Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Künftige Entwicklung der Abfallberatung aus Sicht eines öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Künftige Entwicklung der Abfallberatung aus Sicht eines öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers."—  Präsentation transkript:

1 Künftige Entwicklung der Abfallberatung aus Sicht eines öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers

2 ) S _ 2 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Die AVL )Gründung –am 1. Juli 1989 –als Tochtergesellschaft des Landkreises Ludwigsburg –Sitz: Ludwigsburg, Hindenburgstraße 30 –Mitarbeiter 36 Verwaltung 25 Deponien und Häckselzug 6 Gebrauchtwaren-Kaufhaus Warenwandel 16 Aushilfen geringfügig Beschäftigte

3 ) S _ 3 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Die AVL )Aufgaben -Organisation der kommunalen Abfallwirtschaft im Landkreis Ludwigsburg Organisation, Ausschreibung, Vertragsmanagement Betrieb der 8 Recyclinghöfe und des Gebrauchtwarenhauses „Warenwandel“ Betrieb des ServiceCenters Abfall Öffentlichkeitsarbeit Fortentwicklung des Abfallwirtschaftskonzeptes für den Landkreis Ludwigsburg Betrieb des Häckselzuges -Privatwirtschaftliche Tätigkeiten in der Abfallwirtschaft im Landkreis Ludwigsburg Betrieb der Mineralstoff-Deponien BURGHOF bei Vaihingen-Enz und AM FROSCHGRABEN“ bei Schwieberdingen Betreuung der stillgelegten Deponie „Am Lemberg“ bei Ludwigsburg Betrieb der Deponie Hamberg in Kooperation mit dem Enzkreis

4 ) S _ 4 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Entsorgung und Kommunikation

5 ) S _ 5 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Ausgangslage Ende der 80er Jahre )Ausgangslage in der Abfallwirtschaft –Steigende Abfallmengen –Knapper werdende Deponieressourcen –Drohender Müllnotstand –Beginn der Wertstofftrennung )Situation der Menschen –Relativer Wohlstand –Niedrige Arbeitslosenquote –Wachsendes Umweltbewusstsein

6 ) S _ 6 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Anfänge der Abfallberatung im Landkreis LB )Sukzessiver Aufbau der Abfallberatung ab 1987 –Anfang der 90er Jahre ein Team von 16 Beratern in der AVL )Ziele –Information über die aktuelle Abfallproblematik –Kommunikation der abfallwirtschaftlichen Maßnahmen zur Wertstofftrennung –Beratung verschiedener Zielgruppen –Bewusstseins- und Verhaltensänderung

7 ) S _ 7 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Zielgruppen )Schulen und Kindergärten Unterrichtseinheiten flächendeckend in allen Schulformen und Jahrgangsstufen Erstellung von Abfallkonzepten und Unterstützung bei der Umsetzung )Private Haushalte Telefonische Beratung – das sog. „Mülltelefon“ Vor-Ort-Termine, vor allem bei Wohnanlagen Vorträge und Deponieführungen Infostände auf Märkten, in Supermärkten, auf Messen etc. )Gewerbebetriebe Erstellung von Konzepten zur Wertstofftrennung und Unterstützung bei der Umsetzung Einsparungen von Entsorgungskosten durch konsequente Wertstofftrennung und Abfallvermeidung im Betrieb Branchenlösungen

8 ) S _ 8 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Veränderungen Mitte der 90er Jahre -Abfallwirtschaftskonzept entwickelt und beschlossen -Wertstofftrennung im gesamten Landkreis etabliert -Umweltbewusstsein der Bürger hatte seinen Höhepunkt erreicht -Drastische Reduzierung von Abfallberaterstellen -Kosten in der Abfallwirtschaft gestiegen -Umstellung auf verursacherbezogene Abfallgebühr

9 ) S _ 9 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Auslaufmodell Abfallberater? )Wo sind die früheren „Abfallberater“ heute beschäftigt? )Bei öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern, z.B. in der AVL –Konzeption, Optimierung und Gestaltung abfallwirtschaftlicher Maßnahmen. –Erarbeitung und Gestaltung von Ausschreibungen –Betriebsorganisation –In der Kundenberatung Beratung am „Abfalltelefon“ Betrieb des ServiceCenter Abfall )In der Privatwirtschaft )Bei Entsorgungsunternehmen

10 ) S _ 10 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Abfallberatung im KrWG )§ 46 Absatz 1 –„Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger.... sind im Rahmen der ihnen übertragenen Aufgaben in Selbstverwaltung zur Information und Beratung über Möglichkeiten der Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen verpfichtet....“ )Wie kann diese Aufgabe heute sinnvoll wahrgenommen und umgesetzt werden?

11 ) S _ 11 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Situation der Abfallberatung heute )Analyse der Ausgangslage –Wertstoffsammlung etabliert –Entsorgungsmöglichkeiten optimiert –Informationen im Internet schnell für jeden verfügbar –Öffentliche Diskussion über die künftige Rolle der ÖRE bei der Wertstofferfassung )Hindernisse –globale wirtschaftliche Krisen –Arbeitslosigkeit und existenzielle Sorgen der Menschen –Vertrauensverlust von Politik und Verwaltungen –Reizüberflutung durch Dauerberieselung in den Medien )Ziele der Abfallberatung –Information zur Vermeidung –Aufklärung und Beratung zur getrennten Erfassung von Wertstoffen –Information zur Entsorgung und Wiederverwertung von Abfällen –Nachhaltige Bewusstseinsänderung

12 ) S _ 12 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Anforderungen an die Kommunikation heute )Bürgerinnen und Bürger verstehen )Bürgerinnen und Bürger erreichen -Interesse für das Thema Abfall erzeugen -Transparenz schaffen -Dialog mit den Kunden pflegen -Vertrauen aufbauen -Übersichtlichkeit und Klarheit herstellen -schnelle Verfügbarkeit von Informationen rund um die Uhr garantieren -Aktualität sicherstellen -zielgruppenorientiert kommunizieren -Strukturierung der Informations- und Beratungsangebote

13 ) S _ 13 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Zielgruppen heute leben in Sinus-Milieus )Es gibt nicht die „Abfalltrennerin“ und den „Abfalltrenner“ )Es gibt nicht den „Privathaushalt“ oder den „Geschäftsbetrieb“ )Es gibt so viele „Zielgruppen“ wie es Milieus gibt, denen sie jeweils angehören. -Menschen leben in spezifischen Wertewelten (Milieus). -Um diese zu erreichen, müssen wir die Kommunikation auf deren jeweilige soziodemographischen Hintergründe und Lebensstile zuschneiden. -Wertewelten konzentrieren sich auf alle Aspekte des Lebens. -Sie werden aufgrund ihrer sozialen Lage, der Werteorientierung, der Präferenzen und der Medien, die sie kommunizieren, unterschieden. -So gibt es die „Bürgerliche Mitte“, „Konservativen“, die „Traditionsverwurzelten“, die „Konsum-Materialisten“, die „Hedonisten“ und viele mehr.

14 ) S _ 14 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Vernetzte Kommunikation Persönlich ServiceCenter 24h Internet + „social web“ Dialog durch Projekte Öffentlichkeitsarbeit

15 ) S _ 15 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Abfallberatung der Zukunft am Beispiel GreenCook )Entwicklung einer Strategie für nachhaltiges Lebensmittel- management in der gesamten Produktions- und Verbrauchskette –Reduzierung von Lebensmittelabfällen und Emissionen –Beitrag zum Klimaschutz und zur Ressourcenschonung leisten –Strategie für langfristige Bewusstseins- und Verhaltensänderung bei Produzenten, Vertreibern und Konsumenten Informationen sammeln, bündeln und kommunizieren Pilotprojekte durchführen Netzwerke schaffen für alle Abfallthemen Forschung

16 ) S _ 16 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Maßnahmen der AVL bei GreenCook )Projektdauer Restmüll-Sortieranalyse -Kundenbefragung: Ermittlung von Informationen über das Konsum- und Wegwerfverhalten -Umgang mit Lebensmitteln und Kochgewohnheiten -Einflussfaktoren auf die Abfallvermeidung im Lebensmittelbereich -Versuchsreihen in Pilothaushalten -Versuchsreihe in Bäckereien

17 ) S _ 17 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Projektleiter und Berater )Sebastian Ludwig 26 Jahre alt, Dipl. Ing. Umweltschutztechnik )Sebastians Aufgaben Leitung EU-Projekt GreenCook, Wohnanlagenbetreuer, Recyclinghöfe )Sebastians Zukunft? Konzeption, Planung und Umsetzung des Projektes

18 ) S _ 18 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Öffentlichkeitsarbeit )Pressearbeit )Abfallkalender )Informationsmaterial )Wertstoff-Magazin )Internet )Veranstaltungen

19 ) S _ 19 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag ServiceCenter Abfall der AVL )Gründung –Juli 2007 )8 Mitarbeiter –Davon 1 Teamleiter –50% - Kräfte )Themen –allgemeine Auskünfte zur Abfallwirtschaft –Adressen und Öffnungszeiten der abfallwirtschaftlichen Anlagen –Bestellung von Abfall- und Wertstofftonnen –Information zum Abfallgebührenbescheid –Annahme von Abfuhrreklamationen –Beantwortung von Mails –Versand von Infomaterialien

20 ) S _ 20 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Anruferzahlen 2010

21 ) S _ 21 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Verkehrsmessung Dezember 2010

22 ) S _ 22 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag Verkehrsmessung Montag, 28. Feb. 2011

23 ) S _ 23 Künftige Entwicklung der Abfallberatung Entsorgung und Kommunikation Kehler Abgfalltag AVL Auftrag Zukunft

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Annette Ponton Abteilungsleiterin Entsorgung & Kommunikation AVL


Herunterladen ppt "Künftige Entwicklung der Abfallberatung aus Sicht eines öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgers."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen