Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 EINE INTEGRIERTE LERNUMGEBUNG ZUR FÖRDERUNG VON LERNERAUTONOMIE Maria Giovanna Tassinari Isabelle Ortiz ZE Sprachenzentrum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 EINE INTEGRIERTE LERNUMGEBUNG ZUR FÖRDERUNG VON LERNERAUTONOMIE Maria Giovanna Tassinari Isabelle Ortiz ZE Sprachenzentrum."—  Präsentation transkript:

1 1 EINE INTEGRIERTE LERNUMGEBUNG ZUR FÖRDERUNG VON LERNERAUTONOMIE Maria Giovanna Tassinari Isabelle Ortiz ZE Sprachenzentrum

2 2 Ortiz & Tassinari, Bremen, Überblick Einführung Institutionelle Bedingungen: Sprachpraxismodule am Sprachenzentrum der FU Berlin Das Selbstlernzentrum (SLZ) an der FU Berlin Ein Beispiel der Integration des Selbstlernzentrums in die Sprachpraxismodule: Basismodul 1 Bilanz und Fazit

3 3 Ortiz & Tassinari, Bremen, Institutionelle Bedingungen Sprachpraxismodule am Sprachenzentrum der FU Berlin: fest integriert in den Studiengängen (BA, MA) philologische Studiengänge, Sprachpraxismodulpakete, Allgemeine Berufsvorbereitung mit hochschulrelevanten, handlungsorientierten, auf den GeR bezogenen Qualifikationszielen mit Leistungspunkten (5 bis 6 LP) mit 1/3 Arbeitsleistung in Präsenz (im Unterricht) und 2/3 außerunterrichtlicher Arbeitsleistung (selbstständig und kooperativ)

4 4 Ortiz & Tassinari, Bremen, Das Selbstlernzentrum (SLZ) Das Selbstlernzentrum an der FU Berlin: zur Unterstützung eigenständigen und kooperativen Sprachenlernens in einem Sprachpraxismodul zur Unterstützung autonomen und kooperativen Sprachenlernens außerhalb eines Sprachpraxismoduls (individuell, im Tandem) zur Förderung der Mehrsprachigkeit und des lebenslangen Lernens

5 5 Ortiz & Tassinari, Bremen, Das Selbstlernzentrum (SLZ) Der pädagogische Rahmen am SLZ Auswahl an verschiedenen Lernmaterialien und Medien Systematischer Onlinekatalog: Beschreibung der Lernmaterialien anhand lernerrelevanter Kriterien Förderung autonomen und kooperativen Sprachenlernens durch sprachübergreifende Sprachlernberatung, Workshops und Lerntipps Tandemprogramm

6 6 Ortiz & Tassinari, Bremen, Ein Beispiel der Integration: Basismodul 1 Wie kann man Sprachunterricht und Selbststudium an der Universität (besser) zusammenführen? durch ein kohärentes, konkretes und effizientes Projekt zur Förderung der Sprach- und der Lernkompetenzen durch die Einführung von Strategien zum selbstständigen Lernen durch unterschiedliche Arbeitsformen, wie Tandemarbeit, Gruppenarbeit, wo man über Methoden diskutieren und sich austauschen kann

7 7 Ortiz & Tassinari, Bremen, Ein Beispiel der Integration: Basismodul 1 Qualifikationsziele und Prüfungsformen Das anvisierte Abschlussniveau des Basismoduls 1 ist im Bereich B2.1. Die sprachlichen Lernziele werden institutionell festgelegt. Am Ende dieses Kurses werden die Studenten in den folgenden vier Fertigkeiten evaluiert: - Hörverständnis - Leseverständnis - Mündlicher Ausdruck: Präsentation aktueller Nachrichten aus Frankreich - Schriftlicher Ausdruck: Schreiben eines Artikels

8 8 Ortiz & Tassinari, Bremen, Ein Beispiel der Integration: Basismodul 1 Ziele des « point infos » Ziele des « point grammaire » Vorbereitung auf die mündliche Prüfung am Ende des Semesters Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung am Ende des Semesters Verbesserung und Bereicherung des Wortschatzes Verbesserung des schriftlichen Ausdrucks Verbesserung des HörverständnisVerbesserung bei der Anwendung der Grammatikthemen, die von den Studenten und Lehrkraft als vorrangig gesehen werden Verbesserung des mündlichen AusdrucksKennenlernen von neuen Materialquellen zur Revision der Grammatik und des Onlinekatalogs WEGA Verbesserung der Fähigkeit zur Evaluation sowie zur Selbstevaluation Verbesserung der Fähigkeit, einen Vortrag zu strukturieren Verbesserung der Fähigkeit, ein Projekt zu planen Verbesserung der Evaluation der eigenen Bedürfnisse Verbesserung des kooperativen Arbeitens

9 9 Ortiz & Tassinari, Bremen, Ein Beispiel der Integration: Basismodul 1 Phase 1 : Vorbereitung der Aktivitäten Wie strukturiert man einen mündlichen Vortrag? Wie erstellt man Evaluationskriterien eines mündlichen Vortrags? Wie verbessert man den mündlichen Ausdruck? Welche Grammatikthemen sind vorrangig, um die schriftliche Prüfung zu absolvieren? Welche Materialen und Grammatikübungen sind an das jeweilige Niveau des Studenten angepasst? Phase 2 : Durchführung der Gruppenarbeit (Vorträge) Selbstevaluation und Evaluation des Partners/der Partnerin Feedback in der großen Gruppe im sprachlich-inhaltlichen und methodischen Bereich Phase 3 : Bilanz des « point infos » und des « point grammaire » Reflektion über das Erlernte und die realisierte Arbeit während des ganzen Prozesses

10 10 Ortiz & Tassinari, Bremen, Ein Beispiel der Integration: Basismodul 1 Phase 1Phase 2Phase 3 Das SLZ: - die Sprachlernberatung - die Webseite des SLZ - der Onlinekatalog Wega - Lernbücher, Grammatiken, Wörterbücher, interaktive CD-Roms … - Lerntipps von SLZ und Studierenden die Lernplattform Blackboard Wie sieht die Lernumgebung der Studierenden aus?

11 11 Ortiz & Tassinari, Bremen, Bilanz und Fazit Entwicklung der Lernkompetenz Die Studierenden lernen sich selbst und andere zu evaluieren ihre eigenen Bedürfnisse zu identifizieren ein Projekt zu planen einen Vortrag zu strukturieren im Team zu arbeiten geeignete Materialien auszuwählen über das eigene Lernen nachzudenken und das alles in französischer Sprache!

12 12 Ortiz & Tassinari, Bremen, Lernumgebung Sprachkurse Blackboard European Language Portfolio Andere Materialen Materialen Sprachlern beratung SLZ Webseite und « Espace français » Tandem Projekt SLZ 5. Bilanz und Fazit

13 13 Ortiz & Tassinari, Bremen, Bilanz und Fazit Fragestellungen: Wie kann das Gleichgewicht zwischen dem Fokus auf sprachliche Kompetenzen und dem auf lernmethodische Kompetenzen gewährleistet werden? Wie können individuelle Lernprozesse auch im institutionellen Rahmen am besten berücksichtigt und begleitet werden?

14 14 Ortiz & Tassinari, Bremen, Vielen Dank!


Herunterladen ppt "1 EINE INTEGRIERTE LERNUMGEBUNG ZUR FÖRDERUNG VON LERNERAUTONOMIE Maria Giovanna Tassinari Isabelle Ortiz ZE Sprachenzentrum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen