Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen als Instrument der Selbstevaluation und der Lernberatung Bremer Symposion 2009. Workshop 4 Dr. Wolfram.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen als Instrument der Selbstevaluation und der Lernberatung Bremer Symposion 2009. Workshop 4 Dr. Wolfram."—  Präsentation transkript:

1 1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen als Instrument der Selbstevaluation und der Lernberatung Bremer Symposion Workshop 4 Dr. Wolfram Sailer LIS Bremen

2 Planung des Workshops 1. epos - das elektronische Portfolio in Bremen 2. Entstehungszusammenhang – der runde tisch sprachen bremen (Sprachenrat i.G.) 3. epos als Instrument der Selbstevaluation 4. epos als Instrument der Lernberatung 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 2

3 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 3 Europäisches Portfolio der Sprachen – ein BLK-Modellversuch an Schulen als Ausgangspunkt

4 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 4 Der runde tisch sprachen bremen (rtsb) entwickelt Der runde tisch sprachen bremen: Landesinstitut für Schule und LFI, Bildungsbehörde, FZHB, Kulturinstitute, Weiterbildungsträger Der runde tisch sprachen bremen: Landesinstitut für Schule und LFI, Bildungsbehörde, FZHB, Kulturinstitute, Weiterbildungsträger Ziel: Sprachenlernen in Bremen fördern Ziel: Sprachenlernen in Bremen fördern Weg: Europäisches Portfolio der Sprachen als lebenslanger Lernbegleiter – in elektronischer webbasierter Form Weg: Europäisches Portfolio der Sprachen als lebenslanger Lernbegleiter – in elektronischer webbasierter Form Andere Aktivitäten: Sprachenfestival, Sprachenrat Andere Aktivitäten: Sprachenfestival, Sprachenrat

5 Ziele des Sprachenrats Stärkung von Mehrsprachigkeit und Interkulturalität Aufbau eines Netzwerkes, das Synergien fördert und zur stärkeren Nutzung von Angeboten wie Sprachlernberatung, Selbstlernzentren und dem Sprachenportfolio führt Kooperation mit Wirtschaft und Politik © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen

6 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 6 Epos in Bremer Schulen und Hochschulen Inzwischen liegen Erprobungsfassungen für die Schule und das FZHB vor: Inzwischen liegen Erprobungsfassungen für die Schule und das FZHB vor:

7 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 7 Epos an den Hochschulen findet Verwendung in einigen Kursen und im Tutorenprogramm – eine Ausweitung steht bevor

8 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 8 Möglichkeiten von epos Auch die web-basierte Version bietet wie ein Papierportfolio die drei Elemente für die Selbstbewertung: Sprachenbiographie, Dossier, Sprachenpass Auch die web-basierte Version bietet wie ein Papierportfolio die drei Elemente für die Selbstbewertung: Sprachenbiographie, Dossier, Sprachenpass Sie bietet Sie bietet weitere Möglich- keiten der Lern- beratung

9 Die Sprachenbiographie in epos Die Deskriptoren (Ich kann schon…) werden angetickt und zeigen den Lernzuwachs graphisch Die Deskriptoren (Ich kann schon…) werden angetickt und zeigen den Lernzuwachs graphisch Spracherfahrungen und Lernprotokolle Spracherfahrungen und Lernprotokolle 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 9

10 Spracherfahrungen und Lernprotokolle © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen

11 Dossier Dateien aller Art (Texte, ppps, MP3, MP4 Dateien, Videos, jpegs von Postern etc.) lassen sich hoch laden – und für einen Tutor frei schalten Dateien aller Art (Texte, ppps, MP3, MP4 Dateien, Videos, jpegs von Postern etc.) lassen sich hoch laden – und für einen Tutor frei schalten 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 11

12 Der Sprachenpass in epos Am Ende steht ein Sprachenpass, der den Sprachstand dokumentiert – auch dieser kann kommentiert werden. Am Ende steht ein Sprachenpass, der den Sprachstand dokumentiert – auch dieser kann kommentiert werden. 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 12

13 epos als Instrument der Lernberatung Lernende können Kommentare anfordern Lernende können Kommentare anfordern Lehrende kommentieren und bewerten eingereichte Arbeiten und den selbstbewerteten Sprachstand Lehrende kommentieren und bewerten eingereichte Arbeiten und den selbstbewerteten Sprachstand Blended Learning mit elektronischer Kommunikation von Arbeiten Blended Learning mit elektronischer Kommunikation von Arbeiten aber auch Kommunikation über Selbstein- schätzung vor, während und nach dem Kurs aber auch Kommunikation über Selbstein- schätzung vor, während und nach dem Kurs 6. März 2009 © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen 13

14 Ein eingereichter Sprachstand © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen

15 …und der Kommentar dazu © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen

16 Perspektiven Auswertung der in Tutorenprogrammen und Kursen gewonnenen Erfahrungen Verbindliche Lernberatung zu Beginn, in der Mitte und am Ende der Kurse (Lernvertrag s. Verbindung zu einer Lernplattform (moodle, stud.IP) herstellen © Dr. Wolfram Sailer, LIS Bremen

17 Demoversion: Rückfragen an

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "1 epos – das elektronische Portfolio der Sprachen als Instrument der Selbstevaluation und der Lernberatung Bremer Symposion 2009. Workshop 4 Dr. Wolfram."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen