Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wohlstand durch Außenhandel von Lukas Hoffmann. 1. Die Person: David Ricardo 2.1. Die Theorie: Leitgedanken 2.2. Die Theorie: Komparative Kostenvorteile.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wohlstand durch Außenhandel von Lukas Hoffmann. 1. Die Person: David Ricardo 2.1. Die Theorie: Leitgedanken 2.2. Die Theorie: Komparative Kostenvorteile."—  Präsentation transkript:

1 Wohlstand durch Außenhandel von Lukas Hoffmann

2 1. Die Person: David Ricardo 2.1. Die Theorie: Leitgedanken 2.2. Die Theorie: Komparative Kostenvorteile 2.3. Die Theorie: Spieltheoretisches Modell 3.1. Die Kritik: Ansätze im Freihandel 3.2. Die Kritik: Referenzmodelle 4. Die Quellen Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

3 - David Ricardo (* ) - führender britischer Vertreter der Klassischen Nationalökonomie - größter Einfluss Adam Smiths (* ) Werk The Wealth Of Nations - Veröffentlichung Principles of Political Economy and Taxation (1817) Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

4 Warum importieren wir Güter, die wir auch im eigenen Land bestellen können? Ist es sinnvoll, wenn deutsche Bergarbeiter oder Fabrikangestellte ihren Arbeitsplatz verlieren, während wir Kohle in den USA, Strom in Frankreich oder Textilien in Malaysia kaufen? Die Theorie der komparativen Kostenvorteile Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

5 Ein Komparativer Kostenvorteil (v. lat.: comparare = vergleichen) besteht im Rahmen der volkswirtschaftlichen Theorie, wenn ein Land, eine Region, ein Unternehmen oder eine Person fähig ist, ein bestimmtes Gut zu geringeren Alternativkosten (Opportunitätskosten) zu produzieren als die Konkurrenz. - Es erhöht sich durch Außenhandel der Wohlstand in den beteiligten Ländern - Und zwar ist die Aufnahme von Handel für ein Land auch dann vorteilhaft wenn es alle infrage kommenden Produkte kostengünstiger erzeugen kann Beispiel: Handelsabkommen zwischen Portugal und England über den zollfreien Austausch von britischem Tuch und portugiesischem Wein Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

6 ZustandFrankreichTürkei Zustand ohne Handel 10 x 20 Brote = x 4 Brote = x 20 Fische = x 12 Fische = 120 Fazit200 Brote 200 Fische 120 Brote 120 Fische Zustand mit Handel 20 x 20 Brote = x 12 Fische = 480 Fazit400 Brote480 Fische Beide Länder gehen keinen bilateralen Handel ein Es kommt zu einem unbefriedigenden Ertrag Beide Länder spezialisieren sich in der Folge Der Ertrag wird gesteigert sich absolut und wird durch bilateralen Handel zwischen den Ländern entsprechend der Nachfrage verteilt Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

7 Argumente für den weltweiten Freihandel Freihandel ist effizient Innovationskraft der Unternehmen wird gestärkt Freihandel kann zum Nachteil für wirtschaftlich schwache Länder führen Ausbeutung wird vorangetrieben Subventionen lähmen den Wettbewerb Argumente gegen den weltweiten Freihandel Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

8 Theorie zur Erklärung der internationalen Güterströme (1933) von den beiden schwedischen Volkswirtschaftlern Heckscher und Ohlin Führen den Außenhandel auf die unterschiedliche Ausstattung der Länder mit Produktionsfaktoren zurück Faktorproportionentheorem Verfügt ein Land über reichlich Kapital, ist aber knapp an Arbeitskräften, so hat es bei der Produktion von Gütern, die überwiegend den Einsatz von Kapital erfordern, gemessen an den komparativen Kosten einen Vorteil. Es wird somit bei Aufnahme des Außenhandels kapitalintensive Güter aus- und arbeitsintensive Güter einführen Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel

9 Herbert Sperber, Wirtschaft verstehen – nutzen – ändern, Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart 2002, S. 177f. Klaus Peter Kruber, Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Schöningh Verlag, Braunschweig 2005, S. 37f. Franz Josef Floren, Wirtschaft – Gesellschaft – Politik Band II, Schöningh Verlag, Braunschweig 2006, S Lukas Hoffmann - Die Theorie David Ricardos: Wohlstand durch Außenhandel


Herunterladen ppt "Wohlstand durch Außenhandel von Lukas Hoffmann. 1. Die Person: David Ricardo 2.1. Die Theorie: Leitgedanken 2.2. Die Theorie: Komparative Kostenvorteile."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen