Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hoffmann/WolfgramGruppe P2 Virtual Communities in der Finanzbranche Klassifikationen von online/virtuelle Communities? Potsdam Gruppe 2: Hoffmann und Wolfgram.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hoffmann/WolfgramGruppe P2 Virtual Communities in der Finanzbranche Klassifikationen von online/virtuelle Communities? Potsdam Gruppe 2: Hoffmann und Wolfgram."—  Präsentation transkript:

1 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 Virtual Communities in der Finanzbranche Klassifikationen von online/virtuelle Communities? Potsdam Gruppe 2: Hoffmann und Wolfgram

2 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 Gliederung 1. Einleitung 2. Klassifikation von Hagel/ Armstrong 3. Klassifikation von U. Markus 4. Klassifikation von Lechner/ Hummel 5. Fazit

3 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 1. Einleitung In Literatur Vielzahl von Klassifikationsansätzen Ziel der Klassifikation = verschiedene Ausrichtungen von OC idealtypisch hervorzuheben verschieden Typen schließen sich nicht gegenseitig aus, praktisch beliebig miteinander kombinierbar Unterscheidung von OC z.B. - in welchem Internetdienst sie auftreten - mit welchen Themen sie sich beschäftigen - Stellenwert im Leben der Mitglieder

4 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 2. Klassifikation von Hagel/Armstrong (1997) Communities of Interest Mitglieder teilen ein bestimmtes Interesse z.B. Hobbies, Sport Communities of Relationship soziales/persönliches Element steht im Vordergrund Bsp.: Patienten tauschen sich bei über Therapiefortschritte aus

5 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 2. Klassifikation von Hagel/Armstrong (1997) Communities of Fantasy Unterhaltung und gemeinsames Spiel steht im Vordergrund Mitglieder treffen sich in Fantasiewelten und treten als virtuelle Figuren auf Communities of Transaction Ökonomisch motivierte Markttransaktionen im Mittelpunkt z.B. auf B2B- und B2C-Plattformen

6 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 3. Typologie von U.Markus Soziale Orientierung Beziehungsaufbau: Hobby, priv. Interesse… Unterhaltung: Spiel, Kommunikation… Professionelle Orientierung Expertennetzwerk: Wissen, Practice… Lernnetzwerk: Forschung, Universität… Kommerzielle Orientierung Business to Business: Handel… Business to Consumer: Marken-/Produktunterstützung… Consumer to Consumer: Auktionen…

7 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 4. Typologie von Lechner/Hummel Spiele Sozial anregende Fantasy- Umgebung/ Auslebung von Fantasie Ermöglicht Flucht aus dem Alltag Freizeit Foren zum Austausch von Meinungen Organisation von Akteuren Business to Business Foren zur Steigerung der Effizienz bei der Arbeit und der Transaktion

8 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 4. Typologie von Lechner/Hummel Business to Consumer Foren zum Kauf von Produkten mit Möglichkeit zum Austausch Bsp.: oder Auktionenwww.amazon.de Consumer to Consumer Foren zum Tausch von Dateien zwischen Privatpersonen Bsp.:

9 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 4. Typologie von Lechner/Hummel Kommerzielle Online- Gemeinschaften SpieleFreizeitB2tB2C C2C Kommunikation Transaktion

10 Hoffmann/WolfgramGruppe P2 5. Fazit je größer das kommerzielle Interesse der Mitglieder, desto geringer ist der Bindungsgrad in kommerziellen Communities besteht geringere Aufenthaltsdauer = geringes Zugehörigkeitsgefühl Erweiterung der Community um soziale Merkmale erhöht die Bindung der Teilnehmer


Herunterladen ppt "Hoffmann/WolfgramGruppe P2 Virtual Communities in der Finanzbranche Klassifikationen von online/virtuelle Communities? Potsdam Gruppe 2: Hoffmann und Wolfgram."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen