Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen Ein Instrument der Selbstbewertung und der Lernberatung beim.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen Ein Instrument der Selbstbewertung und der Lernberatung beim."—  Präsentation transkript:

1 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen Ein Instrument der Selbstbewertung und der Lernberatung beim Fremdsprachenlernen Fachkonferenz FZHB, 6. März 2008

2 Planung der Fachkonferenz 1. Erfahrungen mit epos 2. Einführung in Portfolio und epos 3. Anlegen eines eigenen elektronischen Portfolios 4. Wie lässt sich ein elektronisches Portfolio in Ihrem Kurs integrieren? 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen2

3 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen3 Portfolio A portfolio is just an empty textbook waiting to be filled. A portfolio is just an empty textbook waiting to be filled. Grundlage für das Portfolio ist der konstruktivistische Gedanke, dass Lernen die aktive Konstruktion von Wissen ist und dass jeder Lernende seine eigenen Stärken und persönliche Strategien einsetzen sollte, um sein Wissen optimal zu konstruieren. (Ilse Brunner) Grundlage für das Portfolio ist der konstruktivistische Gedanke, dass Lernen die aktive Konstruktion von Wissen ist und dass jeder Lernende seine eigenen Stärken und persönliche Strategien einsetzen sollte, um sein Wissen optimal zu konstruieren. (Ilse Brunner) Das Portfolio ist ein Instrument der Selbstbewertung im Besitz des/der Lernenden. Das Portfolio ist ein Instrument der Selbstbewertung im Besitz des/der Lernenden.

4 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen4 Europäisches Portfolio der Sprachen (EPS) erstellt im Auftrag des Europarates: Mobilität und Zusammenhalt durch Vielsprachigkeit und Multikulturalismus erstellt im Auftrag des Europarates: Mobilität und Zusammenhalt durch Vielsprachigkeit und Multikulturalismus Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen Das EPS ist ein Informationsinstrument ein Informationsinstrument ein Lernbegleiter (kompetenzorientiert!) ein Lernbegleiter (kompetenzorientiert!)

5 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen5 Europäisches Portfolio der Sprachen (EPS) bezieht sich auf die Kompetenzstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens bezieht sich auf die Kompetenzstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens hat eine dreiteilige Struktur: hat eine dreiteilige Struktur: - Sprachenpass (summativ) - Sprachenbiographie (formativ) - Dossier (formativ und summativ)

6 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen6 Sprachenbiographie Persönliche Geschichte des Sprachenlernens Persönliche Geschichte des Sprachenlernens Selbsteinschätzungsbögen (Kompetenzbögen für die 4 skills auf allen Niveaus – altersangemessen formuliert) Selbsteinschätzungsbögen (Kompetenzbögen für die 4 skills auf allen Niveaus – altersangemessen formuliert) Hilfen zur Reflexion und Lernplanung Hilfen zur Reflexion und Lernplanung Interkulturelle Erfahrungen Interkulturelle Erfahrungen

7 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen7 Dossier Klassisches Portfolio: Direkte Leistungsvorlage Klassisches Portfolio: Direkte Leistungsvorlage Texte als Ergebnisse des Sprachenlernens, Videos, Audios, Fotos von Postern etc. Texte als Ergebnisse des Sprachenlernens, Videos, Audios, Fotos von Postern etc. Lernfortschritte werden erfahrbar, Lernstrategien bewertbar Lernfortschritte werden erfahrbar, Lernstrategien bewertbar

8 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen8 Sprachenpass des EPS Orientiert an Kompetenzstufen des GER Orientiert an Kompetenzstufen des GER Profil der Sprachfertigkeiten beim Hören, Schreiben, Lesen und Sprechen Profil der Sprachfertigkeiten beim Hören, Schreiben, Lesen und Sprechen In allen Sprachen, die der Lernende beherrscht In allen Sprachen, die der Lernende beherrscht Überblick über Sprachenlernen und Interkulturelle Erfahrungen Überblick über Sprachenlernen und Interkulturelle Erfahrungen Zertifikate und Abschlüsse Zertifikate und Abschlüsse Für Bewerbungen und Schulwechsel Für Bewerbungen und Schulwechsel Ergänzt Zertifikate und Zeugnisse Ergänzt Zertifikate und Zeugnisse

9 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen9 Europäisches Portfolio der Sprachen – ein BLK-Modellversuch an Schulen als Ausgangspunkt

10 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen10 Der runde tisch sprachen bremen (rtsb) entwickelt Der runde tisch sprachen bremen: Schule, Bildungsbehörde, FZHB, Kulturinstitute, Weiterbildungsträger Der runde tisch sprachen bremen: Schule, Bildungsbehörde, FZHB, Kulturinstitute, Weiterbildungsträger Ziel: Sprachenlernen in Bremen fördern Ziel: Sprachenlernen in Bremen fördern Weg: Europäisches Portfolio der Sprachen als lebenslanger Lernbegleiter – in elektronischer webbasierter Form Weg: Europäisches Portfolio der Sprachen als lebenslanger Lernbegleiter – in elektronischer webbasierter Form Andere Aktivitäten Andere Aktivitäten

11 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen11 Epos als Lernbegleiter Inzwischen liegt eine gut funktionierende Erprobungsfassung für das FZHB vor: Inzwischen liegt eine gut funktionierende Erprobungsfassung für das FZHB vor:

12 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen12 Die Möglichkeiten von epos Auch die web-basierte Version bietet die drei Elemente für die Selbstbewertung Auch die web-basierte Version bietet die drei Elemente für die Selbstbewertung Sie bietet darüber hinaus weitere Möglichkeiten der Lernberatung/- begleitung Sie bietet darüber hinaus weitere Möglichkeiten der Lernberatung/- begleitung

13 Die Sprachenbiographie in epos Die Deskriptoren (Ich kann schon…) werden angetickt und zeigen den Lernzuwachs graphisch Die Deskriptoren (Ich kann schon…) werden angetickt und zeigen den Lernzuwachs graphisch Spracherfahrungen und Lernprotokolle Spracherfahrungen und Lernprotokolle 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen13

14 Dossier Dateien aller Art (Texte, ppps, MP3, MP4 Dateien, Videos, jpegs von Postern etc.) lassen sich hochladen – und für einen Tutor freischalten Dateien aller Art (Texte, ppps, MP3, MP4 Dateien, Videos, jpegs von Postern etc.) lassen sich hochladen – und für einen Tutor freischalten 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen14

15 Der Sprachenpass in epos Am Ende steht ein Sprachenpass, der den Sprachstand dokumentiert – auch dieser kann kommentiert werden. Am Ende steht ein Sprachenpass, der den Sprachstand dokumentiert – auch dieser kann kommentiert werden. 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen15

16 epos als Instrument der Lernberatung Lernende können Kommentare anfordern Lernende können Kommentare anfordern Lehrende kommentieren und bewerten eingereichte Arbeiten und den selbstbewerteten Sprachstand Lehrende kommentieren und bewerten eingereichte Arbeiten und den selbstbewerteten Sprachstand Blended Learning mit elektronischer Kommunikation von Arbeiten Blended Learning mit elektronischer Kommunikation von Arbeiten aber auch Kommunikation über Selbstein- schätzung vor, während und nach dem Kurs aber auch Kommunikation über Selbstein- schätzung vor, während und nach dem Kurs 6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen16

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Rückfragen an


Herunterladen ppt "6. März 2008© Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen Ein Instrument der Selbstbewertung und der Lernberatung beim."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen