Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Windows Universität zu Köln Historisch Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IT- Zertifikat MA Susanne Kurz Sanata Nacro, Nadine Hendarman.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Windows Universität zu Köln Historisch Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IT- Zertifikat MA Susanne Kurz Sanata Nacro, Nadine Hendarman."—  Präsentation transkript:

1 Windows Universität zu Köln Historisch Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IT- Zertifikat MA Susanne Kurz Sanata Nacro, Nadine Hendarman

2 Windows Betriebssysteme Was ist ein Betriebssystem? Ein Betriebssystem ist ein Computerprogramm, das die Software enthält, die nötig ist, um einen Rechner für verschiedene Anwendungen zu betreiben.

3 Windows Benutzer Benutzerprogramme Betriebssysteme Hardware Betriebssysteme

4 Windows Betriebssysteme Bestandteile eines Betriebssystems: Früher gehörte nur die Prozessor-, Speicher- und Ein-/Ausgabeverwaltung zum Betriebssystem. Heute werden auch eine graphische Benutzeroberfläche mit verschiedenen Schriftarten und Größen (Fonts) sowie Netzwerkfunktionen verlangt.

5 Windows Betriebssysteme Betriebssysteme führen zwei an sich unabhängige Funktionen durch: Erweiterung (Veredelung) der Hardware Verwaltung der Ressourcen

6 Windows Betriebssysteme MS-DOS (MicroSoft Disk Operating System): Es wurde ursprünglich für den IBM-PC entwickelt und war das am weitesten verbreitete Betriebssystem auf den dazu kompatiblen Maschinen. Heutige Windows-Betriebssysteme sind allesamt Weiterentwicklungen von Windows NT und kommen ohne MS-DOS aus.

7 Windows Betriebssysteme Benutzung von MS-DOS durch Befehle und Codierungen

8 Windows Betriebssysteme Windows NT: Erste Version: Windows 3.1(1993) Ziele: Stabilität und Portabilität Loslösung von MS-DOS

9 Windows Betriebssysteme BIOS (Basic Input Output System): Bios ist die Schaltzentrale des Rechners, die nahe zu alle Funktionen verwaltet oder zumindest beeinflusst. Um in das Setup-Programm des BIOS zu gelangen, muss beim Einschalten des Rechners eine bestimmte Taste oder Tastenkombination betätigt werden (meist Strg+Alt+Entf, Einfg, F1, F2, F8, F10 oder F12)

10 Windows Betriebssysteme Hauptfunktionen des BIOS: Power On Self-Test (POST) Initialisierung der Hardware Darstellung eines Startbildschirms Möglichkeit ein BIOS-Konfigurationsmenü (BIOS-Setup) aufzurufen Aufrufen von BIOS-Erweiterungen, die auf Steckkarten untergebracht sind, z.B.: Netzwerkkarten Graphikkarten

11 Windows Windows XP vs. Windows Vista Windows 95

12 Windows Windows XP vs. Windows Vista Windows 2000

13 Windows Windows XP vs. Windows Vista Windows XP

14 Windows Windows XP vs. Windows Vista Windows Vista

15 Windows Windows XP vs. Windows Vista Windows Aero: mit Tranparenz-Effekte Windows Flip & Flip 3D Sidebar-Funktionalität (Gadgets)

16 Windows Windows XP vs. Windows Vista

17 Windows Windows XP vs. Windows Vista Dynamische Fenster und Live-Miniaturansichten Alt+TAB

18 Windows Windows XP vs. Windows Vista Sofortruhestand Windows Sofortsuche Windows Fotogalerie Windows DVD-Maker Kostenlose Aufzeichnung von TV-Sendungen Jugendschutzfunktionen

19 Windows Benutzerverwaltung Wieviele Benutzer? Computeradministrator Gastkonto (aktiv oder deaktiv) Neues Konto Jugendschutzeinstellungen (Windows Vista) Eingeschränkte Befugnisse

20 Windows Benutzerverwaltung Start Systemsteuerung Benutzerkonto

21 Windows Installation/Deinstallation Installation Download/Installations-CD von Setup.exe- Datei öffnen Automatischer Installationsvorgang mit Wegweiser für Konfiguration Exe-Datei: ausführende Datei Installationsdatei

22 Windows Installation/Deinstallation Deinstallation Entfernung von Dateien und ggf. Einträge in Systemkonfigurationsdateien Sichere/vollständige Deinstallation mit Deinstallationsprogrammen Entweder:in Software enthalten oder:über Systemsteuerung

23 Windows Verknüpfungen …sind keine Dateien! Verweis auf eine Datei Referenz auf eine einmal vorhandene Datei von beliebig vielen Stellen


Herunterladen ppt "Windows Universität zu Köln Historisch Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung IT- Zertifikat MA Susanne Kurz Sanata Nacro, Nadine Hendarman."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen