Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2006-05-29AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Was soll bewirkt werden? 1. Aufgaben festlegen 2. Gefährdungen ermitteln 3.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2006-05-29AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Was soll bewirkt werden? 1. Aufgaben festlegen 2. Gefährdungen ermitteln 3."—  Präsentation transkript:

1 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Was soll bewirkt werden? 1. Aufgaben festlegen 2. Gefährdungen ermitteln 3. Schutzziele festlegen - Risiko ermitteln 4. Maßnahmen ableiten 5. Maßnahmen durchführen 6. Wirksamkeit der Maßnahmen überprüfen 7. Checklisten fortschreiben Hilfe: Durch die AuGe-Website:

2 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Welche Vorraussetzungen müssen gegeben sein? Verantwortlich für alle Maßnahmen des Arbeitschutzes ist der Schulleiter / die Schulleiterin. In der Schule muss zudem eine Organisationsstruktur mit festgelegten Verantwortlichkeiten installiert sein. Hilfe: Einen Überblick über die Organisation des Arbeits- und Gesundheitsschutzes bietet die AuGe-Website unter dem Menüpunkt:AuGe-Website Themen -> Arbeitsschutz-Organisation

3 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Übersicht Arbeitsschutzorganisation:

4 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Was ist noch Voraussetzung? - Eine umfangreiche Sensibilisierung der Durchführenden für den jeweiligen Gefährdungsbereich (z.B. durch ein Studium der Seiten der AuGe-Website) -Eine positive Einstellung zum Arbeits- und Gesundheitsschutz -Kenntnis über den Umgang mit den Checklisten und Mängellisten Hilfe: Durch die AuGe-WebsiteAuGe-Website

5 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Wo bestehen potentiell Gefährdungen? Zunächst sollte über die Arbeitsbereiche und Tätigkeiten eine Bestandsaufnahme gemacht werden, um die zu betrachtenden Einheiten voneinander abzugrenzen. Dazu kann eine Checkliste erstellt werden, in die Arbeitsbereiche und Tätigkeiten eingetragen werden. Auch die Systematik der AuGe Website hilft, alle Gefährdungsbereiche zu erfassen. Hilfe: AuGe-Website unter dem Menüpunkt: AuGe-Website Themen -> Gefährdungsbeurteilung

6 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Beispiel Liste Arbeitsbereiche: Abgrenzung von Arbeitsplätzen / Tätigkeiten Nr. Arbeitsbereich Arbeitsplatz / Tätigkeiten 1.Aula, Flure 2.Allgemeine Klassenräume 3.Sporthalle 4.Chemieraum 5.Tischlerwerkstatt

7 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Beispiel Sitemap der AuGe-Website:

8 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Welche Gefährdungen könnten vorhanden sein? In jedem Arbeitsbereich bestehen typische Gefährdungen. Die Begehung der Bereiche und die systematische Abarbeitung der Checklisten hilft, Gefahrenstellen zu entdecken. Allerdings ersetzt keine Checkliste die aufmerksame Wahrnehmung der realen Situation. Hilfe: AuGe-WebsiteAuGe-Website: Viele Muster für Checklisten! ACHTUNG Bei den Musterchecklisten der AuGe-Website handelt es sich um Vorschläge! Die Checklisten sollten individuell angepasst und ergänzt werden!

9 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Wie finde ich die Checklisten? Zu den einzelnen Themen der Website finden sich jeweils vorbereitete Checklisten. Ein weiterer Zugriff auf diese Checklisten kann über die verlinkte Mindmap erfolgen unter dem Menüpunkt: AuGe-Website -> Themen -> Gefährdungsbeurteilung -> Maßnahmen Hilfe: AuGe-Website AuGe-Website

10 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Übersicht: Checklisten allein schaffen kein Bewusstsein für Arbeits- und Gesundheitsschutz. Deshalb steht vor diesen Listen stets eine eingehende Sensibilisierung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz in Schulen durch visuell geleitete Einblicke in die einzelnen Tätigkeitsbereiche und Räume. Hilfe: Zusätzlich findet sich auf der AuGe-Website eine Vielzahl von Maßnahmen, wie sie nötig sind, um Gefährdungen zu verhindern.AuGe-Website

11 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Muster für Checkliste: Hinweis: Checklisten können anders gestaltet sein Systematik der Checklisten

12 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Zur Systematik der AuGe Checklisten: S.5 = Leitbuchstabe S, Listennummer 5 Buchstabenkürzel für Checklisten: -S-Schule allgemein -M-Metalltechnik -E-Elektrotechnik -B-Bautechnik -H-Holztechnik -X-Textiltechnik und Bekleidung -C-Chemie, Physik und Biologie -D-Drucktechnik -F- Farbtechnik und Raumgestaltung -K-Körperpflege -N-Ernährung und Hauswirtschaft -A-Agrarwirtschaft -R-Fahrzeugtechnik

13 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Was tun, wenn Mängel erkannt werden? Die Gefährdungen sind in einer Mängelliste oder auf der Checkliste selbst zu dokumentieren. Maßnahmen zur Behebung der Mängel sind festzulegen. Die Gefährdungen sind zu beseitigen. Hilfe: Muster für Mängelliste auf der AuGe-WebsiteAuGe-Website

14 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Muster für eine Mängelliste aus der Website:

15 AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Zusammenfassung der Maßnahmen: aus der AuGe-Website -> Themen -> Gefährdungs- beurteilung -> Durchführung


Herunterladen ppt "2006-05-29AuGe Team – Matthias Pietsch Gefährdungsbeurteilungen an Schulen Was soll bewirkt werden? 1. Aufgaben festlegen 2. Gefährdungen ermitteln 3."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen