Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die OpenCom-100-Familie DECT-Funknetz & IP-Router & TK-Funktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die OpenCom-100-Familie DECT-Funknetz & IP-Router & TK-Funktion."—  Präsentation transkript:

1

2 Die OpenCom-100-Familie DECT-Funknetz & IP-Router & TK-Funktion

3 OpenCom-100-Familie2 Die OpenCom-100-Familie

4 OpenCom-100-Familie3 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

5 OpenCom-100-Familie4 Konvergentes ITK-System TK Telefonie, ISDN, DECT, Sprache IT Router, LAN, DSL, Netzwerk, Windows, Linux, MacOs Unified Messaging Computer Telephony TAPI Gesprächs- datenaus- wertung Voice Mail Die ITK-Systeme

6 OpenCom-100-Familie5 OpenPhone 60 OpenPhone 20 Systemtelefonie OpenCom 100 TK-System U PN RFP 21 DECT analog ISDN S0S0 S 0 intern auch mit Durchwahl S 2M (optional) ISDN Die ITK-Systeme

7 OpenCom-100-Familie6 OpenCom 100 IT-System ISDN WWW DSL Switch Die ITK-Systeme

8 OpenCom-100-Familie7 OpenCom 130 modular Vollwertiges Mitglied der OpenCom-100- Familie Basissystem ist die kleine TK-Anlage mit Systemtelefonen Ideal für anspruchsvolle Privathaushalte oder für das professionelle Büro Durch modularen Aufbau ist das System offen für zukünftig Technologien Individueller Ausbau Ausbaubar von 14 bis 84 Ports Die OpenCom 130 modular

9 OpenCom-100-Familie8 Das Software-Release zur OpenCom 130 Die Funktionen erhalten auch die OpenCom-100- Classic-Modelle mit dem Release 5.0 OpenAttendant 205 (Auto Attendant) 5 eigene parallele Systeme Sprachdaten vom PC ladbar Größe der Sprachdateien nur durch Speicherplatz der Speicherkarte begrenzt OpenCompany 45 (Mehrfirmenvariante) 5 Firmen einstellbar Eigenes Telefonbuch und eigener Abfrageplatz je Firma Zeitsteuerung für 5 Zeitgruppen (Anrufvarianten) Gruppendurchsage MSN-Gruppen einrichtbar CLIR im Telefonbuch Die OpenCom 130 modular

10 OpenCom-100-Familie9 Der Aufbau Basissystem S0 UPN a/b TFE V.24 CF Extension Set LAN TFE ExtensionSet 130 M100-A4 M100-A8 a/bUPN M100-U4d M100-U8d S2M Die OpenCom 130 modular S0 ISDN M100-S4 S0 UPN M100-S2U6d S0 a/b M100-S2A6 S0

11 OpenCom-100-Familie10 Ausbaubeispiele Slot 1Slot 2Slot 3S0UPNa/bPorts M100-A M100-S4M100-A M100-S2A6M100-A M100-S2A6 M100-A M100-S4M100-U8dM100-A M100-S2U6dM100-A M100-S2U6dM100-S2A6M100-A M100-U8d M100-A M100-S2U6dM100-U8dM100-A DECT Die OpenCom 130 modular

12 OpenCom-100-Familie11 Die passende OpenCom 100 für jeden 1-21S0-Anschlüsse extern 1111TFE (in Verbindung mit a/b-Port) 1211LAN-Anschlüsse 4444a/b-Ports 31884UPN-Anschlüsse 11--S2M (optional) --11S0-Anschlüsse intern 1622S0-Anschlüsse int./ext. schaltbar 130 Basis OpenCom Die ITK-Systeme

13 OpenCom-100-Familie12 Die OpenCom 100 im 19“- Gehäuse Für die einfache Integration der ITK-Anlage in die strukturierte Verkabelung des Netzwerks CE-Zulassung für das komplette System OpenCom 120rack OpenCom 110rack N E U! Die ITK-Systeme

14 OpenCom-100-Familie13 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

15 OpenCom-100-Familie14 Systemtelefone der OpenCom-100-Familie OpenPhone 63 OpenPhone 65 OpenPhone 52 OpenPhone 61 Die Systemtelefone mehr

16 OpenCom-100-Familie15 Adapter der OpenPhone 63 und 65 (1) Problemloses Hinzufügen von bis zu 2 Teilnehmern ohne Verkabelungsaufwand mit den Endgeräteadaptern U PN und a/b Max. 2 Gespräche gleichzeitig möglich OpenPhone 63/65 OpenPhone 60 OpenPhone 65 OpenPhone 60 OpenPhone 63/65 U PN a/b z.B. Fax U PN Die Systemtelefone

17 OpenCom-100-Familie16 Adapter der OpenPhone 63 und 65 (2) U PN -Adapter Anschluss weiterer OP 6x a/b-Adapter Anschluss eines analogen Endgerätes Speiseadapter Audio-Adapter Headsetanschluss Mitschneideeinrichtung Türtableau Steckplätze Systemtelefone mehr

18 OpenCom-100-Familie17 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

19 OpenCom-100-Familie18 DECT Mobil und erreichbar Mobilität durch DECT

20 OpenCom-100-Familie19 DECT Funknetz Mobilität durch DECT

21 OpenCom-100-Familie20 Schnurlose Systemtelefone OpenPhone 21 OpenPhone 25 Mobilität durch DECT

22 OpenCom-100-Familie21 DECT-Basisstationen Externe Basisstation RFP 21 – Indoor RFP 23 - Outdoor Menge der Mobiltelefone unabhängig von den Basisstationen Bis zu 8 gleichzeitige Gespräche mit einer Basis ( 4 pro U PN Anschluss) Kabellänge bis 1 km Antennen mit unterschiedlichen Richtcharakteristiken für RFP 23 RFP 21 RFP 23 Mobilität durch DECT

23 OpenCom-100-Familie22 USB DECT-Box Schnurloser Internetzugang für den PC Stromversorgung über den PC LED für Zustandsüberwachung Betriebssystem: Windows 98, 2000, ME, XP Datenrate ca. 64 Kbit/s (Kanalbündelung abhängig von der Systemeinstellung) mehr Mobilität durch DECT

24 OpenCom-100-Familie23 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

25 OpenCom-100-Familie24 RFP 21 Server intern/ extern U PN -Notification Kein Kunde geht mehr verloren: Signalisierung neuer s auf dem Display Sie entscheiden, wann Sie die lesen: Absender, Zeit und Betreffzeile sehen Sie auf Ihrem Systemtelefon ISDN Der Internet-Access-Router „ empfangen“

26 OpenCom-100-Familie25 ISDN Remote Access Server Arbeiten im Firmennetz vom HomeOffice oder beim Kunden als wären Sie im Büro Sicherheit durch Filterlisten, CLID, PAP, CHAP und Callback bei RAS- Verbindungen Intranet Server S0S0 Der Internet-Access-Router

27 OpenCom-100-Familie26 Router Funktionen DHCP-Server (dynamische und statische Adressvergabe) DNS (100 Einträge) -Notification LAN-to-LAN Support NAT (für ISP abschaltbar und bei LAN-LAN einschaltbar) PPP over Ethernet (PPPoE) RAS-Firewall mit CLID, PAP, CHAP, Callback Remote Accesss Service (RAS) für bis zu 8 gleichzeitige Verbindungen Remote-Konfiguration TCP/IP-Router für ISDN und xDSL Gebührenlimit je Monat für ISP-Verbinung einstellbar Statisches und dynamisches Routing Der Internet-Access-Router

28 OpenCom-100-Familie27 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

29 OpenCom-100-Familie28 OpenVoice 200 OpenVoice 200 – integrierte Voic OpenVoice 200 – die integrierte VoiceBox

30 OpenCom-100-Familie29 OpenVoice 200 Lizenzen OpenVoice Sprachboxen OpenVoice Sprachboxen inkl. 32 MB MMC OpenVoice Sprachboxen OpenVoice Sprachboxen inkl. 64 MB MMC mehr OpenVoice 200 – die integrierte VoiceBox

31 OpenCom-100-Familie30 Computerunterstützte Telefonie mit OpenCTI 50 CTI – computerunterstützte Telefonie

32 OpenCom-100-Familie31 OpenCTI 50 OpenCTI Tage vor dem Kauf probieren Browserbasiert Ohne Installation verfügbar Betriebssystem unabhängig Aktivierbare Abwesenheitsmitteilung auf OpenPhone 60 mehr CTI – computerunterstützte Telefonie

33 OpenCom-100-Familie32 CTI-Schnittstellen TAPI 2.0 für virtuelle 1st-Party via LAN Einzelplatzlösung mit virtueller Verbindung statt V.24-Kabel => auch mit DECT-Systemtelefone TAPI 2.1 für TAPI-Zugriff auf zentrale Server, Kundendaten etc. OpenCTI 50 als betriebssystemunabhängige CTI-Applikation Zugriff auf Telefonbuch, Anruf-, Wahlwiederholungs-Listen der Anlage mit Webbrowser =>Unterstützung von Apple, Linux etc. CTI – computerunterstützte Telefonie

34 OpenCom-100-Familie33 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

35 OpenCom-100-Familie34 Neues im Release 4.1 Unterstützung des a/b-Adapters im OpenPhone 63 und OpenPhone 65 Besetztanzeige für Bündel und Leitwege Virtuelle Rufnummern Anruffilter OpenVoice: Mit * zum Vertreter Mit # Begrüßung überspringen Ansage vor dem Melden für MSNs und Durchwahlrufnummern Ansagetexte für Ansage vor dem Melden auf 8 erhöht Auslieferungszustand über Web-Konsole einstellbar Lesezeichen in der Web-Konsole speicherbar Highlights

36 OpenCom-100-Familie35 OpenCom 120 oder OpenCom 130 Kaskadierung – auf Wachstum programmiert OpenCom 105/110/120/ 130 Highlights bis 134 Ports MasterSlave

37 OpenCom-100-Familie36 Kaskadierung Verbindung über PCM-Schnittstelle 30 Sprechkanäle zwischen den Systemen Gemeinsames Telefonbuch Konfiguration über ein System Übernahme der Lizenzen aus dem ersten System Highlights OpenCom 120 oder OpenCom 130 OpenCom 105/110/120/ 130

38 OpenCom-100-Familie37 Verbindung von Firmenstandorten 030/ ,..., ,..., ,..., 299 Highlights mehr

39 OpenCom-100-Familie38 Sammelruf – das Mini-Call-Center Linear Zyklisch Statistisch 1. Anruf2. Anruf3. Anruf1. Anruf2. Anruf3. Anruf1. Anruf2. Anruf3. Anruf Highlights

40 OpenCom-100-Familie39 1. Anruf Sammelruf – das Mini-Call-Center Parallel 2. Anruf3. Anruf Highlights

41 OpenCom-100-Familie40 Weitere Highlights Anrufwarteschlange (Call Queue) Alphanumerische Telefonbuch 6000 Rufnummern, 2000 Ziele mit je 3 Einträgen (Privat, Büro, Mobil) Zentrales und individuelles Telefonbuch Trennbar von der Programmierung des Systems PickUp-Gruppen mit PickUp-Notification Sehen wer beim Anderen anruft PickUp auch über Räume bzw. Etagen sinnvoll möglich Definierbare Benutzergruppen Diese erleichtern die Konfiguration und Administration Highlights

42 OpenCom-100-Familie41 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

43 OpenCom-100-Familie42 Systemtelefon OpenPhone 52 ISDN-Telefon mit UPN- Systemschnittstelle Lauthören und Freisprechen Als BeeTel 52i auch mit ISDN- Schnittstelle verfügbar Systemtelefone

44 OpenCom-100-Familie43 Systemtelefon OpenPhone 61 Einfachste Bedienung: selbsterklärende menüabhängige Benutzerführung Anzeige von entgangenen Telefonaten und eingegangenen s Lauthören Wandmontagefähig 1-zeiliges Display 1 Softkey 5 programmierbare Tasten 9 Funktionstasten Systemtelefone

45 OpenCom-100-Familie44 Systemtelefon OpenPhone 63 Großes Display Erweiterbar durch Adapter, z.B. für ein weiteres Systemtelefon oder Anschluss vom Headset Freisprechen Wandmontagefähig 4-zeiliges Display 3 Softkeys 5 programmierbare Tasten 12 Funktions- & Wipptaste Systemtelefone

46 OpenCom-100-Familie45 Systemtelefon OpenPhone 65 Erweiterbar durch 2 Adapter 11-zeiliges Display 9 Softkeys 12 Funktionstasten & Wipptaste Beistellung, bis 3 möglich Systemtelefone

47 OpenCom-100-Familie46 Zusatzadapter Stereoklinkenbuchse 3,5 mm Western-Plug 4-polig Mitschneidesignal Mitschneidekontakt Western-Plug 4-polig Türbesetztanzeige Adapter für Zusatzeinrichtungen Die Systemtelefone

48 OpenCom-100-Familie47 a/b-Adapter a/bU PN a/b Systemtelefone

49 OpenCom-100-Familie48 Funktionen der Systemtelefone 300 Teamtasten im System Besetzttasten über Webkonsole einrichtbar Diese Tasten haben keine Teamfunktion, nur Rufnummer und Label Bis zu 200 Besetzttasten können in Summe in der Anlage eingerichtet werden PickUp und Anruf des Teilnehmers ist möglich Besetztlampen über alle drei Beistellungen eines OpenPhones 65 möglich Automatische Rufannahme Gegensprechen für z.B. Ärzte Systemtelefone

50 OpenCom-100-Familie49 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

51 OpenCom-100-Familie50 Schnurloses Systemtelefon OpenPhone 21 Optische und akustische Rufsignalisierung Alarm und Weckruf -Notification Systemfunktionen wie Telefonbuch und... Empfang von Textnachrichten nutzbar (Paging) Mobilität durch DECT

52 OpenCom-100-Familie51 Schnurloses Systemtelefon OpenPhone 25 Vibrationsmelder Headset anschließbar V.24-Schnittstelle für Datenübertragung: schnurloses Surfen und gleichzeitige Telefonie Freisprecheinrichtung Anzeige der Uhrzeit -Notification Mobilität durch DECT

53 OpenCom-100-Familie52 DECT – Mobility 1 Mobilität durch DECT OpenCom 100 HVT 1 x U PN -Schnittstelle für 4 Sprechkanäle Basisstation RFP 21 U PN 2 Adern 2 x U PN -Schnittstellen für 8 Sprechkanäle 4 Adern OpenCom 100 HVT U PN Basisstation RFP 21

54 OpenCom-100-Familie53 Kanal 2 frei DECT – Mobility 2 OpenCom 100HVT 1 x U PN -Schnittstelle für Anschluss von Radio Fixed Parts (RFP) mit 4 Sprechkanälen Funkzellen RFP 21 Handset U PN 2 Adern Funkzellen RFP 21 U PN Kanal 1 Kanal 3 Kanal 4 U PN 2 Adern belegt frei Kanal 1 Kanal 3 Kanal 4 frei Kanal 2 frei Kanal 2 belegt Kanal 1 belegt Kanal 2 belegt Mobilität durch DECT

55 OpenCom-100-Familie54 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

56 OpenCom-100-Familie55 OpenVoice integrierte Voice Mail Paralleler Betrieb von 2 unabhängigen Kanälen Speicherung der Sprachdaten auf Multi-Media-Card 32 MB ca. 2:00 h Aufzeichnungszeit (inkl. Ansagetexte) 64 MB ca. 4:00 h Aufzeichnungszeit (inkl. Ansagetexte) maximale Nachrichtendauer je Nachricht pro Box einstellbar Gruppenboxen mit bis zu 20 Rufnummern Menüführung per Sprache (mehrere Sprachen parallel möglich) 4 Begrüßungs- und Verabschiedungstexte pro Box Sonderwählton bei vorliegender Voic Ansage vor dem Melden mit 8 verschiedenen Ansagen Vertreterschaltung Benachrichtigungsruf OpenVoice 200

57 OpenCom-100-Familie56 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

58 OpenCom-100-Familie57 Anlagenvernetzung (1) 2 vordefinierte und 8 benutzerdefinierte Bündel 1 vordefinierter und 4 benutzerdefinierte Leitwege freie Kennzahlenwahl für Zuordnung der Leitwege Unterscheidung nach Privat- und Dienstgesprächen Eingabe einer Buchungsnummer Protokolle QSIG und DSS1 werden unterstützt Bündelüberlauf in drei Ebenen je Leitweg Bündelüberlauf von internen Verbindungen auf Amtsleitung (Routing über Amt) verdeckte Nummerierung mit 100 Zielen (oder Teilzielen) Defaultroute für verdeckte Nummerierung Anlagenvernetzung

59 OpenCom-100-Familie58 Anlagenvernetzung (2) Transitfunktion Unterstützung S2M Anlagenvernetzung

60 OpenCom-100-Familie59 Unterstützte QSIG-Leistungsmerkmale Basic Call: Verbindungsauf- und Abbau CLIP/CLIR: Rufnummernanzeige und –unterdrückung zum Angerufenen COLP/COLR: Rufnummernanzeige und –unterdrückung zum Anrufer AOC: Gebührenübermittlung CNIP: Namensanzeige an B-Seite CONP: Namensanzeige an A-Seite Transit-Counter Call Category QSIG-Progress Indikator extended Call Category (OC100-spezial): systemübergreifende VIP- Funktion, Durchsage, Ansteuerung der Call Queue CFx: Umleitungen im Netz Anlagenvernetzung

61 OpenCom-100-Familie60 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

62 OpenCom-100-Familie61 Telefonieren Anruf kommend: Wird mit Name/Rufnummer signalisiert Mit -Anwahl Button- annehmbar Anruf gehend: Anwahl über Symbol: Büro, Mobil, Privat aus Listen Anwahl über Tastatur und -Anwahl Button- Verbindung: Anzeige von Name/Rufnummer und Zustandsanzeige Beenden mit -Auflegen Button- Anklopfer: Anzeige von Name/Rufnummer und Zustand: Anruf Anklopfer Mit -Anwahl Button- annehmbar (aktuelle Verbindung wird beendet) OpenCTI 50

63 OpenCom-100-Familie62 Anmelden/Abmelden Bitte Anmelden mit dem persönlichen Login Das - Beenden - Button beendet die Applikation Wenn angemeldet, erscheint ein -Abmelden - Button Automatisches Abmelden vom System nach 10 Std. OpenCTI 50

64 OpenCom-100-Familie63 Anrufliste Anruf in Abwesenheit (max.10) Anruf angenommen (max.10) Sprachnachricht abhören (max.25) Anzeige der Büro-,Mobil- oder Privat-Rnr mit Symbol Anzeige mit Datum/Uhrzeit und Anzahl der Anrufe Übernehmen in privates oder zentrales Telefonbuch Einträge einzeln löschbar oder alle löschbar OpenCTI 50

65 OpenCom-100-Familie64 Wahlwiederholungsliste Alle zuletzt gewählte Teilnehmer (max.10) Anzeige der Büro-,Mobil- oder Privat-Rufnummer mit Symbol Anzeige mit Datum/Uhrzeit Übernehmen in privates oder zentrales Telefonbuch Einträge einzeln löschbar oder alle löschbar OpenCTI 50

66 OpenCom-100-Familie65 Nachrichteneingang Anzeige aller empfangenen SMSintern (max.10) Anzeige aller empfangenen E- Mail Betreffs (max.10) Anzeige mit Datum/Uhrzeit Antworten mit SMSintern und/oder möglich Einträge einzeln löschbar oder alle löschbar OpenCTI 50

67 OpenCom-100-Familie66 Nachrichtenausgang Anzeige aller gesendeten SMSintern (max.10) Anzeige mit Datum/Uhrzeit Einträge einzeln löschbar oder alle löschbar OpenCTI 50

68 OpenCom-100-Familie67 Telefonbuch 3 Anzeigemodi: persönliches Telefonbuch zentrales Telefonbuch persönliches und zentrales Telefonbuch Suchfunktion nach Name oder Rufnr. Direkte Anwahl über Symbol: Büro, Mobil, Privat Senden von SMSintern oder Hinzufügen, Ändern und Löschen von Einträgen: im persönliches Telefonbuch im zentrales Telefonbuch Import/Export des persönlichen Telefonbuches Import/Export und Löschen des gesamten zentralen Telefonbuches nur im Konfigurator OpenCTI 50

69 OpenCom-100-Familie68 Gruppen Senden von SMSintern an Gruppen Gruppen sind Benutzergruppen Sammelrufe Pickup OpenCTI 50

70 OpenCom-100-Familie69 Besetztanzeige Belegungszustand der Bündel Anzeige eines Bündels konfigurierbar unter PBX- Konfiguration - Leitungen - Bündel Belegungszustand der Telefone der Benutzer Anzeige eines Benutzers konfigurierbar unter Benutzer Manager - Benutzer Grüner Hörer ist anwählbar, jedoch kein vermitteln OpenCTI 50

71 OpenCom-100-Familie70 bis 30 ISDN- Kanäle Primärmultiplex Anschluss mit S 2M -Modul Einfachste Installation Einsatz als Amtsleitung oder als Festverbindung Kanalkonfiguration für alle 30 Kanäle einzeln einstellbar (kommend, gehend oder beide Richtungen) Nutzung der OpenCom 120 oder OpenCom 130 modular z.B. als DECT-Server S 2M -Modul OpenCom 120, OpenCom 120rack OpenCom 130 modular Primärmultiplex

72 OpenCom-100-Familie71 Preisvergleich Primärmultiplexanschluss AnlagenanschlussPrimärmultiplex Standard25,56 €/Monat230,30 €/Monat Komfort28,12 €/Monat248,08 €/Monat Alle Preise zuzügl. MwSt. Information von der Deutschen Telekom AG Änderungen und Irrtümer vorbehalten!Stand: Primärmultiplex

73 OpenCom-100-Familie72 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router

74 OpenCom-100-Familie73 Zur Kommunikation Virtuelle CAPI CAPI-Funktionen im Netzwerk, z.B. faxen Systray-Applikation Überwachung der ISDN-B-Kanäle und ISP-Zugang auf dem PC Providereinstellung mit schnellem Wechsel bei Nichterreichen z.B. des DSL-Zugangs Festnetz SMS Es ist einstellbar, an welchen Anschluss (S 0 oder a/b) eine SMS durchgereicht wird Erfordert ein SMS-im Festnetz-fähiges Endgerät, z.B. BeeTel 330 SMS am S 0 Gesprächskostenfaktor je Benutzergruppe 10 Listen für Sperr- und Freiwerk, Benutzergruppen zuordenbar Kommunikationsplatform

75 OpenCom-100-Familie74 OpenCTI 50 Messenger = Abwesenheitsnachricht per Text an Systels Texte zur Auswahl: “Verfügbar”, “Bin gleich zurück”, “Bin nicht am Platz”, “Bin nicht im Büro”, “Bin zu Tisch”, “Bin zu Hause”, “Bin im Urlaub”, “Bin nicht verfügbar” Aktivierung per OpenPhone 6x oder OpenCTI 50 Anzeige auf OpenPhones 6x, 2x Instant Messaging für „Freunde“ d.h. Anwesenheitsbekanntgabe im OpenCTI 50 OpenCTI 50

76 OpenCom-100-Familie75 Systemtelefone OpenCTI 50 OpenVoice 200 Die ITK-Systeme Mobilität durch DECT Highlights + N E U + OpenCom 130 modular + N E U + Internet Access Router


Herunterladen ppt "Die OpenCom-100-Familie DECT-Funknetz & IP-Router & TK-Funktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen