Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation vor und nach Transplantation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation vor und nach Transplantation."—  Präsentation transkript:

1 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation vor und nach Transplantation / geeignete Einrichtungen

2 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen In vielen Fällen erfüllen die Patienten vor Lungentransplantation formell nicht mehr die gesetzlich definierten Rehabilitationsvoraussetzungen. Warum also noch eine Rehabilitation ?

3 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen

4 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Besondere hygienische Anforderung durch entsprechende / getrennte Räumlichkeiten und betriebliche Organisation Immunsuppression Pseudomonasbesiedlung bei Mukoviszidose Vorhandensein von Problemkeimen (MRSA und ESBL ) Individuelle Ernährung, der Immunsuppression angepasst Besondere Anforderungen für die Rehabilitation von Lungentransplantationspatienten Vorhalten von stationäre Einheiten vergleichbar mit stationären Einheiten von Akutkrankenhäusern mit entsprechender personalintensiver Betreuung

5 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Vorhalten von grundlegenden Funktionsuntersuchungen (Spirometer, Bodyplethysmograph, Blutgasanalyse, Ergospirometrie Besondere Anforderungen für die Rehabilitation von Lungentransplantationspatienten bezüglich der medizinischen Ausstattung und entsprechende Fachkompetenz Verfügbarkeit von bildgebenden und endoskopischen Verfahren Sauerstoff-Langzeit-Therapie (LTOT) bzw. eine nicht-invasive Beatmung (NIV) Prüfung der Indikation Beenden einer LTOT- und/oder eine NIV-Therapie manchmal schwierig, da diese in vielen Fällen als überlebensnotwendig mental fixiert sind. Infektionsscreening, Steuerung der Immunsuppressiva und deren Nebenwirkung

6 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Präoperative Rehabiliation postoperative Rehabilitation zunehmend unverzichtbar für ein erfolgreiches Ltx-Therapiekonzept

7 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Präoperative Rehabiliation postoperative Rehabilitation Verbesserung von Kraft Ausdauer Alltagsmobilität zur Überbrückung der Wartezeit Biggar D, Trulock E, Patterson G, Cooper J. Medium term results of pulmonary rehabilitation prior to lung transplantation (abstract). Am Rev Respir Dis 1993; 147: A333 Mathur S, Hornblower E, Levy R D. Exercise training before and after lung transplantation. Phys Sportsmed 2009; 37: Gottlieb J. Update on lung transplantation (Review). Therapeutic Advances in Respiratory disease 2008; 2: Vorbereitung auf die Transplantation Intensive Motivation Wissensvermittlung mit dem Ziel, trotz der terminalen Erkrankung, einen optimalen körperlichen Zustand zu erreichen und damit ein verbessertes postoperatives outcome

8 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen 9 h wache Zeit / Tag sitzend oder liegend Dekonditionierung und Einschränkung der Muskelkraft sind die Folge. Pulmonary Rehabilitation Before and After Lung Transplantation K. Kenn 1, B. Sczepanski Pneumologie 2011; 65(7): geringer werdende Leistungsfähigkeit verminderte Lebensqualität Depressionen sozialer Isolierung und Angst. Wartezeit ist nicht Abwartezeit, Wartezeit ist Lebenszeit.

9 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen 10 % der Patienten lehnen nach präoperativen pulmonalen Rehabilitationsbetreuung eine Operation ab COPD-Patienten profitieren am meisten verdeckte Kontraindikationen bezüglich einer Lungentransplantation Präoperative Rehabiliation – – trägt zur Auswahl eines geeigneten Kandidaten bei Langer D et al. Effects of exercise training after lung transplantation: preliminary results of a randomized controlled trial. Am J Respir Crit Care Med 2010; 181: A1206

10 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Präoperative Rehabiliation postoperative Rehabilitation Bei verbesserter Atemleistung Wiederherstellung der körperlichen Leistungsfähigkeit Steigerung der Lebensqualität Verbesserte Psyche Schulung mit transplantationsspezifischen Besonderheiten Medikamenteneinnahme, Selbstbeobachtung bei Infekten und Abstoßung Reduktion der Non-Compliance Gaissert H A, Cooper J D, Pohl M S, Patterson G A. Comparison of early functional results after lung volume reduction or lung transplantation for chronic obstructive pulmonary disease. J Thorac Cardiovasc Surg 1996; 111: Munro P E, Holland A E, Bailey M et al. Pulmonary rehabilitation following lung transplantation. Transplant Proc 2009; 41: Kugler C, Fischer S, Gottlieb J et al. Symptom experience after lung transplantation: impact on quality of life and adherence. Clin Transplant 2007; 21:

11 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Vermeidung von Sekundärschäden einer Immobilisation Belüftung der neuen Lunge anregen Intervention bei Anpassungsproblemen der Atemregulation an die neue Lunge Ziel der postoperativen Rehabilitation : Später allgemeine Reha-Maßnahmen im Vordergrund. Erlernen von Kompensationstechniken gegen Sekundäreffekte, wie Denervierung der Lunge und Immunsuppression.

12 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Atemmuskeltraining: gestärkt wird die inspiratorische, zum Einatmen benötigte Muskulatur. Training der exspiratorischen Muskulatur keinen Zusatznutzen. Ausdauertraining: unter Berücksichtigung der besonderen Bedingungen nach Transplantation Krafttraining: Eine kräftige Oberschenkelmuskulatur ist vor allem mit zunehmendem Alter mit einer verbesserten Lebensqualität bedingt durch einhergehende verbesserte Koordination gleichzusetzen. Atemphysiotherapie: Erlernen von Kompensationstechniken, autogene Drainage zur Aufrechterhaltung des Sekretflusses Diätberatung: Untergewicht geht mit verminderter Muskelkraft und Lebensqualität einher, Übergewicht : Ziel ist der Aufbau fettfreier Muskelmasse bei einem Abbau des Fettgewebe allgemeine Reha-Maßnahmen

13 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Verbesserung von Ventilation und Sekretelimination Narbenbehandlungen und physiotherapeutische Maßnahmen zur Verbesserung der Atemwahrnehmung und der Zwerchfellaktivität dyspnoebedingte Atemmuster mit erhöhter Atemfrequenz engrammiert, müssen schrittweise abtrainiert werden Verhinderung der Infektionsneigung bei reduzierter mukozillärer Clearance Hustentechnik autogene Drainage. Besondere Anforderungen an Physiotherapie Dolovich M, Rossman C, Chambers C et al. Mucociliary function in patients following single lung or Iung/heart transplantation. Am Rev Respir Dis 1987; 135: 363 Downs A M. Physical therapy in lung transplantation. Phys Ther 1996; 76: Duarte A, Terminella L, Smith J et al. Restoration of Cough Reflex in Lung Transplant Recipients. Chest 2008; 134:

14 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Frustration bei weiterhin bestehenden körperlichen Einschränkungen wie z. B.keine Änderung der Resorptionsstörung bei Mukoviszidose verändertes sozio-familiäre Rollenverständnis Angst vor einer möglichen Abstoßung selbstbewusster Umgang mit transplantationsspezifischen Notwendigkeiten psychologische Begleitung bei allmählicher Verschlechterung durch ein BOS Besondere Voraussetzung der Psychotherapie Künsebeck H W, Kugler C, Fischer S et al. Quality of life and bronchiolitis obliterans syndrome in patients after lung transplantation. Prog Transplant 2007; 17: Der psychologische Betreuungsbedarf nach Lungentransplantation ist erheblich.

15 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Besonderheiten der Ernährungsberatung und Schulung Je nach Ernährungsstatus: kalorienreiche oder kalorienreduzierte Empfehlungen Motivation des Patienten zu gezielten Ernährungsinterventionen durch Erfassung der Veränderungen der Körperzusammensetzung mit body-composition oder Bio-Impedanz Berücksichtigung bei Beratung und Kosterstellung gastro-ösophagealer Reflux und Gastroparese häufig medikamentös-induzierte diabetische Stoffwechsellagen Hyperlipidämie und/oder Osteoporose Krankheitserregern über Nahrungsmittel und mögliche Interaktionen von Lebensmitteln mit Medikamenten (z. B. Grapefruitsaft/Immunsuppressiva) Tynan C, Hasse J M. Current nutrition practices in adult lung transplantation. Nutr Clin Pract 2004; 19: Current nutrition practices in adult lung transplantation.

16 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Eine gelungene Transplantation subjektive Befindlichkeit der Patienten durch fehlende Dyspnoe aber objektive Leistungsparameter zeigen: Tegtbur U, Sievers C, Busse M W et al. Lebensqualität und körperliche Leistungsfähigkeit bei Patienten nach Lungentransplantation. Pneumologie 2004; 58: Transplantierte haben nur eine maximale Leistungsfähigkeit von 65 Watt versus Kontrollgruppe 195 Watt

17 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Das Maximum an körperlicher Leistungsfähigkeit wird mit normaler Alltagsaktivität (ADL) noch nicht erreicht. Eine konsequente Trainingstherapie hingegen scheint die Leistungsfähigkeit (6 MWD) im perioperativen Verlauf zu optimieren. Daten von Kenn/Scepanski aus Berchtesgaden (530 Transplantierte) und Daten aus Belgien zeigen nach multidisziplinärer Rehabilitation Gehstreckenverbesserungen von ca. 116 m bzw. 140m in 6 Minuten was sich auch in einer deutlichen Steigerung der Lebensqualität (SF36) niederschlägt. Gaissert H A, Cooper J D, Pohl M S, Patterson G A. Comparison of early functional results after lung volume reduction or lung transplantation for chronic obstructive pulmonary disease. J Thorac Cardiovasc Surg 1996; 111: Smeritschnig B, Jaksch P, Kocher A et al. Quality of life after lung transplantation: a cross-sectional study. The Journal of Heart and Lung transplantation 2005; 24: Maury G, Langer D, Verleden G et al. Skeletal muscle force and functional exercise tolerance before and after lung transplantation: a cohort study. Am J Transplant 2008; 8:

18 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Verbesserung der 6-Minuten-Gehstrecke bei Lungentransplantierten vor und nach postoperativer Rehabilitation. Die Ergebnisse nach Einzellungentransplantation (SLTx) und Doppellungentransplantation (DLTx) sind vergleichbar Sczepanski B, Bönsch M, Kenn K. Effekte einer pneumologischen Rehabilitation in einem spezialisierten Zentrum nach Einzel- oder Doppellungentransplantation. Pneumologie 2010; 64: V310 DOI: /s

19 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Weitere prospektive Studien müssen zeigen, ob die Implementierung einer kompetenten, qualitativ hochwertigen und maßgeschneiderten perioperativen Rehabilitation bei Lungentransplantation notwendig ist und die dargestellten Ziele durch objektive Daten tatsächlich erreichen kann. Ziel :

20 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Die limitierte Verfügbarkeit von Organen, die enorm hohen Kosten einer Lungentransplantation für das Gesundheitssystem und vor allem die lebensentscheidende Bedeutung des Transplantationserfolgs für den einzelnen Patienten rechtfertigen diesen besonderen Aufwand.

21 8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation nach Transplantation / geeignete Einrichtungen Vielen Dank für die Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "8. Winterschool Mukoviszidose beim Erwachsenen Lungentransplantation bei CF 2012 Christian von Mallinckrodt Rehabilitation vor und nach Transplantation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen