Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kurs Schreiben 1/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz 09.02.2008 Formatiertes wissenschaftliches Schreiben Der Kurs ist zur allgemeinen Information.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kurs Schreiben 1/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz 09.02.2008 Formatiertes wissenschaftliches Schreiben Der Kurs ist zur allgemeinen Information."—  Präsentation transkript:

1 Kurs Schreiben 1/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Formatiertes wissenschaftliches Schreiben Der Kurs ist zur allgemeinen Information gedacht, Er zeigt Anwendungsfelder auf und informiert über Unterschied zwischen Layout und Struktur Formatierungsmöglichkeiten Nutzung formatierter Elemente für die Erschließung der Arbeit Nutzung verschiedener Programmoptionen für die Überarbeitung des Textes Der Kurs ist zur allgemeinen Information gedacht, Er zeigt Anwendungsfelder auf und informiert über Unterschied zwischen Layout und Struktur Formatierungsmöglichkeiten Nutzung formatierter Elemente für die Erschließung der Arbeit Nutzung verschiedener Programmoptionen für die Überarbeitung des Textes Die Exkurse dienen der Vertiefung. Sie vollziehen die einzelnen Arbeitsschritte anhand exemplarischer Fragen. Sie können diese Exkurse gehen oder übergehen, je nach Ihrem persönlichen aktuellen Informationsbedarf. Die Exkurse dienen der Vertiefung. Sie vollziehen die einzelnen Arbeitsschritte anhand exemplarischer Fragen. Sie können diese Exkurse gehen oder übergehen, je nach Ihrem persönlichen aktuellen Informationsbedarf. Ausgangspunkt allen Schreibens ist die Verein- barung einer Struktur mit dem Schreibprogramm. Sie wird im Verlauf des Schreibens differenzierter. Die Exkurse bilden möglichst praxisnah diesen Teil des wissenschaftlichen Arbeitsprozesses ab. Zum Exkurs geplant in Arbeit fertig

2 Kurs Schreiben 2/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Der Kurs Schreiben bietet eine Einführung in Datenverwaltung und -pflege Formatierungen Texterschließung durch Metatexte Textgestaltung Textüberarbeitung Einfügen von Objekten

3 Kurs Schreiben 3/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Verzeichnisse Texterschließung durch Metatexte Zeichen Beschriftung Felder Kopf- und Fußzeile

4 Kurs Schreiben 4/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Metatexte: Einfügen von Feldern Zum Exkurs Text fehlt

5 Kurs Schreiben 5/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Verzeichnisse Texterschließung durch Metatexte Zeichen Beschriftung Felder Kopf- und Fußzeile

6 Kurs Schreiben 6/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Metatexte: Beschriftung Zum Exkurs Text fehlt

7 Kurs Schreiben 7/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Verzeichnisse Texterschließung durch Metatexte Zeichen Beschriftung Felder Kopf- und Fußzeile

8 Kurs Schreiben 8/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Metatexte: Verzeichnisse Zum Exkurs Mit Metatexten bezeichne ich diejenigen Textteile, die nicht Sie als Autorin oder Autor herstellen. Sie werden vom Programm WORD erstellt und verwaltet: Beschriftungen Listen Fuß- und Endnoten Querverweise Mit Metatexten bezeichne ich diejenigen Textteile, die nicht Sie als Autorin oder Autor herstellen. Sie werden vom Programm WORD erstellt und verwaltet: Beschriftungen Listen Fuß- und Endnoten Querverweise Für Sie sind diese Metatexte eine große Entlastung. Vor allem, weil Sie sich um die Richtigkeit der enthal- tenen Textbezüge (z. B. Seitenzahlen oder Nummerierungen) nur noch in der Endkontrol- le kümmern müssen. Voraussetzung ist allerdings, dass Sie bei der Einrichtung der jeweiligen Einheiten (Fußnoten, Bildunterschriften usw.) die entsprechende Option von WORD nutzen anstatt sie von Hand einzufügen. Was das Programm nicht kennt, kann es auch nicht verwalten! Voraussetzung ist allerdings, dass Sie bei der Einrichtung der jeweiligen Einheiten (Fußnoten, Bildunterschriften usw.) die entsprechende Option von WORD nutzen anstatt sie von Hand einzufügen. Was das Programm nicht kennt, kann es auch nicht verwalten!

9 Kurs Schreiben 9/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Verzeichnisse Texterschließung durch Metatexte Zeichen Beschriftung Felder Kopf- und Fußzeile

10 Kurs Schreiben 10/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Metatexte: Fußnoten / Endnoten / Seitenzahlen Zum Exkurs Mit Metatexten bezeichne ich diejenigen Textteile, die nicht Sie als Autorin oder Autor herstellen, sondern die vom Programm erstellt und auch verwaltet werden: Listen Fuß- und Endnoten Beschriftungen Querverweise Mit Metatexten bezeichne ich diejenigen Textteile, die nicht Sie als Autorin oder Autor herstellen, sondern die vom Programm erstellt und auch verwaltet werden: Listen Fuß- und Endnoten Beschriftungen Querverweise Annotationen, also Anmerkungen zum Text, die ausserhalb des Fließtexts abgelegt werden, können am Fuß derselben Seite (Fußnoten) oder am Ende des gesamten Textes (Endnoten) eingerichtet werden. Annotationen, also Anmerkungen zum Text, die ausserhalb des Fließtexts abgelegt werden, können am Fuß derselben Seite (Fußnoten) oder am Ende des gesamten Textes (Endnoten) eingerichtet werden. Wenn Sie mit einem Literaturverwaltungspro- gramm arbeiten, führen Sie diese Übung durch, damit Sie wissen, was passiert. In Ihrer Arbeit lassen Sie aber die Annotationen durch dieses Programm (CITAVI) einfügen und verwalten. Nur so erhalten Sie eine voll- ständige automatische Literaturliste.

11 Kurs Schreiben 11/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Verzeichnisse Texterschließung durch Metatexte Zeichen Beschriftung Kopf- und Fußzeile Felder

12 Kurs Schreiben 12/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz Metatexte: Kopf – und Fußzeile gestalten Zum Exkurs Das weiße Blatt, das Sie bei einer neu eröffneten Datei in WORD vor sich sehen, ist nicht so leer, wie es scheint. Drei Bereiche sind von vornherein definiert: Seitenränder Textbereich mit integriertem Bereich für die Fußnoten Bereiche für Kopfzeile und Fußzeile Das weiße Blatt, das Sie bei einer neu eröffneten Datei in WORD vor sich sehen, ist nicht so leer, wie es scheint. Drei Bereiche sind von vornherein definiert: Seitenränder Textbereich mit integriertem Bereich für die Fußnoten Bereiche für Kopfzeile und Fußzeile Kopf- und Fußzeilen können, z.B. bei Briefpapier, zur Platzierung von Informationen und kreativ zur optischen Gestaltung verwendet werden. In einer wissenschaftlichen Arbeit sollten Sie diese Bereiche zur Erschließung des Textes und zur Abbildung von Arbeitsschritten nutzen. Der Erschließung Ihres Textes für Leser und Leserinnen dient die Einfügung der geltenden Überschrift 1, bei großen Kapiteln auch der Überschrift 2, sowie die Seitenzahl in die Kopfzeile. Neben Ihrem Namen sollten Sie während des Arbeitsprozesses auch das Druckdatum und den Dateinamen in der Fußzeile abbilden.


Herunterladen ppt "Kurs Schreiben 1/12 Dr. Barbara Hoffmann LiteraturKompetenz 09.02.2008 Formatiertes wissenschaftliches Schreiben Der Kurs ist zur allgemeinen Information."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen