Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms K RANKHEITSBILD U ND T HERAPIEFORMEN D ES S CHLAF - A PNOE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms K RANKHEITSBILD U ND T HERAPIEFORMEN D ES S CHLAF - A PNOE."—  Präsentation transkript:

1 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms K RANKHEITSBILD U ND T HERAPIEFORMEN D ES S CHLAF - A PNOE - S YNDROMS

2 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Obstruktive Schlafapnoe Symptome beim Schlaf-Apnoe-Syndrom Leitsymptome I Schnarchen I Tagesmüdigkeit mit erhöhter Einschlafneigung I Nächtliche Atempausen I Schlafstörungen Fakultative Symptome I Alkoholintoleranz I Libidoverlust/Impotenz I Nachtschweiß I Gewichtszunahme Häufige Symptome I unruhiger Schlaf (Angaben des Partners) I Kognitive Defizite I Mangelnde Leistungsfähigkeit I Persönlichkeitsveränderungen I Morgendlicher Kopfschmerz I Neigung zu depressiver Verstimmung I Gereiztheit I Konzentrationsschwäche

3 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Patient Stufenkonzept Niedergelassener Arzt Fragebogen und evtl. Screening Follow-Up, Überweisung Schlaflabor Anamnese, Vigilanz, PSG, Therapieentscheidung, Follow-Up

4 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Anamnese Fragebogen zum Schlafverhalten: Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, zur Abklärung Ihres Befundes ist es erforderlich, die folgenden Fragen vollständig zu beantworten, indem Sie das jeweils zutreffende Kästchen ankreuzen „x“ oder „o“ bzw. den entsprechenden Text unter „___“ einsetzen. Bei Fragen zum Schlafverhalten bitten wir Sie, sich auf den Zeitraum der vergangenen 4 Wochen zu beziehen. Vielen Dank im voraus.

5 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Anamnese Fragebogen zum Schlafverhalten: nieselten gelegent lich oftSehr oft 1. Sind Sie tagsüber müde? Schlafen Sie tagsüber spontan ein ? Fällt es Ihnen schwer, lange konzentriert zu bleiben ? Fühlen Sie sich in letzter Zeit in Ihrer Leistungs- fähigkeit eingeschränkt ? Kommt es vor, dass Sie I abends schlecht einschlafen ? I mitten in der Nacht aufwachen ?

6 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms nieselten gelegent lich oftSehr oft 6. Spüren Sie nachts eine oder mehrere der folgenden Beschwerden? (Mehrfachnennungen möglich) Herzstolpern, Herzrasen12345 Nassgeschwitztsein12345 Atemnot/Erstickungsgefühle12345 Kopfschmerzen12345 Längere Hustenanfälle (trockener Reizhusten)12345 Lange anhaltender Druck oder Beklemmung im Brustraum oder Oberbauch 12345

7 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms 7. Falls Sie unter Schlafstörungen leiden, können Sie sich einen Grund für Ihre Schlafstörungen vorstellen ?  Nein, ich weiß keinen Grund  Ja, nämlich:  körperliche Beschwerden  Geräusche, Lärm  Arbeitsprobleme  Schicht- oder Nachtarbeit  Aufregung/Nervosität  anderes, nämlich ______________________________

8 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms nieselten gelegent lich oftSehr oft 8. Müssen Sie nachts Wasser lassen ? Sind abends Ihre Beine angeschwollen ? Sind Sie durch Luftnot in Ihrer Belastbarkeit eingeschränkt ? - wenn sie körperliche Arbeit verrichten Die folgenden Fragen beziehen sich erneut auf Ihr Schlafverhalten. Beziehen Sie sich wie bisher auf den Zeitraum der letzten 4 Wochen. 11. Hat Ihr Partner Atemstillstände bei Ihnen bemerkt ? O Ja O nein O ich habe keinen Partner

9 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms nieselten gelegent lich oftSehr oft 12. Erwachen Sie morgens frisch und ausgeruht ? Fühlen Sie sich morgens frisch und ausgeruht ? Haben Sie morgens Kopfschmerzen ? Schnarchen Sie laut und unregelmäßig ? Nehmen Sie Schlafmittel ? Wenn Sie „oft“ oder sehr oft angegeben haben, tragen Sie bitte ein, welche Medikamente Sie nehmen: _________________________________ 12345

10 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms 17. Haben Sie Bluthochdruck (Hypertonie) OJa Onein 18. Rauchen Sie Zigaretten? OJa Onein Wenn ja, wie viele Zigaretten rauchen Sie pro Tag: O bis 10 Zigaretten O 11 bis 20 Zigaretten O 21 und mehr Zigaretten 19. Geben Sie bitte noch Ihr Körpergewicht und Ihre Größe an: Körpergewicht ca.______ kg Körpergröße ca. _____ cm

11 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms 20. Geschlecht: Omännlich Oweiblich Alter: ______ Jahre 21. Sind Sie berufstätig? OJa, als ______________________________________ Onein; was beschreibt Ihre Situation am besten? OHausfrau ORentner/in Oarbeitslos OWehr/Zivildienstleistender Osonstiges _________________________________

12 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Differentialdiagnose im Schlaflabor: Die Polysomnographie

13 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms FunktionSignalRegistrierung RespirationAtemflußThermistor AtemanstrengungInduktionsplethysmograph SchnarchenLarynxmikrophon SauerstoffsättigungPulsoxymeter KardiovaskulärHerzfrequenzEKG arterieller BlutdruckBlutdruckmessung Schlaf/WachAugenbewegungenEOG MuskelaktivitätEMG HirnströmeEOG BewegungMuskelaktivitätEMG Körperlage/BewegungAktigraph Differentialdiagnose im Schlaflabor: Die Polysomnographie

14 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Was im Schlaf passiert: Schlafstadium Wach Quelle: Nic Butkov, Atlas of Clinical Polysomnography, 1996 C 3 /A 2 O 2 /A 1 ROC/A 1 LOC/A 2 Chin EMG Right Anterior Tibialis Left Anterior Tibialis EEG Nasal/Oral Airflow

15 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Was im Schlaf passiert: Schlafstadium NREM 1 Quelle: Nic Butkov, Atlas of Clinical Polysomnography, 1996

16 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Was im Schlaf passiert: Schlafstadium NREM 2 Quelle: Nic Butkov, Atlas of Clinical Polysomnography, 1996

17 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Was im Schlaf passiert: Schlafstadium NREM 3 Quelle: Nic Butkov, Atlas of Clinical Polysomnography, 1996

18 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms C 3 /A 2 O 2 /A 1 ROC/A 1 LOC/A 2 Chin EMG Right Anterior Tibialis Left Anterior Tibialis EEG Nasal/Oral Airflow Respiratory Effort - Chest Respiratory Effort - Abdomen Oximetry Was im Schlaf passiert: Schlafstadium NREM 4 Quelle: Nic Butkov, Atlas of Clinical Polysomnography, 1996

19 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms C 3 /A 2 O 2 /A 1 ROC/A 1 LOC/A 2 Chin EMG Right Anterior Tibialis Left Anterior Tibialis EEG Nasal/Oral Airflow Respiratory Effort - Chest Respiratory Effort - Abdomen Oximetry Was im Schlaf passiert: Schlafstadium REM Quelle: Nic Butkov, Atlas of Clinical Polysomnography, 1996

20 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Was im Schlaf passiert :

21 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Was im Schlaf passieren kann:

22 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms

23 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms

24 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Wie kommt es zur Zerstörung der Schlafstruktur ? Schema Atemweg Atemwegsverschluss

25 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Es kommt inspiratorisch zu einem völligen Verschluss der oberen Atemwege bzw. zur Relaxation derjenigen Muskelgruppen, welche die extrathorakalen Atemwege offen halten sollen. Es sind in- und exspiratorische Thorax- und Abdomenbewegungen (Atemanstrengungen) zu beobachten. Bekannte Ursachen: I Zentralnervös gestörtes Zusammenspiel der Atemmuskulatur mit Tonusverlust der Pharynx- und Zungenmuskulatur I Pathologische Veränderungen der Wandstrukturen vom Oro-Pharynx Obstruktive Schlafapnoe Ätiologie/Pathogenese

26 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Rezidivierende, häufiger als 5 – 10 x pro Stunde auftretende Atemstillstände >10 Sekunden Dauer mit einhergehendem Abfall der O 2 -Sättigung von mindestens 4% und /oder Weckreaktion. Obstruktive Schlafapnoe Definition Apnoe: Luftfluss unter 10% der normalen Amplitude oder völliges Sistieren des Atemflusses. Hypopnoe: Mindestens 50% verringerte Ventilation im Vergleich zum Wachzustand oder Reduktion des Atemzugvolumens mit einem Abfall der O 2 -Sättigung von mindestens 4% und / oder Weckreaktion.

27 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Mechanische Behinderung des Luftstroms durch: I Mikro- oder Retrognathie I schwere Septumdeviation I Makroglossie I Akromegalie I vergrößerte Tonsillen I Hypothyreose I allergische Rhinitis I Fettsucht (Risikofaktor: Übergewicht!) Obstruktive Schlafapnoe Ätiologie/Pathogenese

28 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Hinweis: Medikamente, die zu Muskelrelaxation, Atemsuppression, Herabsetzung der Innervation der Atemmuskulatur sowie zentral zu einer Verschlechterung der Atemfunktion führen. Obstruktive Schlafapnoe Ätiologie/Pathogenese

29 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Medikamentöse Therapie I Theophyllin Mechanische Therapie I nCPAP inkl. Maske I Bilevel inkl. Maske I APAPinkl. Maske I Orthesen I Halskrawatten

30 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Obstruktive Schlafapnoe Therapie Präventiv- und Allgemeinmaßnahmen I Schlafhygiene regelmäßige Schlaf-Wachzeiten, ruhige nächtliche Umgebung, gemäßigte Zimmertemperatur, Vermeiden von Nacht- und Wechselschicht etc. I vermeiden von Alkohol und Sedativa I Gewichtsreduktion I Bewegung (z.B. Sport)

31 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Obstruktive Schlafapnoe Konsequente Therapie von Begleiterkrankungen, die OSA verschlechtern können: I Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (chronische Bronchitis) I Schlafgebundenes Asthma I Erstickungsanfälle im Schlaf I Schlafgebundener gastroösophagealer Reflux I Ulkus I Fibromyalgie-Syndrom I Chronic-Fatigue -Syndrom I Diabetis mellitus I Hypothyreose I Niereninsuffizienz I kardiologsiche Komplikationen

32 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms retardiertes Theophyllin I in einer Dosierung von 100 – 500 mg, 20 Minuten vor dem Schlafengehen eingenommen. I 20% Non-Responder I Bei einem AHI > 25/h erfolgreich I Umstritten Obstruktive Schlafapnoe MedikamentöseTherapie

33 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Goldstandard: CPAP-Therapie I schient die Atemwege durch kontinuierliche nächtliche Überdruckbeatmung

34 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms MaskenSOMNOmask® SOMNOplus® I erfolgreiche Standardmaske (weiß & blau) mit einzigartigem Kugelgelenk I hält zuverlässig dicht, hinterlässt keine Spuren auf der Haut I bei SOMNOplus® gehört alles fertig vormontiert zusammen: die rundum bewegliche Maske, das integrierte Ausatemsystem und die Kopfbänderung aus atmungsaktiver Baumwolle BänderungenSOMNOstrap® SOMNOcap® SOMNOstrap® extra I Universelle 4-Punkt-Kopfbänderung in blau und weiß I 4-Punkt-Kopfhaube in blau und weiß I Kopfbänderung mit integrierter Kinnhalterung

35 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Maskenteile Ausatemsysteme Maskenkörper Stirnpolster Winkelanschluss

36 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Schalldämpfer Ausatemsysteme I werden zwischen Maske und Schlauch adaptiert I sorgen für sanfte Ruhe bei der Ausatmung Silentflow

37 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms CPAP-Therapie = Goldstandard SOMNOcomfort ® Komfortabel wie nie therapieren ! I schient die Atemwege durch kontinuierliche nächtliche Überdruckbeatmung

38 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms APAP-Therapie SOMNOsmart ® 2 mit SOMNOclick ® präzise I effizient I wirtschaftlich I schient die Atemwege durch kontinuierliche Adaption an die aktuellen Druckbedürfnisse unmittelbar vor dem Einsetzen einer Apnoe vorbeugende Überdruckbeatmung

39 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms Bilevel-Therapie SOMNOvent ® S I unterstützt die Atmung durch höheren Einatemdruck und niedrigeren Ausatemdruck SOMNOvent ® ST I stellt sich bei der Heimbeatmung einfühlsam auf jede Atmungs-Charakteristik ein

40 SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms V IELEN D ANK F ÜR I HRE A UFMERKSAMKEIT !


Herunterladen ppt "SCHLAF-APNOE-SYNDROM I JANUAR 2005 Krankheitsbild und Therapieformen des Schlaf-Apnoe-Syndroms K RANKHEITSBILD U ND T HERAPIEFORMEN D ES S CHLAF - A PNOE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen