Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Stuttgart, 1. Juni 2007 Umweltschutz- und Energiesparförderung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Stuttgart, 1. Juni 2007 Umweltschutz- und Energiesparförderung."—  Präsentation transkript:

1 1 Stuttgart, 1. Juni 2007 Umweltschutz- und Energiesparförderung

2 2 Stuttgart, 1. Juni 2007  Wer wird gefördert?  Kleine und mittlere Unternehmen (KMU)  Wie wird gefördert?  Zinsverbilligte Darlehen  Finanzierungsanteil i.d.R. bis 75 %  Laufzeiten 8 und 10 Jahre mit 1-2 Freijahren 20 Jahre mit 1-3 Freijahren  Auszahlung 96 % Umweltschutz- und Energiesparförderung

3 3 Stuttgart, 1. Juni ,25 % (variabel) KfW-Umweltprogramm Stand: ,25 % KfW-Unternehmerkredit Beispiel: Laufzeit 10 / 2 Preisklasse B 3,85 %* * EKN eff. 4,68 % p.a., bei LZ 8/2 EKN 3,70 % p.a. nom., 4,65 eff. 4,35 % Umweltschutz- und Energiesparprogramm Konditionengestaltung 4,10 %

4 4 Stuttgart, 1. Juni 2007  Was wird gefördert? Umweltschutz- und Energiesparförderung UmweltschutzEnergiesparen  Luftreinhaltung und Lärmschutz  Gewässerschutz  Ressourcenschonung und umweltverträgliche Entsorgung  Energiesparende Produktion  Erneuerbare Energien  Energetische Sanierung von Gebäuden  Investitionskosten für Anlagen, Maschinen, Geräte und Einrichtungen Bauliche Maßnahmen, soweit für den Betrieb der Anlage/Maschine notwendig  Kosten für Baumaßnahmen bei energetischer Sanierung

5 5 Stuttgart, 1. Juni 2007 Antragstellung  Antragstellung vor Investitionsbeginn  Antragsformular der L-Bank (Vordruck Nr. 9078) „ Antrag für die Kreditprogramme des Landes und das ELR-Programm“, Antrag Tech60 / Umwelt60 zusammen mit Förderkredit (wie GuW 40) Antrag Techplus / Umweltplus gesondert bei MBG  Aussagekräftige Vorhabensbeschreibung mit Angaben zu  Technologie, Markt, Neuigkeitsgrad und technischen Risiken (z.B. technische Beschreibung, Angebot, Prospekt)  Umweltschutz- und/oder Energieeinspareffekten  Voranfrage möglich bei der L-Bank oder beim Regierungs- beauftragten für Technologietransfer (Steinbeis)


Herunterladen ppt "1 Stuttgart, 1. Juni 2007 Umweltschutz- und Energiesparförderung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen