Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Deformiertes Schalenmodell sphärischer Kern: deformierter Kern: können rotieren Trennung von Laborsystem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Deformiertes Schalenmodell sphärischer Kern: deformierter Kern: können rotieren Trennung von Laborsystem."—  Präsentation transkript:

1 MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Deformiertes Schalenmodell sphärischer Kern: deformierter Kern: können rotieren Trennung von Laborsystem und körperfestes (intrinsisches) System K = Projektion des Einteilchen- Drehimpulses auf die Symmetrieachse Rotation senkrecht zur Symmetrieachse ändert nicht die K-Quantenzahl Orbit 1 ist näher am Schwerpunkt als Orbit 2. Die Energie von Orbit 1 ist am niedrigsten. 3 z

2 MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Nilsson-Modell (Quadrupol-Wechselwirkung) Nilsson Modell ist ein Einteilchenmodell für deformierte Kerne. mit Zur Charakterisierung der Zustände werden die asymptotischen Quantenzahlen Ω π [Nn z Λ] verwendet. Ω Projektion des totalen Teilchen-Drehimpulses auf Symmetrieachse π Parität der Wellenfunktion N gesamte Zahl der Oszillatorquanten n z Zahl der Knoten der Radialwellenfunktion in z-Richtung Λ Projektion des Bahn-Drehimpulses auf Symmetrieachse

3 MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Schalenmodell Nilsson Modell The lower K, the more attraction The orbit feels (for prolate shape) 3 z

4 MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Schalenabschlüsse bei großen Deformationen Spektrums des prolat deformierten harmonischen Oszillators als Funktion des Deformationsparameters ε

5 MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Kernstruktur von 152 Dy: hadronische Feldtheorie in Kernen

6 Kerngestaltsänderungen und Intruder Zustände single-particle energy (Woods-Saxon) quadrupole deformation ND 235 U SD 152 Dy Z=48 HD 108 Cd i 13/2 (N+1) Intruder normal deformiert, e.g. 235 U (N+2) Super-Intruder Superdeformation, e.g. 152 Dy, 80 Zr (N+3) Hyper-Intruder Hyperdeformation in 108 Cd, ? N+2 shell N+3 shell N shell N+1 shell Fermi level Energy Deformation Die unterschiedlichen Steigungen der Einteilchen Zustände erzeugen verschiedene Minima für die gleiche Anzahl von Nukleonen

7 MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Kerndeformation Bei großen Spins: Wechselwirkung zwischen makroskopischen Effekten: Flüssigkeitstropfen mikroskopischen Effekten: Schalenstruktur Die unterschiedlichen Steigungen der Einteilchen Zustände erzeugen verschiedene Minima für die gleiche Anzahl von Nukleonen


Herunterladen ppt "MP-41 Teil 2: Physik exotischer Kerne, SS-2011 Deformiertes Schalenmodell sphärischer Kern: deformierter Kern: können rotieren Trennung von Laborsystem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen