Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zukunftswerkstatt. 1. Kritikphase 1.Fragestellung: Was missfällt uns, was haben wir zu kritisieren? -Protokollieren ohne zu diskutieren -Tiefergehende.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zukunftswerkstatt. 1. Kritikphase 1.Fragestellung: Was missfällt uns, was haben wir zu kritisieren? -Protokollieren ohne zu diskutieren -Tiefergehende."—  Präsentation transkript:

1 Zukunftswerkstatt

2 1. Kritikphase 1.Fragestellung: Was missfällt uns, was haben wir zu kritisieren? -Protokollieren ohne zu diskutieren -Tiefergehende Analyse der Probleme -Wertigkeit der Problem abfragen 2. Fragestellung: Welche Kritikthemenkreise interessieren uns, welche möchten wir lösen und weiterverfolgen?

3 2. Utopiephase In dieser zweiten Phase werden die ausgewählten Problemkomplexe zunächst umformuliert, und zwar so, dass sie positive Zielaussagen ergeben. -Utopiephase soll kreativ sein -Gestaltung der Lösungsansätze frei wählen lassen, z. B. -Brainstorming -Mind Map -Collage -Präsentation der Ergebnisse in der Gruppe

4 3. Umsetzungsphase In der Umsetzungsphase werden die Ideen aus der Utopiephase nüchtern und reell betrachtet und die folgenden Fragestellungen verfolgt: Welche Ideen sind besonders interessant und verfolgenswert, welche sollten wir aufgreifen? Wo gab es, wo gibt es bereits ähnliches in der Realität? Welche Forderungen müssen wir aufstellen, damit unsere ausgewählte Idee eine Chance erhält, wo muss dabei angesetzt werden? Was wollen wir konkret tun? Wie wollen wir es anfangen? Wer kann uns dabei unterstützen? Wo soll das Projekt entstehen? Wann beginnen wir?

5 Szenariotechnik

6 Szenariotechnik ist eine Methode der strategischen Planung, die auf der Entwicklung und Analyse möglicher Entwicklungen der Zukunft beruht. Begriffserklärung

7 Die Szenario-Technik verfolgt etwa die Analyse von Extremszenarios (positives Extrem-Szenario/"Best Case Szenario), negatives Extrem-Szenario/"Worst Case Szenario") oder besonders relevanter oder typischer Szenarios (Trendszenario). Begriffserklärung

8 Ausgangspunkt: gesellschaftliches Problem, das als lösungsfähig angesehen wird Endpunkt: eine genaue Problembeschreibung I. Problemanalyse

9 alle Einflussbereiche identifizieren durch Bestimmung von Einflussbereichen und Einflussfaktoren ein Systembild bzw. ein Wirkungsgefüge des Gesamtmodells entwickeln Faktoren: Mensch/ Umwelt (Natur)/ Gesellschaft/ Wirtschaft/ Mobilität/Reichtumsverteilung II. Phase der Umweltanalyse

10 Ganzheitliche "Zukunftsbilder" erstellen, die in anschaulicher und sinnfälliger Weise mögliche Zukunftsentwicklungen und ihre Konsequenzen sichtbar und diskutierbar machen. möglichst zwei Positiv- und Negativszenarien III. Entwicklung und Ausgestaltung von Szenarien

11 Konsequenzen aus den entwickelten Szenarien ziehen und Handlungs- bzw. Gestaltungsstrategien entwickeln, die dazu dienen, gewünschte Entwicklungslinien zu unterstützen und zu verstärken sowie unerwünschten Entwicklungen entgegenzuwirken bzw. sie abzuschwächen. IV. Die Phase der Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Problemlösung


Herunterladen ppt "Zukunftswerkstatt. 1. Kritikphase 1.Fragestellung: Was missfällt uns, was haben wir zu kritisieren? -Protokollieren ohne zu diskutieren -Tiefergehende."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen