Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 DFB-Jugendfachtagung Thema: Zukunft der Jugendbildungsarbeit Forum Qualifizierung 3. – 5. November 2005 in Fulda AG 2.2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 DFB-Jugendfachtagung Thema: Zukunft der Jugendbildungsarbeit Forum Qualifizierung 3. – 5. November 2005 in Fulda AG 2.2."—  Präsentation transkript:

1 1 DFB-Jugendfachtagung Thema: Zukunft der Jugendbildungsarbeit Forum Qualifizierung 3. – 5. November 2005 in Fulda AG 2.2

2 2 DFB-Jugendfachtagung Strategie: Investition in die Zukunft Satzungsauftrag Mitglieder gewinnen / halten konkurrenzfähig bleiben Breite und Spitze fördern Anmerkung: Verantwortlichkeit im Verband belassen fußballspezifisch bleiben Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda Image: Profil / Ideologie Werte / Normen vermitteln Soziale Kompetenz darstellen Schlüsselqualifikationen vermitteln Sozialarbeit leisten öffentlichkeitswirksame Breitenwirkung Warum? / Sinn der Jugendbildungsarbeit

3 3 DFB-Jugendfachtagung sportfachlich Trainer C / FÜL C lizenzierte Trainer nicht-lizenzierte Trainer Jugendliche / Jungtrainer/innen Jung-SR SR-Betreuer Seniorenspieler Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda Wen meinen wir? / Zielgruppe: Verein orga.-verwaltend Jugendleiter Vereinsassistent Jugendsprecher Spielführer Betreuer Jugendgeschäftsführer Jugendkassenwart sportpolitisch Vorstand Eltern Pressereferent

4 4 DFB-Jugendfachtagung sportfachlich Verbandssportlehrer Schulfußball- beauftragter Kreistrainer Kreis(Jugend)- Lehrwart Referentenpool Kreisjugendlehrwart Kreislehrwart Betreuer von Ferienzeiten Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda Wen meinen wir? / Zielgruppe: Verband orga.-verwaltend Schulfußballbeauftragte Kreisbeauftragte Mädchenfußball Internetbeauftragte Soziale Talente / Jugendsprecher Geschäftsstelle Referent für jugendpädagogische Aufgaben sportpolitisch Vorstand Jugendwart Jugendgremien Jugendliche Mitarbeiter in den Gremien

5 5 DFB-Jugendfachtagung sportfachlich bundesweit Trainer C / FÜL C lizenzierte Trainer nicht-lizenzierte Trainer Vereinzelt bzw. fehlt Jugendliche / Jungtrainer/innen Jung-SR SR-Betreuer Seniorenspieler Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda IST-Zustand der Jugendbildungsarbeit im LV orga.-verwaltend bundesweit Vereinzelt bzw. fehlt Jugendleiter Vereinsassistent Jugendsprecher Spielführer Betreuer Jugendgeschäftsführer Jugendkassenwart sportpolitisch bundesweit Vereinzelt bzw. fehlt Pressereferent Vorstand Eltern Angebote für Vereinsmitarbeiter: bundesweit / vereinzelt bzw. fehlt

6 6 DFB-Jugendfachtagung sportfachlich bundesweit vereinzelt bzw. fehlt Verbandssportlehrer Schulfußball- beauftragter Kreistrainer Kreis(Jugend)- Lehrwart Referentenpool Kreislehrwart Betreuer von Ferienzeiten Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda IST-Zustand der Jugendbildungsarbeit im LV orga.-verwaltend bundesweit Vereinzelt bzw. fehlt Schulfußballbeauftragte Kreisbeauftragte Mädchenfußball Internetbeauftragte Soziale Talente / Jugendsprecher Geschäftsstelle sportpolitisch bundesweit Vereinzelt bzw. fehlt Vorstand Jugendwart Jugendgremien Jugendliche Mitarbeiter in den Gremien Angebote für Verbandsmitarbeiter: bundesweit / vereinzelt bzw. fehlt

7 7 DFB-Jugendfachtagung Für die Zukunft der Jugendbildungsarbeit im Verband ergeben sich nun drei Handlungswege Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda - Qualifizierungslücken füllen - Bestehende Qualifizierungsmaßnahmen stärken - Lücken füllen und Vorhandenes stärken

8 8 DFB-Jugendfachtagung Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda Qualifizierungslücken füllen PRO: u.a. Angebotserweiterung, Qualitätssteigerung, Imageverbesserung CONTRA: u.a. höhere Kosten, bestehende Angebote werden nicht intensiviert FAZIT: Eine gezielte Angebotserweiterung führt zur Qualitäts- und damit zur Imagesteigerung des Fußballs ohne bestehende Angebote zu vernachlässigen.

9 9 DFB-Jugendfachtagung Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda Bestehende Qualifizierungsmaßnahmen stärken PRO: u.a. Personal vorhanden, Grundkonzeption steht CONTRA: u.a. keine neuen Zielgruppen, andere Bedarfe werden nicht berücksichtigt FAZIT: Erste Aufgabe ist es, Vorhandenes zu stärken, sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht, da die Vorteile auf der Hand liegen.

10 10 DFB-Jugendfachtagung Forum Qualifizierung / AG 2 Zukunft der Jugendbildungsarbeit 3. – 5. November 2005 in Fulda Lücken füllen und Vorhandenes stärken PRO: u.a. neue Zielgruppen erschließen, Synergieeffekte nutzen CONTRA: u.a. Personal- und Finanzressourcen, Profil und Qualitätsverlust FAZIT: Beides vorantreiben mit klarer Prioritätensetzung unter Berücksichtigung der Qualität und des spezifischen Profils des Fußball-Verbandes. Beides vorantreiben heißt nicht alles vorantreiben! Entscheidung: Die Teilnehmer sprechen sich mehrheitlich für den letztgenannten Handlungsweg aus: Qualifizierungslücken füllen und vorhandene Qualifizierungsmaßnahmen stärken. Hieraus folgt:

11 11 Fuldaer Erklärung Im Sinne einer zukunftsfähigen Vereins- und Verbandsentwicklung ist die Jugendbildungsarbeit als strategisches Mittel zu verstehen. Dies beinhaltet: die Stärkung des Jugendbildungsbeauftragten für die Erstellung eines auf den Landesverband bezogenen Qualifizierungsprogramms die Sensibilisierung der Verbandsführung für das Thema Jugendbildungsarbeit als Kernaufgabe des Verbandes Weiterhin stehen die Verbände - angesichts vorhandener Angebotslücken in verschiedenen Qualifizierungsbereichen – in der Verantwortung, entsprechende Angebote zu schaffen und diesbezüglich Mitarbeiter im Jugendbereich auf allen Vereins- und Verbandsebenen zu aktivieren. Darüber hinaus sind bestehende Qualifizierungsmaßnahmen zu stärken. Es wird empfohlen, dass die Jugendbildungsbeauftragten gemeinsam mit den Verbandsjugendausschüssen bis zum Ordentlichen DFB-Bundestag im Herbst 2007 eine auf den Landesverband bezogene Gesamtkonzeption zur Umsetzung der Jugendbildungsarbeit erarbeiten und verabschieden. Der DFB wird gebeten, zur Umsetzung zweckgebundene Mittel zur Verfügung zu stellen. DFB-Jugendfachtagung am 3. – 5. November 2005 in Fulda / Forum Qualifizierung - Zukunft der Jugendbildungsarbeit -

12 12 DFB-Jugendfachtagung Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Forum Qualifizierung 3. – 5. November 2005 in Fulda


Herunterladen ppt "1 DFB-Jugendfachtagung Thema: Zukunft der Jugendbildungsarbeit Forum Qualifizierung 3. – 5. November 2005 in Fulda AG 2.2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen