Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Heinz Sachse 07.03.2003 Wake on LAN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Heinz Sachse 07.03.2003 Wake on LAN."—  Präsentation transkript:

1 Heinz Sachse Wake on LAN

2 2 Heinz Sachse, Wake on LAN Gliederung Wie funktioniert Wake on LAN? Magic-Packet-Technology Voraussetzung Zielrechner Hardware-Konfiguration mit Kabel BIOS-Einstellungen Voraussetzung Quellrechner Verwaltungsanwendung Vorteile/Nachteile

3 3 Heinz Sachse, Wake on LAN Was ist Wake on LAN Funktion zum ferngesteuerten Einschalten des Rechners über ein LAN Quellrechner Hub/Switch Zielrechner

4 4 Heinz Sachse, Wake on LAN Funktionsweise Datenpaket wird an alle Rechner im Netzwerk gesendet (directed Broadcast) Bei übereinstimmender Adresse (Magic-Packet) wird der Rechner eingeschaltet

5 5 Heinz Sachse, Wake on LAN Magic-Packet-Technology ermöglicht das Hochfahren ausgeschalteter oder schlafender PCs in einem LAN bei schlafendem/ausgeschaltetem PC wird der Magic-Packet-Modus in der Netzwerkkarte aktiviert empfängt die Netzwerkkarte ein Magic- Packet-Frame bekommt das System den Befehl zum Hochfahren

6 6 Heinz Sachse, Wake on LAN Voraussetzung Zielrechner Hardware: BIOS mit ACPI Unterstützung WoL-fähiges Mainboard WoL-fähige Netzwerkkarte Software: WoL-fähigen Treiber der Netzwerkkarte Ein Betriebssystem mit APM Unterstützung

7 7 Heinz Sachse, Wake on LAN Hardware- Konfiguration mit Kabel

8 8 Heinz Sachse, Wake on LAN BIOS-Einstellungen für AwardBIOS: Register Power –Power Up Control Wake on LAN oder Power up on PCI Card zum aktivieren den Wert [Enabled] zuweisen

9 9 Heinz Sachse, Wake on LAN Voraussetzung Quellrechner Hardware: Standard Netzwerkkarte Software: Verwaltungsanwendung zum Senden von Remote-Wake-UP- Ereignissen (Magic- Paket-Frames) MAC-Adresse des Zielrechners muss bekannt sein

10 10 Heinz Sachse, Wake on LAN Verwaltungsanwendung LANStart

11 11 Heinz Sachse, Wake on LAN Vorteile energiesparender userunabhängig niemand muss vor Ort sein –Software-Update –ohne Benutzer zu stören

12 12 Heinz Sachse, Wake on LAN Nachteile spezielle Netzwerkkarte (WoL fähig) funktioniert nicht auf jedem Rechner verursacht Netzwerklast Hacker Risiko

13 13 Heinz Sachse, Wake on LAN Quellen Kontakt:

14 14 Heinz Sachse, Wake on LAN Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Heinz Sachse 07.03.2003 Wake on LAN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen