Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Maples Management der Praktika im Lehramtsstudium Dirk Boehmer – Fachberater Computereinsatz an Förderschulen Schulleiterdienstbesprechung 10.09.2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Maples Management der Praktika im Lehramtsstudium Dirk Boehmer – Fachberater Computereinsatz an Förderschulen Schulleiterdienstbesprechung 10.09.2007."—  Präsentation transkript:

1 Maples Management der Praktika im Lehramtsstudium Dirk Boehmer – Fachberater Computereinsatz an Förderschulen Schulleiterdienstbesprechung

2 Gliederung: 1. Überblick über Maples (Hintergrund) 2. Reform der Lehrerausbildung (Praktika) 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen (Einsatz)

3 1. Überblick über Maples Abkürzung steht für Management der Praktika im Lehramtsstudium Internet-Plattform Was ist Maples? öffentliches Informationsportal für Landesprüfungsamt, Lehramts- studierende, Schulen, Staatl. Studienseminare und Zentren für Lehrerbildung (momentan noch im Aufbau) passwortgeschütztes Portal für Lehramtsstudierende (Buchungssystem) Schulen (Praktikabereitstellung und Zertifikation) Staatl. Studienseminare Zentren für Lehrerbildung Fachaufsichtsbeamte der ADD über das ADDFAS-Portal des LMZ

4 Zweck/Ziele: Vereinfachung der Vergabe von Praktikumsplätzen 1. Überblick über Maples bessere Verteilung der Praktika auf alle Schulen zentraler Zugang zu Informationen für alle Beteiligten

5 2. Reform der Lehrerausbildung Hintergrundinformationen: Umstellung auf Bachelor- / Master-Lehramtsstudium Umstellung ab Wintersemester 2007 / 2008 bzw. ab Herbst 2007 Entscheidung für Lehramt und Fächer erst im Laufe des Studiums je nach Lehramt 6 bis 7 Praktikumsarten Beteiligung aller öffentlichen Schulen

6 2. Reform der Lehrerausbildung PraktikumsartZeitliche LageDauerZuständig Bachelorstudiengang Orientierendes Praktikum 1nach 1. Sem.10 TageSchulen Orientierendes Praktikum 2nach 2. Sem.10 TageSchulen Orientierendes Praktikum 3nach 3. Sem.15 TageSchulen Vertiefendes Praktikum 1nach 4. Sem.15 TageStaatl. Studienseminare (über praktikumsbetreuende Pers.) Vertiefendes Praktikum 2nach 5. Sem.15 TageStaatl. Studienseminare (über praktikumsbetreuende Pers.) Masterstudiengang Fachpraktikum 1nach 1. Sem.20 TageStaatl. Studienseminare Fachpraktikum 2 (nur für LA an Gym, BBS u. FöSch) nach 2. Sem.20 Tage für LA an Gym und BBS, 15 Tage für LA an FöSch Staatl. Studienseminare

7 Umstellung auf Bachelor- und Masterstudiengänge: TU Kaiserslautern und Universität Koblenz-Landau zum Wintersemester 2007 / 2008 Universität Mainz und Universität Trier zum WS 2008 / Reform der Lehrerausbildung Zeiten: Ablauf der ersten Phase von Maples (OP1 und OP2): Eingabe der Praktikumsangebote bis zum (mindestens 2 Praktikumsangebote pro Schule) Buchung durch Lehramtsstudierende im Dezember 2007 / Januar 2008 (Neustudenten!!!) Durchführung der Praktika zwischen dem und dem

8 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung als Maples-Schule (reale Anmeldung oder Demo) Das Anmeldeverfahren wurde vom LMZ entwickelt. Was wird benötigt? Schulnummer Name, Dienstbezeichnung, Telefonnummer, usw. der Maples- Ansprechperson (technischer Betreuer) (optional) Name, Dienstbezeichnung, Telefonnummer, usw. des Vertreters individuelles Passwort, das selbst vergeben wird (mindestens 8 Zeichen, 1Groß-/Kleinbuchstabe, 1Ziffer, 1Sonderzeichen > Beispiel: Abc+1234)

9 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung als Maples-Schule realer Anmeldevorgang https://secure2.bildung-rp.de/maplesanmeldung Demoanmeldevorgang https://secure2.bildung-rp.de/maplesdemoanmeldung ein späterer Zugang über ist geplant

10 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung Kurzdarstellung des Anmeldevorgangs

11 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung Anmeldung (1.Schritt) Schulnummer eingeben und anklicken reale Anmeldung: Mail mit Sicherheitszahl geht an EPOS-Adresse Absender: eschule24(at)lmz.bildung-rp.de Demoanmeldung: automatisch generierte Sicherheitszahl erscheint im Folgetext

12 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung Anmeldung (2.Schritt) Schulnummer - Sicherheitszahl eingeben und anklicken !!! 24h – Gültigkeit !!! Zwischen dem 1.Schritt und dem 2.Schritt kann eine Pause liegen. Ist die Pause größer als 24h muss der 1.Schritt wiederholt werden.

13 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung Schuldaten (aus Edison, Daten kontrollieren und gegebenenfalls in Edison korrigieren) Ansprechpartner anlegen (optional Vertreter) Passwort setzen und anklicken

14 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung Schuldaten prüfen und anklicken oder bei fehlerhafter Eingabe

15 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Registrierung

16 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Startseite – https://secure2.bildung-rp.de/MAPLES_Schulen2 später > (im Aufbau)

17 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Menü - Schule

18 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Angaben zur Schule – Ansprechperson(-en)

19 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Ansprechperson(-en) Gespeicherte Daten der Ansprechpersonen können eingesehen und geändert/ergänzt werden.

20 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Angaben zur Schule – Allg. zur Schule

21 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Allg. zur Schule keine direkten Änderungen möglich

22 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Angaben zur Schule – Allg. zu Praktika

23 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Allg. zu Praktika Lehramtsangaben (Mehrfachnennung ist möglich!) Angabe der Förderschwerpunkte 2 – 3 optionale Mehrangaben

24 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Angaben zur Schule – Allg. zu Praktika

25 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Passwort ändern Empfehlung vom LMZ: alle 6 Monate

26 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Menü - Schule

27 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Praktikumsangebote Eingabe ist erst nach der Bearbeitung möglich

28 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Praktikumsdaten eingeben Eingabe der Zeiträume und der Anzahl der Plätze

29 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Menü - Schule

30 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Praktikanten Schule kann hier die Angaben über die Praktikanten einsehen. Schule gibt hier die Bewertung ab. Bestätigung und Ausdruck! - keine Teilnahme entschuldigt oder unentschuldigt - storniert - bestanden oder nicht bestanden Schule trägt hier den päd. Betreuer ein. Schule muss sich in der Maples-Testphase hier über den Buchungsstand informieren. (Automatisierte Buchungsbestätigung?!?)

31 3. Vorstellung Maples (-Prototyp) für Schulen Menü - Schule Beim Verlassen des passwortgeschützten Portals klicken!!

32 3. Vorstellung eines Prototyps Vorstellung des Portals für die Lehramtsstudierenden: Praktikumsangebote ansehen Buchung eines Praktikumsangebots (Buchungen sind verbindlich! 30 min für eine Änderung) Einsichtnahme in eigene Praktika

33 Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz Hofstraße 257c Koblenz Entwicklungsleiter: Michael Korb Hotline für eSchule24: / Dirk Boehmer Fachberater Computereinsatz an Förderschulen (dienstl.)

34


Herunterladen ppt "Maples Management der Praktika im Lehramtsstudium Dirk Boehmer – Fachberater Computereinsatz an Förderschulen Schulleiterdienstbesprechung 10.09.2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen