Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Standortbestimmung im Strategieprozess durch das Steinbeis-Europa-Zentrum (STRATCLU-Koordination) Die MicroTEC Südwest Strategie 2020+ zum weltweiten Erfolg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Standortbestimmung im Strategieprozess durch das Steinbeis-Europa-Zentrum (STRATCLU-Koordination) Die MicroTEC Südwest Strategie 2020+ zum weltweiten Erfolg."—  Präsentation transkript:

1 Standortbestimmung im Strategieprozess durch das Steinbeis-Europa-Zentrum (STRATCLU-Koordination) Die MicroTEC Südwest Strategie zum weltweiten Erfolg für Baden-Württemberg

2 Baden-Württemberg: 2 % EU, <0,2 % Welt 2

3 3 Exzellenz in allen Cluster-Dimensionen

4 4 Strategieprozess smart production (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Produktion“ (?): Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess smart diagnostics (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Innovations-Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess „smart diagnostics“ (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Trends-/Faktoren-Auswahl für Zukunftsfeld-bezogene SWOT Ableitung FuE- Strategie (FuE-Prioritäten & -Roadmap) Transfer & Aufbau von Kapazitäten Scoping & Kick-off Strategieprozess methodisch & inhaltlich vorbereitet sowie entsprechende Strukturen aufgebaut (Gremien, Arbeitsplan, etc.) Cluster Audit: Feststellen der Ausgangsposition (inkl. Diskussion der `Key Performance Indicators`) Technology Foresight & Impact Assessment Identifikation von relevanten Trends & Einfluss- faktoren auf zukünftige (MST-)Entwicklungen, etc. Auswahl strategischer Herausforderungen, Heraus- arbeiten der Auswirkungen/Folgen (Szenarien) Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsagenda für MicroTEC Südwest Roadmapping & Zwischen- evaluierung Entwicklung Cluster-Roadmap (inkl. Zwischen-Evaluierung) Finalisierung Cluster-Roadmap 2020+, nächste Schritte, Implementierung erneutes Durchlaufen der „strategischen Lernschleife“ in der zweiten Förderphase Ablauf STRATCLU-Strategieprozess Workshop am Zukunftsfeld -bezogene Strategieprozesse

5 5 Ergebnis des Cluster-Audits

6 6 Strategieprozess smart production (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Produktion“ (?): Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess smart diagnostics (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Innovations-Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess „smart diagnostics“ (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Trends-/Faktoren-Auswahl für Zukunftsfeld-bezogene SWOT Ableitung FuE- Strategie (FuE-Prioritäten & -Roadmap) Transfer & Aufbau von Kapazitäten Scoping & Kick-off Strategieprozess methodisch & inhaltlich vorbereitet sowie entsprechende Strukturen aufgebaut (Gremien, Arbeitsplan, etc.) Cluster Audit: Feststellen der Ausgangsposition (inkl. Diskussion der `Key Performance Indicators`) Technology Foresight & Impact Assessment Identifikation von relevanten Trends & Einfluss- faktoren auf zukünftige (MST-)Entwicklungen, etc. Auswahl strategischer Herausforderungen, Heraus- arbeiten der Auswirkungen/Folgen (Szenarien) Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsagenda für MicroTEC Südwest Roadmapping & Zwischen- evaluierung Entwicklung Cluster-Roadmap (inkl. Zwischen-Evaluierung) Finalisierung Cluster-Roadmap 2020+, nächste Schritte, Implementierung erneutes Durchlaufen der „strategischen Lernschleife“ in der zweiten Förderphase Workshop am Ablauf STRATCLU-Strategieprozess

7 7 Erste Ergebnisse des Cluster-Foresights gegliedert nach BMBF-Bedarfsfeldern der Hightech-Strategie 2020

8 8 Ergänzender Input aus BMBF-Foresight

9 9 Erste Ergebnisse des Cluster-Foresights STEEPV-S Analyse der Umfeld-/Innovationsbedingungen Bedarfsfeld-bezogene STEEPV-S Analysen: GESUNDHEIT KOMMUNIKATION & SICHERHEIT ENERGIE & UMWELT „Open Focus“

10 Kostengünstige und gleichzeitig robuste Sensoren Vernetzte, autonome, energieautarke Mikrosysteme Nachfrage nach „intelligenten“ (Massen-)Produkten Bündelung der Kompetenzen in „kollaborativen“ Innovations- & Produktionsprozessen MicroTEC Südwest-Identität, Transparenz und globale Ausstrahlung Fokus auf umweltschonendes, energieeffizientes Produzieren & Konsumieren Lösung von Regulierungs-, Normierungs- und Standardisierungs-Problematiken Schutz eigener Investitionen und geistigen Eigentums Balance Sicherheits-/Überwachungs-Bedürfnis vs. Datenschutz/Schutz der Privatsphäre Positiver Umgang des Menschen mit der Technik Verfügbarkeit qualifizierter Arbeitskräfte S cience & T echnology E conomy E cology P olicy V alues & S ocial aspect 10 Erste Ergebnisse des Cluster-Foresights STEEPV-S Analyse der Umfeld-/Innovationsbedingungen Bedarfsfeld-übergreifende Auswertung des STEEPV-S Analysen:

11 11 Strategieprozess smart production (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Produktion“ (?): Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess smart diagnostics (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Innovations-Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess „smart diagnostics“ (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Trends-/Faktoren-Auswahl für Zukunftsfeld-bezogene SWOT Ableitung FuE- Strategie (FuE-Prioritäten & -Roadmap) Transfer & Aufbau von Kapazitäten Scoping & Kick-off Strategieprozess methodisch & inhaltlich vorbereitet sowie entsprechende Strukturen aufgebaut (Gremien, Arbeitsplan, etc.) Cluster Audit: Feststellen der Ausgangsposition (inkl. Diskussion der `Key Performance Indicators`) Technology Foresight & Impact Assessment Identifikation von relevanten Trends & Einfluss- faktoren auf zukünftige (MST-)Entwicklungen, etc. Auswahl strategischer Herausforderungen, Heraus- arbeiten der Auswirkungen/Folgen (Szenarien) Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsagenda für MicroTEC Südwest Roadmapping & Zwischen- evaluierung Entwicklung Cluster-Roadmap (inkl. Zwischen-Evaluierung) Finalisierung Cluster-Roadmap 2020+, nächste Schritte, Implementierung erneutes Durchlaufen der „strategischen Lernschleife“ in der zweiten Förderphase Fragen an Strategiepanel zur Nachbereitung des 1. Foresight- Workshops (versendet mit Protokoll) Ablauf STRATCLU-Strategieprozess

12 12 Auswirkungen globaler Trends & Treiber auf MicroTEC Südwest – Leitthemen

13 13 Strategieprozess smart production (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Produktion“ (?): Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess smart diagnostics (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Innovations-Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess „smart diagnostics“ (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Trends-/Faktoren-Auswahl für Zukunftsfeld-bezogene SWOT Ableitung FuE- Strategie (FuE-Prioritäten & -Roadmap) Transfer & Aufbau von Kapazitäten Scoping & Kick-off Strategieprozess methodisch & inhaltlich vorbereitet sowie entsprechende Strukturen aufgebaut (Gremien, Arbeitsplan, etc.) Cluster Audit: Feststellen der Ausgangsposition (inkl. Diskussion der `Key Performance Indicators`) Technology Foresight & Impact Assessment Identifikation von relevanten Trends & Einfluss- faktoren auf zukünftige (MST-)Entwicklungen, etc. Auswahl strategischer Herausforderungen, Heraus- arbeiten der Auswirkungen/Folgen (Szenarien) Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsagenda für MicroTEC Südwest Roadmapping & Zwischen- evaluierung Entwicklung Cluster-Roadmap (inkl. Zwischen-Evaluierung) Finalisierung Cluster-Roadmap 2020+, nächste Schritte, Implementierung erneutes Durchlaufen der „strategischen Lernschleife“ in der zweiten Förderphase Workshop am Ablauf STRATCLU-Strategieprozess

14 Ziel des heutigen Workshops: 14 Identifikation, Priorisierung und Konkretisierung der zentralen gemeinsamen Herausforderungen für eine erfolgreiche Zukunft …. … mit Blick auf die gemeinsame Zukunftsvision »MicroTEC SW als weltweite Nr. 1 für intelligente Mikrosystem-Lösungen« … basierend auf den umfangreichen Erkenntnissen aus dem bisherigen Strategieprozess … zur Eröffnung von Zukunftsoptionen bzw. eigener / gemeinsamer Beitragsmöglichkeiten zur Bewältigung der Herausforderungen

15 15 Strategieprozess smart production (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Produktion“ (?): Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess smart diagnostics (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Auswahl Trends & Treiber aus TV1 für SWOT Ableitung FuE-Prioritäten & Innovations-Roadmap Transfer & Aufbau von Kapazitäten Strategieprozess „smart diagnostics“ (?) Konkretisierung & Adaption für Zukunftsfeld „Gesundheit“: Trends-/Faktoren-Auswahl für Zukunftsfeld-bezogene SWOT Ableitung FuE- Strategie (FuE-Prioritäten & -Roadmap) Transfer & Aufbau von Kapazitäten Scoping & Kick-off Strategieprozess methodisch & inhaltlich vorbereitet sowie entsprechende Strukturen aufgebaut (Gremien, Arbeitsplan, etc.) Cluster Audit: Feststellen der Ausgangsposition (inkl. Diskussion der `Key Performance Indicators`) Technology Foresight & Impact Assessment Identifikation von relevanten Trends & Einfluss- faktoren auf zukünftige (MST-)Entwicklungen, etc. Auswahl strategischer Herausforderungen, Heraus- arbeiten der Auswirkungen/Folgen (Szenarien) Entwicklung von Handlungsoptionen und Zukunftsagenda für MicroTEC Südwest Roadmapping & Zwischen- evaluierung Entwicklung Cluster-Roadmap (inkl. Zwischen-Evaluierung) Finalisierung Cluster-Roadmap 2020+, nächste Schritte, Implementierung erneutes Durchlaufen der „strategischen Lernschleife“ in der zweiten Förderphase Workshop am Ablauf STRATCLU-Strategieprozess

16 Ausblick / nächste Schritte: 16 Entwicklung einer Zukunftsagenda MicroTEC Südwest mit gemeinsamen Zielvorstellungen und priorisierten Handlungsoptionen zur Zielerreichung ( ) … … als Grundlage für eine gemeinsame Cluster-Roadmap mit konkreten Meilensteinen, Aktionen und förderfähigen Projekten (erstellt in den nächsten 12 Monaten – in Abstimmung mit den Zukunftsfeld-bezogenen Strategieprozessen) … basierend auf den heute diskutierten zentralen gemeinsamen Herausforderungen und Zukunftsoptionen (evtl. zusammengefasst in Szenarien für MicroTEC Südwest 2020+)


Herunterladen ppt "Standortbestimmung im Strategieprozess durch das Steinbeis-Europa-Zentrum (STRATCLU-Koordination) Die MicroTEC Südwest Strategie 2020+ zum weltweiten Erfolg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen