Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN Qualitätsregelkarten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN Qualitätsregelkarten."—  Präsentation transkript:

1 Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN Qualitätsregelkarten

2 Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN Qualitätsregelkarten (QRK): Eine QRK wird zur statistischen Produkt- oder Prozesskontrolle eingesetzt. Sie ist nach folgendem Prinzip aufgebaut: Es wird zunächst der zu überwachende Parameter ausgewählt. Dann werden mit Hilfe statistischer Kenngrößen oder aufgrund von Vortests folgende Grenzen bestimmt: OEG: Obere Eingriffsgrenze OWG: Obere Warngrenze UWG: Untere Warngrenze UEG: Untere Eingriffsgrenze Überschreiten die Messwerte obere Grenzen bzw. unterschreiten Sie untere Grenzen, sind entsprechende Aktionen (z.B. Meldungen, Korrekturen, Abbrüche) durchzuführen.

3 Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN Beispiel: Ein Produktionsprozess basiert auf der Einstellung eines Erwartungswertes. Zur Kontrolle werden Stichproben gezogen, die Abweichung der Mittelwerte von wird kontinuierlich überprüft, man geht davon aus, dass die Messwerte normalverteilt sind. Warnbereich ist der Zufallsstreubereich (ZB), in dem 95% der Messwerte erwarten werden, Eingriffsbereich der ZB, in dem 99% der Messwerte zu erwarten sind, d.h. Dabei ist n der Stichprobenumfang und die Standardabweichung, die Koeffizienten sind die entsprechenden Quantile der Standardnormalverteilung. Der ZB stimmt also mit dem korrespondierenden Vertrauensbereich überein.

4 Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN OWG UWG OEG UEG Beispiel mit =150, = 5 und n = 50


Herunterladen ppt "Textile Prüfungen Prof. Dr. Voller HN Qualitätsregelkarten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen