Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

45. 3rd Wednesday Die Unternehmergesellschaft (Mini - GmbH) Dr. Michael Kohler Wirtschaftsprüfer Steuerberater 17. September 2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "45. 3rd Wednesday Die Unternehmergesellschaft (Mini - GmbH) Dr. Michael Kohler Wirtschaftsprüfer Steuerberater 17. September 2008."—  Präsentation transkript:

1 45. 3rd Wednesday Die Unternehmergesellschaft (Mini - GmbH) Dr. Michael Kohler Wirtschaftsprüfer Steuerberater 17. September 2008

2 2 Rechtsformen Ohne Haftungsbeschränkung e. K. - eingetragener Kaufmann oHG - offene Handelsgesellschaft GbR - Gesellschaft bürgerlichen Rechts KG - Kommanditgesellschaft PartG - Partnerschaftsgesellschaft Mit Haftungsbeschränkung GmbH - Gesellschaft mit beschränkter Haftung GmbH & Co KG AG - Aktiengesellschaft

3 3 e. K. / OHG / GbR Merkmale: Gründung einfach und schnell Gründung ohne Notar Register-Eintragung verpflichtend Kein Mindestkapital Geschäftsbeginn jederzeit Keine Haftungsbeschränkung

4 4 GmbH / AG / GmbH & Co KG Merkmale: Grundstrukturen sind im Gesetz vorgegeben Gründung nur mit Notar Eintragung in das Register Mindestkapital: ,- bei der GmbH ,- bei der AG Geschäftsbeginn: erst nach der Eintragung in das Handelsregister Haftungsbegrenzung

5 5 Wettbewerb der Rechtsformen Die Alternative zu deutschen Rechtsformen: Die englische Limited Vorteile: + Haftungsbeschränkung + Mindestkapital: 1 Pfund + einfache und schnelle Eintragung Nachteile: - Anmeldung an einem englischen Handelsregister - Beachtung englischer Bilanzvorschriften - schlechtes Image Die deutsche Antwort

6 6 Die Reform des GmbH - Gesetzes MoMiG: Das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen Missbrauch der Rechtsform GmbH verhindern Bürokratie abbauen Förderung der Attraktivität gegenüber der Limited Beschleunigung der Unternehmensgründung

7 7 Chronologie Bundestag beschließt das Gesetz Zustimmung des Bundesrates gilt als sicher Das Gesetz soll in Kraft treten

8 8 Schaffung eines neuen GmbH - Typs Vereinfachung und Beschleunigung des Gründungs- verfahrens Vereinfachung der Regelungen zum Erhalt des Eigenkapitals Verbesserung der Rechtssicherheit beim Erwerb von GmbH Beteiligungen Erweiterung der Verantwortlichkeit der Gesellschafter insbesondere bei Insolvenz Erweiterung der Verantwortlichkeit der Geschäftsführer Höhere Flexibilität durch Möglichkeit der Verlegung des Verwaltungssitzes ins Ausland Die wichtigsten Änderungen in der Praxis:

9 9 Übersicht der Veränderungen Version 1Version 2 Mini – GmbH Stammkapital25.000, ,- davon Mindestkapital12.500,- 1,- Satzung individuelle Satzung Mustersatzung Notarja ja Nachweispflicht Kontoauszug keine Dauer der Gründung Wochen 1 Woche BezeichnungMax Müller GmbH Max Müller Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) Thesaurierungspflicht nein ja, 25% des Gewinns p. a. bis erreicht

10 10 Mehr Flexibilität bei der Kapitalausstattung Eigenkapitalerhalt erleichtert: Gesellschafterdarlehen sind in der Krise Eigenkapital Verdeckte Sachgründung kein Gründungsmangel Alt- Verstöße werden geheilt

11 11 Mehr Sicherheiten in der Krise Eigenkapitalersetzende Darlehen werden abgeschafft Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern begründen keine Überschuldung Darlehen von Gesellschaftern sind immer nachrangig Eigenkapitalersetzende Nutzungsüberlassung unterliegt einer einjährigen Aussonderungssperre Rückzahlungen von Gesellschaftsdarlehen in den letzten 12 Monaten vor der Insolvenz können generell angefochten werden Gesellschafter müssen Insolvenzantrag stellen, falls kein GF vorhanden ist

12 12 Anteilsverkäufe werden sicherer und leichter Anteile am Stammkapital mindestens 1.- Euro früher Euro Jeder Gesellschafter kann mehrere Anteile haben Jeder Anteil hat eine Nummer Im Handelsregister genannte Gesellschafter sind Inhaber der Gesellschaft (Widerspruch innerhalb von 3 Jahren möglich) Die Gesellschafter-Listen sind online für jeden einzusehen

13 13 Was ändert sich für Geschäftsführer ? Qualifikation der Geschäftsführer: Der Katalog derjenigen Straftaten, die auf die Dauer von 5 Jahren zu einer Disqualifizierung des Geschäftsführers führen, wird erweitert : Falsche Angaben bei der Gründung einer GmbH Unrichtige Bilanzierung Betrug Subventionsbetrug Untreue

14 14 Bekämpfung von Missbräuchen Rechtsverfolgung gegenüber Gesellschaftern wird beschleunigt Gesellschafter müssen Insolvenzantrag stellen, wenn kein GF vorhanden Bei Obliegenheitsverletzungen durch GF haften die Gesellschafter, wenn die Person zur Geschäftsführung ungeeignet ist Ausschlussgründe für GF werden erweitert GF haften für Zahlungen an Gesellschafter soweit diese zur Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft führen müssen

15 15 Was ändert sich für Geschäftsführer ? Auswirkungen auf die Praxis: Geschäftsführer müssen vor jeder Zahlung an Gesellschafter eine Prognose über die Zahlungs- fähigkeit der Gesellschaft machen Geschäftsführer sollten ihre Prognosen dokumentieren

16 16 Zusammenfassung Bedeutung für die Praxis: Den Gründern von GmbHs steht zukünftig eine neue Gestaltungs- möglichkeit mit reduzierter Mindestkapitalausstattung zur Verfügung. Die Verantwortlichkeiten der Gesellschafter wurden deutlich erhöht, insbesondere in der Krise ergeben sich erhöhte Sorgfaltspflichten. Die Verantwortlichkeit der Geschäftsführer wurde deutlich verändert und ausgeweitet. Insbesondere Geschäftsführer, die zugleich (Mehrheits-) Gesellschafter sind sollten sich intensiv über die neuen Pflichten und Anforderungen informieren. Die Gläubiger werden besser geschützt.

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "45. 3rd Wednesday Die Unternehmergesellschaft (Mini - GmbH) Dr. Michael Kohler Wirtschaftsprüfer Steuerberater 17. September 2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen