Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Alle für d = 0.1mm. betrachteter Bereich Es gilt: >, sodass * für die Bruchbildung größer ist als für die Reaktivierung Gilt für niedrigen Umgebungsdruck.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Alle für d = 0.1mm. betrachteter Bereich Es gilt: >, sodass * für die Bruchbildung größer ist als für die Reaktivierung Gilt für niedrigen Umgebungsdruck."—  Präsentation transkript:

1 alle für d = 0.1mm

2 betrachteter Bereich Es gilt: >, sodass * für die Bruchbildung größer ist als für die Reaktivierung Gilt für niedrigen Umgebungsdruck

3

4 Unterscheidung durch Winkel zur c-Achse

5 Maximaler Scherstress auf einen Zwillingsfläche Oder Bestimmung, ob eine Zwillingsfläche aktiviert wird

6

7 surface of minimum compressive stress surface of maximum compressive stress

8 diffusion of atoms!

9

10 Diffusion creep and superplasticity - LPO: yes or no?

11

12

13

14

15

16

17

18 climb involves diffusion!

19 Subkornbildung (hier Übergang aus undulöser Auslöschung, die die Biegung des Gitters beschreibt) tilt boundary

20 opposite sign

21 Modell für Dislokationsgleiten (Twiss Box 19.1): Weertman creep nimmt an, dass die Dislokationsgleitrate durch die Dislokationskletterrate limitiert wird (sonst resultiert kein steady state, da sich die Dislokationen immer weiter in tangles anhäufen und ein work hardening erfolgt). hängt dann von der Dislokationsdichte ( ), der Größe des Burgersvektor (b), der den Gleitbetrag, der mit jeder Dislokation assoziiert ist, definiert, und der Klettergeschwindigkeit (v) ab: ist eine geometrische Konstante. Die Dislokationsdichte sollte mit dem Quadrat des Differenzstresses variieren: ist eine Konstante, ist der Schermodul. Die Klettergeschwindigkeit (v) hängt vom Differenzstress und dem Koeffizient der Volumsselbstdiffusion ab, letztere ist wiederum thermisch aktiviert. Die power-law Beziehung ist dann: wobei 0 eine Kombination von Konstanten darstellt und k die Boltzmann Konstante ist. Beachte die inverse T Abhängigkeit. von Mises Kriterium Konstantvolumendeformation: 5 unabhängige Gleitsysteme; ergeben sich aus 3x3 Straintensor und: Man braucht die 5 Gleitsysteme um diese 5 unabhängigen Strainkomponenten zu erzeugen. Erlaubt man in einem Polykristall, dass die Deformation von einem Kristall zum anderen inhomogen sein darf (aber sie muss noch immer kohärent sein, sodass keine Lücken und Überlappungen entstehen), kommt man mit weniger Gleitsystemen aus (sogenannte: self-consistent Modelle).

22 Undulöse Auslöschung und Polygonisation (beginnende Subkornbildung)

23 Deformationslamellen Ribbon Quarz

24

25 Subkörner

26 same scale!

27 + microcrack

28

29

30

31

32

33

34 Annealing in Quarz: sekundäre Rekristallisation Annealing in Quarz: primäre Rekristallisation

35 Typische Mantelkorngröße Diffusionskriechen Stressexponent diffusion creep wird mit zunehmender Korngröße ineffizient (niedrige Strainrate) bei höherer T ist diffusion creep auch bei niedrigem σ noch effektiv (beachte Strainrate) Feld der Diffusion

36

37 Stipp, M and J. Tullis, 2003, The recrystallized grain-size piezometer for qurtz. Geophys. res. Letter, 30, 21.

38 BHQ-Black Hill quartzite recrystallization regimes: I: local grain-boundary migration II: subgrain-rotation recrystallisation III: combination of subgrain rotation and grain-boundary migration

39

40 Stipp M. et al., 2006, Effect of water on the dislocation creep microstructure and flow stress of quartz and implications for the recrystallized grain size piezometer, JGR, 111.

41

42

43

44


Herunterladen ppt "Alle für d = 0.1mm. betrachteter Bereich Es gilt: >, sodass * für die Bruchbildung größer ist als für die Reaktivierung Gilt für niedrigen Umgebungsdruck."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen