Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirtschaftswissenschaften im Studiengang Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft (BA) Diplom Volkswirtin Vanessa Rieß Nebenfachberatung am FB 02.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirtschaftswissenschaften im Studiengang Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft (BA) Diplom Volkswirtin Vanessa Rieß Nebenfachberatung am FB 02."—  Präsentation transkript:

1 Wirtschaftswissenschaften im Studiengang Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft (BA) Diplom Volkswirtin Vanessa Rieß Nebenfachberatung am FB 02

2 Aufbau des Nebenfachs Für Studierende der Modernen Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft besteht das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften aus 40 CPs. Diese sind zu erbringen, indem 6 Module mit jeweils 6 CPs = 36 CPs erfolgreich absolviert werden.

3 Aufbau des Nebenfachs Die fehlenden 4 CPs sind im Ausland zu erbringen, indem der erfolgreiche Besuch einer frei wählbaren wirtschaftswissenschaftlichen Veranstaltung nachgewiesen wird. Alternativ können die fehlenden 4 CPs durch ein frei wählbares Modul aus den ersten 4 Semestern des BA-Programms der BWL oder VWL erbracht werden.

4 Wahlmöglichkeiten Das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften bietet 5 verschiedene Blöcke zur Wahl: Betriebswirtschaftslehre (BWL) ACT MRPS GBV Volkswirtschaftslehre (VWL) Ökonomie

5 BWL BA-Nebenfachblock Accounting, Controlling, Taxation (ACT) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WS) Einführung in das betriebliche Rechnungswesen (WS) Industrielle Kostenrechung (SS) Bilanzen (WS – ab SS 09 immer im SS ) Rechnungslegung nach IFRS (SS) Finanzmanagement (SS)

6 BWL BA-Nebenfachblock Management Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WS) Einführung in das betriebliche Rechnungswesen (WS) Organisation und Führung (SS, ab WS 09/10 nur noch im WS) Marketing (WS) Rationales Entscheiden und Risikomanagement (WS) IT-Systeme (WS)

7 BWL BA-Nebenfachblock Geld, Banken, Versicherungen (GBV) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WS) Einführung in das betriebliche Rechnungswesen (WS) oder alternativ: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (WS) Rationales Entscheiden und Risikomanagement (WS) IT-Systeme (WS) Finanzmanagement (SS) Mikroökonomische Theorie I (WS)

8 VWL BA-Nebenfachblock Volkswirtschaftslehre (VWL) Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler (WS) Mikroökonomische Theorie I (WS) Makroökonomische Theorie I (WS) Mikroökonomische Theorie II (SS) Makroökonomische Theorie II (SS) Wahlfach aus: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WS) Statistik I (SS) Fallstudien zur Mikro- und Makroökonomie (WS) Internationale Wirtschaftsbeziehungen (SS)

9 Ökonomie BA-Nebenfachblock Ökonomie (ÖK) Mikroökonomische Theorie I (WS) Makroökonomische Theorie I (WS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre (WS) Einführung in das betriebliche Rechnungswesen (WS) Organisation und Führung (WS) Marketing (WS)

10 Veranstaltungen Die Veranstaltungen sind Teil des Wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor- Studiums Sie setzen sich (in den meisten Fällen) jeweils zur Hälfte aus Vorlesung und Übung zusammen Man erkennt sie an dem BA-Modulcode z.B.: (02-BWL:BA-B1-01) (FB-Fach:Bachelor-Lehrstuhl-Laufende Nr.)

11 Prüfungsleistungen Pro Modul ist jeweils eine 2-Stündige Abschlußklausur am Ende der Vorlesungszeit vorgesehen. Das Nebenfach gilt als bestanden, wenn die einzelnen Modulprüfungen bestanden sind. Eine abschließende Prüfung ist nicht vorgesehen.

12 Prüfungsleistungen Nicht bestandene Module können einmal wiederholt werden, in 2 Fällen ist eine 2. Wiederholung möglich. Ist eine Prüfung auch bei der 2. Wiederholung nicht bestanden, ist der Studierende endgültig durchgefallen, eine Fortsetzung des Nebenfachstudiums ist dann nicht mehr möglich. Eine Klausur zählt als bestanden, wenn sie mit mindestens E bzw. 4,0 bewertet wurde.

13 Prüfungsleistungen Wiederholungsklausuren werden jedes Semester angeboten und finden zumeist in der Mitte der laufenden Vorlesungszeit statt. Von den Credit-Points (CP) sind die Noten als Bewertungseinheit für eine Klausur zu unterscheiden, denn die CP geben nur den Gewichtungsmaßstab für eine Lehrveranstaltung an.

14 Noten Notenskala: European-Credit-Transfer- System (ECTS-Grade) und deutsche Übersetzung A1,0-1,5ExcellentHervorragend B1,6-2,0Very GoodSehr Gut C2,1-3,0GoodGut D3,1-3,5SatisfactoryBefriedigend E3,6-4,0SufficientAusreichend FX/F4,1-5,0FailNicht Bestanden

15 Anmeldung zu Prüfungen Die Anmeldung zu allen Credit-Point-Prüfungen (auch den Wiederholungsklausuren) findet online auf der Web-Site: https://flexnow.uni- giessen.de/ statt.https://flexnow.uni- giessen.de/ Der Anmeldezeitraum wird vom Prüfungsamt der Wirtschaftswissenschaften bekannt gegeben und ist identisch mit dem der Hauptfächler: daher bitte immer informiert sein und dort auf die Homepage gucken.

16 Flex Now Das Flex Now verwaltet Prüfungen und Ergebnisse. Sämtliche Prüfungsleistungen werden im Flex Now eingetragen und können dort eingesehen werden. Scheine gibt es nur noch in Ausnahmefällen (z.B. für Außerfachliche Kompetenzen). Eintragungen und Änderungen im Flex Now nimmt i.d.R das PA der Geisteswissenschaften vor.

17 Anerkennung ausländischer Scheine Im Ausland erbrachte Studienleistungen können als Ersatz für CP-Klausuren anerkannt werden. Dafür ist aber eine Überprüfung der Gleichwertigkeit nötig. Anerkennungen werden vom FB WiWi vorgenommen. Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei Vanessa Rieß. Die Note wird dann übernommen bzw. umgerechnet.

18 Nebenfachbeauftragter Der Nebenfachbeauftragte des FB 02 ist Prof. Dr. Göcke. Auf seiner Homepage finden sich wichtige und nützliche Informationen zum Nebenfachstudium.

19 Studienberatung für das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften Lehrstuhl VWL IV (Integrations- und Transformationsökonomik) Vanessa Rieß Licher Str. 62, EG, Raum Gießen Tel.: Sprechstunden: Di: Uhr, Do: Uhr


Herunterladen ppt "Wirtschaftswissenschaften im Studiengang Moderne Fremdsprachen, Kulturen und Wirtschaft (BA) Diplom Volkswirtin Vanessa Rieß Nebenfachberatung am FB 02."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen