Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ACR BI-RADS US analog DEGUM Ultraschall in Med 2006; 27: 374-379 Basierend auf US BI-RADS (www.degum.de) + Brustdichte I - IV + Komprimierbarkeit + Verschieblichkeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ACR BI-RADS US analog DEGUM Ultraschall in Med 2006; 27: 374-379 Basierend auf US BI-RADS (www.degum.de) + Brustdichte I - IV + Komprimierbarkeit + Verschieblichkeit."—  Präsentation transkript:

1 ACR BI-RADS US analog DEGUM Ultraschall in Med 2006; 27: Basierend auf US BI-RADS (www.degum.de) + Brustdichte I - IV + Komprimierbarkeit + Verschieblichkeit + 3-D-Kriterien (Kompressions-Retraktionsmuster) + Lymphknoten + Milchgänge

2 Brustdichte in Anlehnung an ACR ® Mammographie Klassifizierung Grad I (fibroglanduläres Gewebe < 25%, Involutionsbrust) Grad II (fibroglanduläres Gewebe 25-50%, Teilinvolution) Grad III (fibroglanduläres Gewebe 51-75%, weitgehend dichter Grüsenkörper) Grad IV (fibroglanduläres Gewebe > 75%, sehr dichter Drüsenkörper) DEGUM Konsensus vom Bruststruktur (Beurteilbarkeit): Homogen vs. inhomogen

3 Tumorkriterien analog ACR ® Form rund, oval, irregulär Achse horizontal, vertikal, indifferent, nicht messbar Rand glatt, gelappt (+), unscharf, mikrolobuliert anguliert, spikuliert Echoreicher Randsaum vorhanden / nicht vorhanden Echogenität echofrei, echoarm, echogleich, echoreich, komplex Schallfortleitung abgeschwächt, indifferent, verstärkt, gemischt Komprimierbarkeit gut, gering, nicht komprimierbar, nicht beurteilbar Verschieblichkeit gut, wenig, nicht verschieblich, nicht beurteilbar Tumorumgebung Architekturstörung, Coopersche Ligamente, Haut, Thoraxwand

4 Tumorkriterien ACR-US-BI-RADS® analog VerkalkungenMakro/ Mikrokalk außerhalb/innerhalb eines Herdbefundes Spezialfälle(traubenförmiges) Konglomerat von Mikrozysten, komplexe Zysten, Hautläsion, Fremdkörper, intramammäre Lymphknoten Durchblutungkeine, Gefäße im Tumor/ Randbereich/ im umgebenden Gewebe + Quantitätverstärkt, leicht verstärkt, nicht verstärkt + Gefäßzahl + Gefäßmusterradiär, tangential, irregulär + 3D KriterienKompressionsmuster, Retraktionsmuster + LymphknotenRegion (Axilla, infra-supraclaviculär, Hals, parasternal) + LK-Beurteilungunverdächtig, verdächtig, Größe + Milchgängeregelrecht, erweitert, glatt, unregelmäßig, Abbruch, Binnenstruktur, Metrik

5 ACR US – BI-RADS analoge Dignitätseinteilung Kategorie 0nicht aussagefähig: Zusätzliche bildgebende Diagnostik Kategorie 1negativ: Kein auffälliger Herdbefund, -> Routine follow up Kategorie 2benige: Keine Malignitätskriterien, z.b. Zysten Kategorie 3wahrscheinlich gutartig: Malignitätswahscheinlichkeit kurzfristiges follow-up (Punktion?) Kategorie 4 suspekter Befund: Niedrige bis hohe Wahrscheinlichkeit auf Malignität 3-94%, -> Punktion empfohlen Kategorie 5hoch suspekt auf Malignität: Fast sicher maligne >95% -> Abklärung notwendig (Kategorie 6)(Gesichertes Karzinom, z. B. durch Biopsie: Definitive Therapieeinleitung erforderlich) Wachstum oder Entwicklung suspekter Kriterien beim Follow up -> höhere Einstufung, keine Änderung -> niedrigere Kategorie

6 Tumordifferenzierung - Zyste - Formoval Achsehorizontal Randglatt Begrenzungkein Randsaum Echogenitätechofrei Schallfortleitungverstärkt Verkalkungen- Komprimierbargering Verschieblichwenig Tumorumgebung- US BI-RADS 2

7 Tumordifferenzierung - Fibroadenom - Formoval Achsehorizontal Randglatt Begrenzungkein Randsaum Echogenitätechoarm Schallfortleitungverstärkt Verkalkungen- Komprimierbargering Verschieblichgut Tumorumgebung- US BI-RADS 3

8 Tumordifferenzierung - Karzinom - Formirregulär Achsehorizontal Randanguliert, mikrolobuliert Begrenzungkein Randsaum Echogenitätechoarm Schallfortleitungverstärkt Verkalkungen- Komprimierbarnicht Verschieblichwenig TumorumgebungArchitekturstörung US BI-RADS 5

9 Kleinzystischer Mastopathiebezirk BI-RADS 3 Formoval Achsehorizontal Randgelappt Begrenzungkein Randsaum Echogenitätkomplex Schallfortleitungindifferent VerkalkungenMikrokalk Komprimierbargering Verschieblichwenig Tumorumgebung-

10 Zusammenfassung BI-RADS analoge Dignitätseinteilung Bessere Befundungsqualität Einheitliche Beurteilungskriterien -> Besserer Vergleich von Untersuchungsergebnissen Basis für Multizenterstudien: Probability-Werte für verschiedene BI-RADS Kriterien Zuordnung der Dignitätskategorien Entwicklung besserer Strategien für follow up und interventionelle Abklärung Vorsorge (bei Risikopatientinnen)


Herunterladen ppt "ACR BI-RADS US analog DEGUM Ultraschall in Med 2006; 27: 374-379 Basierend auf US BI-RADS (www.degum.de) + Brustdichte I - IV + Komprimierbarkeit + Verschieblichkeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen