Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chinesische Denkweise und Handelungsprizipien (3) Von Mao Zedong geprägte Denk- und Handlungsweise der Chinesen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chinesische Denkweise und Handelungsprizipien (3) Von Mao Zedong geprägte Denk- und Handlungsweise der Chinesen."—  Präsentation transkript:

1 Chinesische Denkweise und Handelungsprizipien (3) Von Mao Zedong geprägte Denk- und Handlungsweise der Chinesen

2 Stellung von Mao-Zedong-Ideen in China Leistung von Mao in der revolutionären Geschichte von 1920er bis 1949 mit dem Ziel, die Unterdrückung des Imperialismus, des Feudalismus zu beseitigen –im Langen Marsch ( ) –im Anti-Japanischen Krieg ( ) –im „Befreiungskrieg“, dritten Bürgerkrieg ( ) –Gründung der Volksrepublik mit der neuen Verfassung (Beginn des Sozialismus mit der chinesischen Prägung, Theorie der neuen Demokratie mit der Entwicklung des Kapitalismus und der sozialistischen Umgestaltung unter der Führung der Kommunisten) –In der Periode der Stabilisierung der Gesellschaft und Wiederherstellung der Infrastruktur

3 Stellung von Mao-Zedong-Ideen in China Einer der vier Prinzipien von Deng Xiaoping: Anleitung von Marxismus, Leninismus und Mao- Zedong-Ideen Anfang der Reform- und Öffnungspolitik mit der Diskussion bzw. der Kritik an Mao und Selbstkritik an der Parteipolitik in der „Kulturrevolution“ durch Maos Theorie über die Bedeutung der Praxis in der Wahrheitsfindung In der Entwicklung des Marxismus in der Verbindung der positiven und negativen Erfahrungen in der Praxis der chinesischen Revolution und des sozialistischen Aufbaus

4 Philosophie von Mao Zwei der fünf wichtigen philosophischen Werken von Mao: „Über die Praxis“ „Über die Widersprüche“

5 „Über die Praxis“ 实践论, Juli 1937 Über die Bedeutung der Praxis in der Erkenntnistheorie Aus: Ausgewählte Werke Mao Zedongs / Mao Tse-tungs, Bd. I

6 Begriffliche Bestimmung Praxis: Menschliche Tätigkeit mit einem gesteckten Ziel, die die Wirklichkeit verändert, die Produktionstätigkeit im weiteren Sinne Praxis und Erkenntnis als parallel laufende Prozesse: „Die Produktionstätigkeit der menschlichen Gesellschaft entwickelt sich Schritt für Schritt von niederen zu höheren Stufen und deshalb entwickelt sich auch die Erkenntnis sowohl der Natur als auch der Gesellschaft durch die Menschen Schritt für Schritt von niederen zu höheren Stufen, das heißt von der Oberfläche in die Tiefe, vom Einseitigen zum Vielseitigen.“

7 Stellung der Praxis die Praxis als Grundlage der Theorie die Praxis als Zweck der Theorie Die Theorie hängt von der Praxis ab, die Praxis bildet die Grundlage der Theorie und die Theorie dient ihrerseits der Praxis die Praxis als das einzige Kriterium für die Wahrheit der Theorie Diese Wahrheit findet ihren Ausdruck in den Sprichwörtern: –„Die Niederlage ist die Mutter des Erfolgs“ 失败是成功之母 –„Durch Schaden wird man klug“ 吃一堑长一智.

8 Entwicklungsprozess der Erkenntnis Drei Stufen des Entwicklungsprozess der Erkenntnis Stufe der sinnlichen Erkenntnis: Stufe der Empfindungen und Eindrücke Stufe der rationalen Erkenntnis: Stufe der Begriffe, Urteile und Schluss­folgerungen Stufe der Erkenntnis durch ihre Anwendung: Stufe der Überprüfung und der weiteren Entwicklung der Erkenntnis bzw. deren Korrektur

9 Bedeutung der Stufe der Erkenntnis durch ihre Anwendung Prozess der Überprüfung und der Entwicklung der Theorie als Fortsetzung und Bestandteil des gesamten Erkenntnisprozesses Mao: „dass die wichtigste Frage nicht darin besteht, die Gesetzmäßigkeiten der objektiven Welt zu verstehen, um die Welt interpretieren zu können, sondern darin, die Erkenntnis dieser objektiven Gesetzmäßigkeiten auszunutzen, um die Welt aktiv umzugestalten.“

10 Erkenntnisbewegung in bezug auf einen konkreten Prozess Eine Praktische Tätigkeit der Menschen: Die Widerspiegelung des objektiven Prozesses in ihrem Bewusstsein und ihre eigene subjektive Aktivität bewirken: –Weiterschreiten von der sinnlichen Erkenntnis zur rationalen Erkenntnis und –Ausarbeiten von Ideen, Theorien, Pläne oder Projekte, die im großen und ganzen den Gesetzmäßigkeiten dieses objektiven Prozesses entsprechen. Anwendung dieser Ideen, Theorien, Pläne oder Projekte auf die Praxis der Veränderung desselben objektiven Prozesses Verwirklichung des gesteckten Ziels Abschluss der Erkenntnisbewegung in bezug auf einen konkreten Prozess

11 Absolute und relative Wahrheit im absoluten und gesamten Entwicklungsprozess des Universums ist die Entwicklung der einzelnen konkreten Prozesse relativ im unendlichen Strom der absoluten Wahrheit besitzt die menschliche Erkenntnis eines einzelnen konkreten Prozesses auf jeder gegebenen Stufe seiner Entwicklung nur den Charakter einer relativen Wahrheit Aus der Summe der unzähligen relativen Wahrheiten ergibt sich die absolute Wahrheit.

12 Fazit „Durch die Praxis die Wahrheit entdecken und in der Praxis die Wahrheit bestätigen und weiterentwickeln; von der sinnlichen Erkenntnis ausgehen und diese aktiv zur rationalen Erkenntnis fortentwickeln, sodann wieder, ausgehend von der rationalen Erkenntnis, aktiv die revolutionäre Praxis anleiten, die subjektive und objektive Welt umzugestalten; Praxis, Erkenntnis, wieder Praxis und wieder Erkenntnis - diese zyklische Form wiederholt sich endlos, und der Inhalt von Praxis und Erkenntnis wird bei jedem einzelnen Zyklus auf eine höhere Stufe gehoben. Das ist die ganze Erkenntnistheorie des dialektischen Materialismus, das ist die dialektisch-materialistische Theorie der Einheit von Wissen und Handeln.“ ( Mao )

13 Vergleich mit dem traditionellen Denkweise der Chinesen Materialistische Dialektik und Fortschrittsdenken bei Marx Handlungs- und Praxisbezogenheit der Theorie bei Konfuzianern Relativität der Wahrheit und dialektische Denkweise bei Daoisten

14 Beispiele der praxisbezogenen Theorien Neuer Demokratismus: –bürgerliche Revolution und Entwicklung des Kapitalismus unter der Führung der Kommunisten als historisch notwendiger Schritt zum Sozialismus (Mao Zedong) Sozialismus der chinesischen Prägung: –Reform- und Öffnungspolitik der Kommunisten (Deng Xiaoping) Ein Land zwei Systeme: –bezogen auf die Lösung der Probleme mit Hongkong, Macao und Taiwan (Deng Xiaoping)

15 „Chinakennern“ und „Rückkehrern“ aus dem Westen Die lächerlichsten Menschen in der Welt sind die "Alleswisser", die, nachdem sie irgendwo fragmentarische Kenntnisse aufgeschnappt haben, sich selbst zu einer "ersten Autorität in der Welt" ernennen, was lediglich von ihrer maßlosen Einbildung zeugt. Kenntnisse gehören zur Wissenschaft, und auf diesem Gebiet ist nicht die geringste Unehrlichkeit oder Überheblichkeit statthaft, da bedarf es entschieden gerade des Gegenteils – der Ehrlichkeit und Bescheidenheit.

16 „Chinakennern“ und „Rückkehrern“ aus dem Westen „Überheblichkeit“ – zu schneller Urteil und vorurteilvolle Schlussfolgerungen „unehrlich“– nicht das Wesen und die Gesamtheit und alle Beziehungen der Sache verfasst

17 „Chinakennern“ und „Rückkehrern“ aus dem Westen Einige wichtige Gründe der unbeliebte Verhaltensweise mancher Ausländer: Fehlen der Kenntnisse über chinesische Wirklichkeit mit ihren historischen Entwicklungen und ihren allseitigen Zusammenhängen, z. B. die Reform- und Öffnungspolitik Bequemlichkeit der Interpretation und Schlussfolgerung nach den Bücherwissen und eingeschränkten Vorkenntnissen der anderen oder der früheren, z. B. antagonistische Gegensätze zwischen Kapitalismus und Sozialismus = Fehlen der Ehrlichkeit

18 „Chinakennern“ und „Rückkehrern“ aus dem Westen Einige wichtige Gründe der unbeliebte Verhaltensweise mancher Ausländer: Verabsolutierung der relativen Wahrheit und Missionar-Denkweise nach der christlichen Tradition, z. B. Religionsfrage, Menschenrechtsproblem = Fehlen der Bescheidenheit, Verabsolutierung der relativen Wahrheit ungern die Auffassung der Chinesen anhören und darauf Acht geben

19 Implizierte zweierlei Relativität der konkreten Wahrheit menschenbezogen, d. h. bezogen auf das Subjekt der Erkenntnis prozessbezogen, d. h. bezogen auf das Objekt der Erkenntnis

20 Implizierte Erkenntnisbewegung der Menschheit menschen- bzw. menschengruppenbezogene und durch ihre Praxis bestätigte relative Wahrheit für einen konkreten Prozess (für einzelne Menschen subjektiv bzw. für einzelne Menschen objektiver, aber für die Gruppen immer noch subjektiv, mehr Subjektivität) Aus der Summe der unzähligen menschenbezogenen relativen Wahrheiten ergibt sich die relative Wahrheit eines konkreten Prozesses (mehr Objektivität). Aus der Summe der unzähligen prozessbezogenen relativen Wahrheiten ergibt sich die absolute Wahrheit des Universums.

21 Praxisbezogene Denk- und Handlungsweise der Chinesen „Praktizismus“ auf drei Ebenen: alle: handeln ausgehend von der direkten Subjekterfahrung des eigenen viele: handeln ausgehend von der direkten und indirekten Kollektiverfahrung selten aber auch: handeln ausgehend von Theorien oder Prinzipien mit aber großer Zurückhaltung

22 Zwei Aufgaben des menschlichen Erkenntnis die Umgestaltung der objektiven Welt sowie die Umgestaltung der eigenen subjektiven Welt, d. h. Erweiterung des eigenen Erkenntnisvermögens und Veränderung der Beziehungen zwischen subjektiver und objektiver Welt.

23 Kommunismus im Sinne von Mao „Wenn es so weit ist, dass die ganze Menschheit sich selbst und die Welt bewusst umgestaltet, dann wird die Epoche des Kommunismus in der ganzen Welt erreicht sein.“


Herunterladen ppt "Chinesische Denkweise und Handelungsprizipien (3) Von Mao Zedong geprägte Denk- und Handlungsweise der Chinesen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen