Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schlafmedizin Interdisziplinäres Gebiet: –Psychiatrie –Neurologie –Psychotherapie / Psychosomatik –Klinische Psychologie –Innere Medizin / Pneumologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schlafmedizin Interdisziplinäres Gebiet: –Psychiatrie –Neurologie –Psychotherapie / Psychosomatik –Klinische Psychologie –Innere Medizin / Pneumologie."—  Präsentation transkript:

1 Schlafmedizin Interdisziplinäres Gebiet: –Psychiatrie –Neurologie –Psychotherapie / Psychosomatik –Klinische Psychologie –Innere Medizin / Pneumologie –Hals-Nasen-Ohrenheilkunde –Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie –Pädiatrie –Grundlagenforschung (Neurobiologie, Neuropharmakologie, Neuropsychologie etc.)

2 Schlafmedizin Freitag, 28.Oktober: Einführung: normaler Schlaf Freitag, 4.November: Parasomnien, Schlaf-Wach- Rhythmusstörungen Freitag, 11.November: Hypersomnien, Schlaf-Apnoe Freitag, 18.November: Insomnien Freitag, 25.November: Fallvorstellungen Freitag, 2.Dezember: Schlaflabor Freitag, 9.Dezember: Theoretische Grundlagen, Forschung Freitag, 16.Dezember: Klausur

3

4

5

6 Normales Hypnogramm

7 Polysomnographie Obligatorisch: EEG (C3 / C4), EMG submental, EOG Zusätzliche Routineuntersuchungen: EKG, EMG der Mm.tibiales, Atembewegungen Thorax/Abdomen, Luftfluß Mund/Nase, Schnarchgeräusche, Oximetrie Fakultativ: weitere EEG-Kanäle, Körpertemperatur, Körperlage, Körperbewegungen, nächtliche Spontanerektionen, intraösophagealer Druck etc.

8

9

10 Kripke et al. 1979

11 Normaler Schlaf: Varianten Kurzschläfer – Langschläfer Morgentypen (Lerchen) – Abend/Nachttypen (Eulen)

12

13 Faktoren, die Schlafen und Wachen bestimmen homöostatischer Faktor Circadianer Faktor Externe Faktoren

14 S Zeit Die Interaktion von Prozess S und Prozess C unter physiologischen Bedingungen

15 Die Interaktion von Prozess S und Prozess C bei Schlafentzug und Zeitzonenverschiebung Niveau von Prozess S Schlafperiode Schlafentzug Zeit Niveau von Prozess S Zeit Frankfurt Zeitzonenverschiebung Schlafperiode Abflug FRAAnkunft NY 9 1Zeit New York 6Stunden

16 Schlafstörungen Störungen des Schlaf-Wach- Rhythmus Ein- und Durchschlafstörungen (Insomnien) Hypersomnien Parasomnien


Herunterladen ppt "Schlafmedizin Interdisziplinäres Gebiet: –Psychiatrie –Neurologie –Psychotherapie / Psychosomatik –Klinische Psychologie –Innere Medizin / Pneumologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen