Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sokrates Referat von Georg Sahliger. Gliederung 1.Einstieg 2.Zeit und Lebenslauf 3.Werke 4.Beispiel 5.Quellen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sokrates Referat von Georg Sahliger. Gliederung 1.Einstieg 2.Zeit und Lebenslauf 3.Werke 4.Beispiel 5.Quellen."—  Präsentation transkript:

1 Sokrates Referat von Georg Sahliger

2 Gliederung 1.Einstieg 2.Zeit und Lebenslauf 3.Werke 4.Beispiel 5.Quellen

3 Einstieg

4

5 Lebenslauf Antikes Griechenland, Athen Lebensdaten: ca v.Chr. Gelernter Steinmetz Verheiratet mit Xanthippe Verhaftung wegen Gotteslästerung und Verderben der Jugend. Wird zum Tode durch den Schierlingsbecher verurteilt.

6 Themen Maieutik (=“Hebammenkunst“) Fragen und Ironie Wahrens Wissen vor Scheinwissen Fragen der rechten Lebensführung

7 Werke Keine Werke selbst verfasst. Quellen: Platon und weitere.

8 Beispiel Ist der Mensch von Grund auf schlecht? Aus Platon: Der Staat. Beispiel soll Sprache zeigen, in der Platon die Dialoge mit Sokratesw schildert.

9 Quellen Hirschberger, Johannes: Kleine Philosophiegeschichte. Freiburg im Breisgau, 1992 Weischedel, Wilhelm: Die philosophische Hintertreppe: Die großen Philosophen in Alltag und Denken. München, 2005 ( ) Platon: Der Staat (Polytheia), Bd II, Stuttgart, 1982 Wikipedia (Hg.): Sokrates, URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Sokrates&oldid= , Stand: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Sokrates&oldid=


Herunterladen ppt "Sokrates Referat von Georg Sahliger. Gliederung 1.Einstieg 2.Zeit und Lebenslauf 3.Werke 4.Beispiel 5.Quellen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen