min. Pause) 13:45 – 17:00 Uhr (incl. 15 min. Pause) Themen: Anforderungen an UP und BL Bewerten und Beurteilen Lehrplan allgem. Teil und Fachlehrpläne Unterrichtsprinzipien Unterrichtsplanung Unterrichtsstörungen

20 Termine: Hauptlehrgang + Fachdidaktik Nachzulesen unter: - Ausbildung  U-Praktikum  AHS/BMHS  Hauptlehrgang

21 Das Unterrichtspraktikum

22 Inhalt Lehrgang an der Pädagogischen Hochschule Tirol (§11 UPG) Einführung in das praktische Lehramt an der Schule: 2 Klassen führen Betreuungslehrer/in vorgesetzte Dienstbehörde ist Direktion

23 Lehrgang an der PHT 2 Semester – 129 UP (heuer) muss im entsprechenden Studienjahr abgeschlossen werden 6 Gruppen – A,C,E und F: UPs an Tiroler AHS – B: UPs an HAK/HASCH – D: UPs an HTL und HUM

24 Gliederung Einführungslehrgang = 1. Block  Rollenklärung und Schulung für die zukünftige Arbeit als Lehrer/in Hauptlehrgang = Block  Begleitung, Supervision, Reflexion und erfahrungsbasierte Nachschulung Fachdidaktik  Fachspezifisches

25 Einführungslehrgang 24 UE – 3 Tage (MO-MI) –Grundlagen für den Einstieg in das Schuljahr –Schulrechtliche Grundlagen –Allgemeine Didaktik –Planung, Durchführung und Auswertung von Unterricht

26 Hauptlehrgang 2x Block à 4 Tage (Dez. und Feb./März) -> 65 UE –Schulrecht, allgemeine Didaktik, Schulerziehung –Belastungen, Stimme, Körpersprache,… –Der schulpsychologische Dienst, PV, Beruf-Schule,…

27 Fachdidaktik 30 UE je Fach – ca. 4 Tage/Fach im Laufe des Jahres 24 UE pro Fachgegenstand im Lehrgang zu inskribieren + eine ARGE-Fortbildungsveranstaltung pro Fach  (Jahresprogramm!) –Fachdidaktische Aspekte –IKT (Einsatz neuer Medien im jeweiligen Fach) –ARGE-Veranstaltungen (nur AHS)

28 Fächerbelegung Englisch41Religion Kath.9 Deutsch34Französisch9 Geschichte/Pol.Bild.25Spanisch5 Bewegung u. Sport20Tex./Tech. Werken4 Mathematik19Philosophie/Psy.3 Geographie19Latein3 Biologie17Chemie3 Physik11Bild.Erziehung2 Italienisch11Russisch2 Musik und IM10

29 Englisch/AHS

30 Englisch/BMHS

31 Katholische Religion Fachdidaktik für Katholische Religion wird in Zusammenarbeit mit der KPH-Edith Stein abgewickelt. Zuständig: Fr. Mag. Ingrid Jehle

32 z.B. Latein < 4 Teilnehmer/innen

33 Sonstige an der PH-NÖ BESS ? Tex.W.SS Pressbaum RussischSS Hollabrunn Die Termine für die Fachdidaktik-Veranstaltungen aus Chemie und Technischem Werken stehen noch nicht fest.

34 PH - Niederösterreich Bitte, schreiben Sie sich an der PH- Niederösterreich ein! OStR Mag. Anton Haiden Mu ̈ hlgasse 67, A-2500 Baden +43 (0)2252/88570 DW 156

35 Pflichten 100% Teilnahme am Einführungslehrgang mind. 80% Teilnahme am Hauptlehrgang (max. Fehlstunden: 10 UE) Anwesenheitspflicht am letzten Tag des Blockes 3 Erteilte Aufträge (=Workloads) erfüllen!

36 Gegenseitige Hospitationen + Feedback (2 UE + Nachbesprechung zwischen Block 2 und 3 im HL) Infos bei Lehrgangsleiter/in Praxisdokumentation 5 DIN A4 Seiten (Reflexion der Erfahrungen im Unterrichtspraktikum) Abgabetermin: Februar 2016 Infos bei Lehrgangsleiter/in

37 Pflichten mind. 80% Teilnahme an Fachdidaktik (von 30 UE max. Fehlstunden: 6 UE/Fach) „Überschneidungen“ bitte an mich zur Absprache! 24 UE FD sind im Lehrgang (2 Tage WS + 1 Tag SS) + ARGE (WS oder SS) selber auswählen -> LV-Nr an mich per !

38 Beurteilung Keine Benotung durch die PHT! Die Teilnahmebestätigung (erfolgreiche) wird nach Erfüllung aller Lehrgangspflichten an die Privatadresse geschickt UP-Zeugnis stellt Stammschule aus

39 FAQs UPs sind für Lehrgangsveranstaltungen grundsätzlich von schulischen Verpflichtungen freizustellen (§11(6) UPG) –Konferenzen, Sprechtage, Schulveranstaltungen etc. sollten nicht mit Lehrgangsterminen kollidieren –Arbeitseinteilung (Schularbeiten, Besprechungstermine etc.) mit BL auf Lehrgangstermine abstimmen Bitte, geben Sie Ihre Pflichttermine im HL möglichst rasch den Administratior/inn/en bekannt!

40 Fortbildungsveranstaltungen der PHT können mit Zustimmung der Direktion besucht werden Anmeldung ab September in PH-Online (PHO) Spesenersatz im Ermessen der Direktion Anspruch auf Fahrtkostenersatz+Tagesgebühren bei UP Veranstaltungen(§20(1)) (Reiserechnung über Schule)

41 ARGE-Veranstaltungen sind Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildung (wichtig bei „Suche“) Anmeldezeitraum der Fortbildung für das Schuljahr 15/16: – 18. September Nach einem Befassungszeitraum von 2 Wochen, gibt es die Möglichkeit der Nachmeldung

42 Referenten/innen Einführungs- und Hauptlehrgang: –Leiter/in der jeweiligen Gruppe (= Tutor/in) Aktive Lehrpersonen mit großer praktischer Erfahrung –Externe Expert/innen zu speziellen Themen (z.B. Recht, Schulpsychologie, Berufsorientierung, etc…) Fachdidaktik –Aktive Lehrpersonen mit großer praktischer Erfahrung, die kompetenzorientierte Unterrichtskonzepte und Neuerungen beispielhaft vorstellen

43 Leiter/innen der Gruppen GruppeLeiter/inDI / MI im Raum AMag. Eva Tilgner309 BMag. Elisabeth Schmuck307 CMag. Norbert Sparer213 DMag. Dr. Ingrid Fischer-Kröll312 EMag. Sabine Laganda102 FMag. Rosmarie Knoflach305

44 Allgemeines Alle Informationen zum Lehrgang auf „www.ph-tirol.ac.at“ unter „Ausbildung-U-Praktikum- AHS/BMHS“ PH-Online (PHO) als Kommunikationsplattform (Bitte TSN Adresse als „Dienstadresse“ verwenden!)

45 Um 13:00 Uhr geht´s weiter! N


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen im Studienjahr 2015/16 an der Pädagogischen Hochschule Tirol Mag. Eva Tilgner, Administratorin Lehrgang zum Unterrichtspraktikum an."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen