Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Verbreitung von europäischen Bodendaten im GS Soil Portal mittels Webdiensten Vera Kirchenbauer, Katharina Feiden, Fred Kruse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Verbreitung von europäischen Bodendaten im GS Soil Portal mittels Webdiensten Vera Kirchenbauer, Katharina Feiden, Fred Kruse."—  Präsentation transkript:

1 1 Verbreitung von europäischen Bodendaten im GS Soil Portal mittels Webdiensten Vera Kirchenbauer, Katharina Feiden, Fred Kruse

2 2 Einleitung GS Soil: Beurteilung und strategische Entwicklung von INSPIRE konformen Geodaten-Diensten für europäische Bodendaten EU-Programm: eContentplus* Dauer: 06/2009 – 05/2012 (3 Jahre) Konsortium: 34 Partner 18 EU Mitgliedstaaten 24 Bodendatenlieferanten Arbeitspakete: 1 - Projektkoordination 2 - Anforderungsanalyse / Dateninventar 3 - Datenmanagement und Metadaten 4 - Harmonisierung und semantische Interoperabilität 5 - Eingebundenes Netzwerk und Bodenportal 6 - Evaluierung und Nachhaltigkeit 7 - Veröffentlichung und Verbreitung

3 3 GS Soil Beitrag zu INSPIRE GS Soil fungiert als Lieferant von Referenzmaterial zu den INSPIRE Datenspezifikationen zum Thema Boden (INSPIRE Annex III): GS Soil Metadatenprofil (Arbeitspaket 3) GS Soil Objektmodell (Arbeitspaket 4) Bereitstellung INSPIRE-konformer Informationen im Portal mittels: Metadatenkatalog (discovery service), Kartenkomponente (view service), und Downloadfunktion (download service) Zur Einbindung unterschiedlicher Datenquellen stehen über die Software InGrid ® unterschiedliche INSPIRE und OGC konforme Schnittstellen zur Verfügung

4 4 Hamonisierung von Bodendaten Entwicklung eines Objektmodells für Bodendaten zur semantischen Beschreibung von Inhalt und Struktur Entwicklung von Leitfäden zu empfohlenen Verfahren zu Datenharmonisierung sowie die praktische Umsetzung in Pilotfällen Schematransformation mittels dem Humbold Alignement Editor (HALE) Implementierung des Anwendungsschema für Bodendaten Zur Schonung der Rechnerkapazitäten erfolgt die Transformation auf Seite der Datenanbieter Ergebnisse sollen als Dienste in das GS Soil Portal eingebunden werden Teilnahme am INSPIRE Testing der Datenspezifikation Boden Version 2 im Spätsommer 2011

5 5 Das Bodenportal und eingebundenes Netzwerk Aufbau des GS Soil Portals Betriebsdokumentation Thesaurus Dienst Europ. Gazetteer Bereitstellung von Open Tools und INSPIRE-Dienste für die Datenanbieter AP 2, AP 3 AP 6 AP 4 Laufende Einbindung von neuen Informationen und Dienste GEMET SoilThes Discovery (CSW) View (WMS) Download (WFS) … Konzeption der Portal- und GS Soil Netzwerk- architektur

6 6

7 7 Architektur des GS Soil Portals: Das GS Soil Portal

8 8 Download von großen GML-Dateine? An welcher Stelle liegt der Flaschenhals und welche Schlüsse wurden daraus gezogen. WFS als Downloaddienst WFS Server Umsetzung der gewonnen Erkenntnisse in einer neuen Version des Moduls WFS-Suche Beschränkung der maximal ladbaren Datenmenge Mehrstufige Ergebnisdarstellung

9 9 Ergebnisdarstellung: Darstellung der Ergebnisse als Tabelle in einem Popup mit Link zum Herunterladen: bis 8 MB Das Herunterladen von Daten wurde auf 16 MB begrenzt Über 16 MB: kein Download WFS download

10 10 Semantischer Dienst Entwicklung eines mehrsprachigen semantischen Dienstes basierend auf quelloffener Software Zum Einsatz kommt der GEneral Multilingual Environmental Thesaurus (GEMET) Erweiterung um dem im Projekt entwickelten Bodenthesaurus SoilThes Entwicklung eines europaweiten Gazetteers zur Unterstützung der unterschiedlichen Portalfunktionen Bounding Boxen von administrativen Gebieten (GADM.org) Mehrsprachigkeit (Geonames/Gisgraphy) POI von Openstreetmap.org

11 11 GS SOIL Konferenz From regional to European level: welcome soil in the INSPIRE reality Datum: Mai 2./3., 2012 Stadt: Berlin Niedersächsische Landesvertretung beim Bund Einladung - Abschlusskonferenz

12 12 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Bitte besuchen Sie uns: Web:http://gssoil-portal.eu/ Projektkonsortium


Herunterladen ppt "1 Verbreitung von europäischen Bodendaten im GS Soil Portal mittels Webdiensten Vera Kirchenbauer, Katharina Feiden, Fred Kruse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen