Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lexikon der populären Irrtümer 5. Nur wenn problematische Familienverhältnisse vorliegen, dann treten negative Medieneffekte auf (sog. double-dose-Theorie)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lexikon der populären Irrtümer 5. Nur wenn problematische Familienverhältnisse vorliegen, dann treten negative Medieneffekte auf (sog. double-dose-Theorie)"—  Präsentation transkript:

1 Lexikon der populären Irrtümer 5. Nur wenn problematische Familienverhältnisse vorliegen, dann treten negative Medieneffekte auf (sog. double-dose-Theorie)

2 Sozialschicht Nichtrekursives Modell (Lukesch et al., 1989b, S. 383) Gewaltkonsum Video Kleinkriminalität Schulart Geschlecht Aggressivität gegen Mitschüler und Sachen Gewalt- konsum Fernsehen Kausalanalyse eines querschnittlichen Zusammenhanges zwischen dem Konsum gewalthaltiger Videos und Kleinkriminalität Gewalt- konsum Kino

3 Rückblick Imitationsthese Gewalt- Medien- konsum Gewalttätigkeit (aggressive bzw. kriminelle Handlung) Diese monkey see – monkey do-Theorie entspricht nicht dem Stand der Diskussion!

4 Bedingungen für Aggressivität bzw. Gewalttätigkeit Wollen (will) Motivation / Disposition Können (skill) Gelegenheit (opportunity) Aggressive / kriminelle Handlung

5 Konsequenzen Wissenschaft (mehr Internationalität, neue Fragestellungen...) Gesetzliche Maßnahmen (regelmäßiges Programm- Monitoring, Alterskennzeichnung von Videospielen, Lichtbildausweis für Erwachsenenvideotheken...) Medien (Antigewaltspots im TV, Förderung von Filmen prosozialen Inhalts, Filme mit Fairness...) Wirtschaft (keine Werbung im Gewaltumfeld...) Kultusministerien (ernsthafte Förderung von Medienpädagogik...) Gesellschaftliche Gewaltächtung (wie bei Kinderpornographie oder Rechtsradikalismus...)


Herunterladen ppt "Lexikon der populären Irrtümer 5. Nur wenn problematische Familienverhältnisse vorliegen, dann treten negative Medieneffekte auf (sog. double-dose-Theorie)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen