Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Sonja Salaris Sonja Salaris PT PT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Sonja Salaris Sonja Salaris PT PT."—  Präsentation transkript:

1 Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Sonja Salaris Sonja Salaris PT PT

2 Nachbehandlungsprogramm nach vorderer Kreuzbandplastik BTB-Plastik/ BTB-Plastik/ Patellarsehnenplastik Patellarsehnenplastik Semitendinosus/ Semitendinosus/ Gracilis und Stabilisierung mit Transfix-System Gracilis und Stabilisierung mit Transfix-System (Praxisklinik2000)

3 Phase 1: Präoperative Phase Phase 2: Frühe Rehabilitationsphase (1.-6. Woche) Phase 3: Zwischenphase ( Woche) Phase 4: Leichte Sportaktivitätsphase ( Woche) Phase 5: Rückkehr zur Sport-Phase ( Woche) Einteilung der Rehabilitationsphasen

4 Präoperative Phase Ziele freie Beweglichkeit freie Beweglichkeit geringe/ fehlende Schwellung geringe/ fehlende Schwellung möglichst physiologisches Gangbild möglichst physiologisches Gangbild mentale Vorbereitung und Planung mentale Vorbereitung und Planung u.a. u.a.

5 BTB-Plastik / Patellarsehnenplastik

6 Passive u. aktive Bewegungsübungen nach Drainagezug (0-0-90°) Passive u. aktive Bewegungsübungen nach Drainagezug (0-0-90°) CPM schmerzorientiert (0-0-90°) CPM schmerzorientiert (0-0-90°) Passive und aktive Patellamobilisation Passive und aktive Patellamobilisation Ko-Kontraktion, Isometrieübungen,Training der ischiocruralen Muskulatur Ko-Kontraktion, Isometrieübungen,Training der ischiocruralen Muskulatur PNF PNF Vollbelastung nach gesicherter Wundheilung und Streckdefizit <10° Vollbelastung nach gesicherter Wundheilung und Streckdefizit <10° Frühe Rehabilitationsphase: 0. – 6. Woche

7 ab 7. Woche: Vollbelastung sollte erreicht sein Vollbelastung sollte erreicht sein keine Limitierung der Bewegung keine Limitierung der Bewegung Intensivierung der KG-Übungen Intensivierung der KG-Übungen manuelle Therapie manuelle Therapie Training in geschlossenen Ketten Training in geschlossenen Ketten Koordinationstraining Koordinationstraining Intensivierung des selbständigen Muskelaufbautrainings (Beinstepper, Radfahren) Intensivierung des selbständigen Muskelaufbautrainings (Beinstepper, Radfahren)

8 ab der 12. Woche sportartspezifisches Aufbautraining möglich sportartspezifisches Aufbautraining möglich

9 Semitendinosus/ Gracilis – Plastik und Stabilisierung mit Transfix-System

10 Frühe Rehabilitationsphase Tag: Entlastung Entlastung Bewegung ° (Mecronschiene) Bewegung ° (Mecronschiene) Isometrische Übungen, Kokontraktion Isometrische Übungen, Kokontraktion PNF mit dem kontralateralen Bein und mit den Armen PNF mit dem kontralateralen Bein und mit den Armen

11 Lagerung in der Mecronschiene

12 Tag 20 kg Teilbelastung (bis halbes Körpergewicht bei kompletter Schmerzfreiheit) 20 kg Teilbelastung (bis halbes Körpergewicht bei kompletter Schmerzfreiheit) Donjoy-Schiene ° Donjoy-Schiene ° CPM schmerzadaptiert bis max CPM schmerzadaptiert bis max passive und aktive Patellamobilisation passive und aktive Patellamobilisation Lymphdrainage Lymphdrainage Beginn mit propriozeptivem Training Beginn mit propriozeptivem Training

13 Donjoy - Gehschule Schiene

14 Passive Bewegungsschiene (CPM)

15 3. Woche : Vollbelastung anstreben bei ° in Donjoy-Schiene Vollbelastung anstreben bei ° in Donjoy-Schiene Isometrieübung, Training der ischiocruralen Muskulatur im geschlossenen System Isometrieübung, Training der ischiocruralen Muskulatur im geschlossenen System aktive und passive Patellamobilisation aktive und passive Patellamobilisation PNF (zunächst Widerstand proximal, später auch distal) PNF (zunächst Widerstand proximal, später auch distal)

16 4.-6. Woche: Wie in der 3. Woche und zusätzlich Radfahren (hohe Pedalumdrehungszahl), Steppertraining Radfahren (hohe Pedalumdrehungszahl), Steppertraining Schwimmen (Beinpaddelschlag) Schwimmen (Beinpaddelschlag) Propriozeptives Training mit Kippbrett, Kreisel etc. Propriozeptives Training mit Kippbrett, Kreisel etc. PNF (zunächst Widerstand proximal, später auch distal) PNF (zunächst Widerstand proximal, später auch distal)

17 Ab 7. Woche: Keine Limitierung der Bewegung Keine Limitierung der Bewegung Intensivierung des KG-Übungsprogramms Intensivierung des KG-Übungsprogramms zusätzlich manuelle Therapie-Maßnahmen zusätzlich manuelle Therapie-Maßnahmen isokinetisches Training isokinetisches Training Training im geschlossenen System (Shuttle) Training im geschlossenen System (Shuttle) Koordinationstraining Koordinationstraining

18

19 Leichte Sportaktivitätsphase ab der 12.Woche: Training der Koordination (Trampolin, Kreisel, Sprungtraining) Koordination (Trampolin, Kreisel, Sprungtraining) Kraft (Beinpresse, auch isoliertes Training der Ischiocruralen Muskulatur) Kraft (Beinpresse, auch isoliertes Training der Ischiocruralen Muskulatur) Ausdauer Ausdauer Schnellkraft (Sprints) Schnellkraft (Sprints) Sportartspezifisches Aufbautraining möglich Sportartspezifisches Aufbautraining möglich

20 Trainingstherapie Trainingstherapie

21 Training an der Beinpresse

22 Rückkehr zur Sport-Phase Woche Forderung hoher koordinativer Fähigkeiten auch unter Ermüdungsbedingungen Forderung hoher koordinativer Fähigkeiten auch unter Ermüdungsbedingungen Volle Sportfähigkeit nach 6 Monaten Volle Sportfähigkeit nach 6 Monaten

23 Belastbarkeit Belastbarkeit Unverletzte VKB 2200 N Unverletzte VKB 2200 N BTB ca N BTB ca N Semitendinosus-Plastik Semitendinosus-Plastik 2-Strangtechnik ca N 2-Strangtechnik ca N 4-Strangtechnik ca N 4-Strangtechnik ca N

24 Krafteinwirkung bei verschiedenen Aktivitäten Krafteinwirkung bei verschiedenen Aktivitäten

25 Quellennachweis Quellennachweis Nachbehandlungsprogramm BTB u. STT (Uni Ulm) Nachbehandlungsprogramm BTB u. STT (Uni Ulm) Die Bedeutung des Muskelaufbautrainings nach Erstz des VKB mit der Semitendinosusplastik (P.Baum Uni Giessen 1999) Die Bedeutung des Muskelaufbautrainings nach Erstz des VKB mit der Semitendinosusplastik (P.Baum Uni Giessen 1999) In-Vitro-Studie über die Zugkräfte im VKB und VKB-Ersatz ( Lig. Patellae und In-Vitro-Studie über die Zugkräfte im VKB und VKB-Ersatz ( Lig. Patellae und Semitendinosus-Plastik (E.Luciani, Uni München 2003) Semitendinosus-Plastik (E.Luciani, Uni München 2003) Bewegungseinschränkung nach vorderer Kreuzbandrekonstruktion Bewegungseinschränkung nach vorderer Kreuzbandrekonstruktion – Ursachenanalysen, Therapieergebnisse- (T. Weig, Uni München 2002) – Ursachenanalysen, Therapieergebnisse- (T. Weig, Uni München 2002)

26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Physiotherapie nach Kreuzbandplastik Sonja Salaris Sonja Salaris PT PT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen