Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE Sebastian Welker Abschlussprojekt 23.01.2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE Sebastian Welker Abschlussprojekt 23.01.2014."—  Präsentation transkript:

1 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE Sebastian Welker Abschlussprojekt 23.01.2014

2 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de2 Gliederung Die Universität Erlangen-Nürnberg Remote System Remote Desktop mit UltraVNC UltraVNC SC Support Ablauf einer Verbindung mit UltraVNC Fazit

3 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de3 Die Universität Erlangen-Nürnberg Zweitgrößte Universität in Bayern 24.600 Studenten 10.000 Mitarbeiter 11 Fakultäten 89 Institute 265 Lehrstühle 250 Gebäude verteilt über 4 Städte Die verteilteste Universität Deutschlands Etwa 3000 PCs werden durch das RRZE betreut

4 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de4 Remote System – Warum? Zeitersparnis Kostenersparnis Erstdiagnosen Bildschirmansicht wie beim Kunden vor Ort

5 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de5 Anforderungen an ein Remote System Windows kompatibel Verschlüsselung der Verbindung Passwortabfrage beim Verbinden Verbindung erst nach Zustimmung des Kunden

6 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de6 Remote Desktop mit UltraVNC Was kann UltraVNC? Übernehmen einer Session Anmelden als Administrator Chatfunktion Filetransfer Voraussetzungen Kunden UltraVNC Server (als Dienst) Netzwerkfähig Freigabe in der Firewall Rc4.key Was ist nicht möglich? Hardwaredefekte Netzprobleme Bootschwierigkeiten Druckprobleme Administrator IP-Adresse des Servers bekannt UltraVNC Viewer Rc4.key

7 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de7 Installation und Konfiguration des UltraVNC Servers 1.Installation über eine ausführbare Datei 2.Installation als Dienst 3.Festlegen eines Login Kennworts notwendig 4.Erzeugen eines Bereich spezifischen Schlüssels 5.DSM-Plugin aktivieren und Pfad zum Schlüssel angeben 6.Timeout auf 60s und Refuse stellen (Später Einbindung in ein Image möglich)

8 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de8 Remote Desktop mit UltraVNC SC VorteileNachteile Ausführbare DateiAnpassung an jeweilige Umgebung notwendig Muss nicht installiert werdenVerbindung nur zu vordefinierten IP-Adressen Dient als VNC ServerVerbindung nur vom Kunden aus möglich Kann zentral abgelegt werdenLäuft nicht als Dienst Keine Datenübertragung Wird mit Hilfe eines Online Creators erstellt

9 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de9 Vor Ort-/Remote Betreuung Lösen des Problems10Laufweg zum Kunden10 Termin mit Kunden2 vereinbaren Weiterleiten an den - zuständigen Administrator Kunde ruft am Helpdesk an-Aufnahme des Problems-Rückweg10 Abschluss des Falls1 Administrator verbindet sich1 remote auf den Kunden PC Gesamt: 33 Minuten Gesamt: 14 Minuten

10 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de10

11 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de11 Fazit Zeitersparnis Einfaches zuziehen von Experten Auch möglich wenn Kunde nicht am Arbeitplatz Nicht alle Probleme remote lösbar Wird nach Möglichkeit eingeführt

12 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de12 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Danke!

13 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de13 Ablauf – vor Ort Betreuung Kunde ruft am Helpdesk an Aufnahme des Problems Weiterleiten an den zuständigen Administrator Termin mit Kunden vereinbaren Laufweg zum Kunden Lösen des Problems Rückweg Abschluss des Falls - - - 2 10 1 33 Zeit in Minuten

14 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de14 Ablauf – Remote Betreuung Kunde ruft am Helpdesk an Aufnahme des Problems Weiterleiten an den zuständigen Administrator Termin mit Kunden vereinbaren Lösen des Problems Abschluss des Falls Administrator verbindet sich remote auf den Kunden PC - - - 2 1 10 1 14 Zeit in Minuten

15 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de15 Remote Desktop mit UltraVNC SC Was ist UltraVNC SC Ausführbare Datei Kann an zentraler Stelle abgelegt werden Dient als VNC Server Muss nicht installiert werden Muss an die jeweilige Umgebung angepasst werden Wird mit Hilfe eines Online Creators erstellt

16 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de16 Remote Desktop mit UltraVNC SC Was kann UltraVNC SC nicht Läuft nicht als Dienst Wechseln des Windows Benutzers Strg+Alt+Enft Datenübertragung Verbindung nur vom Kunden aus möglich Verbindung nur zu vordefinierten IP-Adressen möglich

17 Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE 23.01.2014sebastian.welker@rrze.uni-erlangen.de17 Ablauf einer Verbindung mit UltraVNC Erlaubt Verbindung Sieht was Admin macht Viewer starten Rc4.key auswählen IP-Adresse eingeben Verbinden Passwort eingeben Verbindung trennen Auftrag ausführen Zugriff auf Kundendesktop Administrator Kunde


Herunterladen ppt "Einführung eines Remote Desktop Systems am RRZE Sebastian Welker Abschlussprojekt 23.01.2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen