Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schullaufbahnberatung Klasse 9. Eine Argumentationshilfe Für Hauptschulempfehlungen in Klasse 6, 7 und 8.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schullaufbahnberatung Klasse 9. Eine Argumentationshilfe Für Hauptschulempfehlungen in Klasse 6, 7 und 8."—  Präsentation transkript:

1 Schullaufbahnberatung Klasse 9

2 Eine Argumentationshilfe Für Hauptschulempfehlungen in Klasse 6, 7 und 8

3 Problemfälle Durchschnitt schlechter als 3 In 2009 Klasse 8 oder 9 wiederholt In 2009

4 Durchschnitt schlechter als 3 Zweijährige Berufsfachschulen in FN und RV technisch: Metall, Elektrotechnik, Holz (RV) hauswirtschaftlich-sozial Gesundheit und Pflege kaufmännisch Ernährung und Gastronomie (neu! FN)

5 Zugang und Abschluss/Anschluss Zugangsvoraussetzungen Ø D E M 4,0 (möglichst besser) Nicht mehr als eine 5 Versetzung nach Klasse 10 nicht notwendig Zugang auch von der HS möglich: Klasse 8 ø2,0, Klasse 9 ø3,0 Abschluss/Anschluss Vollwertige mittlere Reife mit guten Ausbildungschancen Lehrzeitverkürzung möglich Anschluss an BK gut möglich Anschluss an berufliche Gymnasien möglich, aber schwierig!

6 Papierkrieg Anmeldeformular ausfüllen Halbjahresinfo kopieren Lebenslauf schreiben Alles bis zum bei der Wunsch-Schule abgeben

7 Erfahrungen Schüler verbesserten ihre Leistungen: ø 3,5 an der RS wird zu ø 2,5 oder besser an der BFS. Schüler wurden alle gut untergebracht. Einige erwarben Fachhochschulreife und studierten.

8 Schwierigkeiten Viele Schüler wollen den Weg gehen, auch Gymnasiasten. Schnitte werden angehoben. Für einige unserer schwächeren Schüler kein gangbarer Weg mehr! Aussichten für die Zukunft schlecht!

9 Wiederholung Klasse 8 oder 9 Schon wieder versetzungsgefährdet? Zugang zur BFS zweifelhaft oder unmöglich?

10 SUPER-GAU! Nochmalige Wiederholung: Wechsel an HS: Wechsel an BFS: Kein Schulabschluss!

11 Schulfremdenprüfung für HS zum Erwerb des Hauptschulabschlusses an einer der umliegenden HS schriftliche Prüfungen im Juni mündliche und fachpraktische Prüfungen im Juli

12 Papierkrieg Anmeldeformular ausfüllen Formular zu Täuschungshandlungen ausfüllen Mündliche Prüfungsfächer festlegen Nichtversetzungszeugnis aus 8 oder 9 kopieren Halbjahresinfo kopieren Lebenslauf schreiben Geburtsurkunde oder Ausweis kopieren Alles bis zum im Sekretariat abgeben.

13 Hürden – neue Bestimmungen schriftliche Prüfungen in den Fächern D, E, M und Wirtschaftslehre (neu!) Präsentationsprüfung (neu!): Hausarbeit 10 DINA4 Seiten!!! (bis Juni fertig) Einzelprüfung 30 Minuten (15 Minuten Präsentation, 15 Minuten Prüfungsgespräch) Muss Lebensbezug haben! Thema mit Begründung muss am ! abgegeben werden.

14 Erfahrungen Schüler haben bis jetzt alle die Prüfung bestanden, die meisten auch gut. Fast alle gingen in die Ausbildung. Wenige in die zweijährige Berufsfachschule (gleichzeitige Anmeldung mit persönlichem Kontakt notwendig). Einer besuchte die Werkrealschule. Keine Erfahrungen mit den neuen Prüfungsbestimmungen!

15 Schwierigkeiten Schüler müssen sich nebenbei vorbereiten. Werden nur für die Prüfungen freigestellt. Das Fach Wirtschaftslehre gibt es bei uns in der Form nicht. Lebensbezug des Themas für die Präsentationsprüfung ist oft konstruiert. Fachkollegen unserer Schule müssen helfen. Papierkrieg kaum zu bewältigen Weitere Schullaufbahn schlecht planbar Lehrstellensuche schwierig, weil Noten nicht vorhersehbar Keine normale Schullaufbahn, ständiger Erklärungsbedarf!

16 Fazit Schullaufbahnänderungen nach Klasse 9 sind schwierig bis katastrophal! Eltern leistungsschwacher Schüler unbedingt darauf hinweisen! Wechsel an die HS/Werkrealschule ist nach Klasse 6 optimal, nach Klasse 7 eine gute Alternative, nach Klasse 8 die letzte Möglichkeit.


Herunterladen ppt "Schullaufbahnberatung Klasse 9. Eine Argumentationshilfe Für Hauptschulempfehlungen in Klasse 6, 7 und 8."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen