Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Übersicht Sachverhalt Grundpfandarten des ZGB Zum Schuldbrief:  Hauptmerkmale  Entstehung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Übersicht Sachverhalt Grundpfandarten des ZGB Zum Schuldbrief:  Hauptmerkmale  Entstehung."—  Präsentation transkript:

1 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Übersicht Sachverhalt Grundpfandarten des ZGB Zum Schuldbrief:  Hauptmerkmale  Entstehung  Unterschiede zur Grundpfandverschreibung Zum Bundesgerichtsentscheid Konsequenzen für den neuen Register-Schuldbrief Weshalb inskünftig nicht ein „Einheitsgrundpfand“? Zusammenfassung

2 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren BGE 129 III 12 ff. (= Pra 2003 Nr. 89) Sachverhalt: Ehepaar A. Belastung von Nr. 1 u. 2: (Miteigentümer) 1 2 Schuldbrief 300‘000.- Schuldner: X 2. Rang Schuldbrief 300‘000.- Schuldner: X 2. Rang Schuldbrief 260‘ Rang Schuldbrief 260‘ Rang Schuldbrief 40‘ Rang Schuldbrief 40‘ Rang

3 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Grundpfandarten des ZGB Grundpfandverschreibung Schuldbrief Gült Es gilt der Numerus Clausus (Art. 793 Abs. 2 ZGB)!

4 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Fall 1 Hypothekardarlehen Bank BGrundeigentümer A Art. 855 ZGB Sicherstellung: Wertpapier (öff. Urkunde, Art. 9 ZGB) Schuldbrief verkörpert: -pers. Fo -GrundpfandR (Art. 842 ZGB) Schuldbrief verkörpert: -pers. Fo -GrundpfandR (Art. 842 ZGB)

5 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Entstehung des Schuldbriefs / I Artikel 856 ZGB: a) Eintragung in das Grundbuch b) Ausstellung eines Pfandtitels

6 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Entstehung des Schuldbriefs / II a) Eintragung in das Grundbuch, gestützt auf einen Rechtsgrund: öffentlich beurkundeter Vertrag (Art. 799 Abs. 2 ZGB) oder einseitiges schriftliches Begehren (vgl. dazu BGE 121 III 97 ff.)

7 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Artikel 799 Absatz 2 E-ZGB 2 Das Rechtsgeschäft auf Errichtung eines Grundpfandes bedarf zu seiner Gültigkeit der öffentlichen Beurkundung.

8 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Entstehung des Schuldbriefs / III b) Ausstellung eines Pfandtitels durch die/den Grundbuchverwalter/-in (Art. 857 ZGB) entsprechend dem Bundesmuster und den bundes- rechtlichen Vorgaben (Art. 53 GBV) als Namenschuldbrief (auch in Form eines Eigentümer- schuldbriefs) oder als Inhaberschuldbrief (Art. 859 ZGB)

9 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Wichtigste Unterschiede zwischen GPV und SB GrundpfandverschreibungSchuldbrief Entstehung von Gesetzes wegen und durch RG Entstehung nur aufgrund eines Rechtsgeschäfts keine Novationswirkung; Akzessorietät Fo - PfR Novationsvermutung Sicherstellung beliebiger FoSicherstellung bestimmter Fo nur BeweisdokumentWertpapier (mit öff. Glauben)

10 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Artikel 53 Absatz 2 GBV 2 Der Pfandtitel ist nach dem Muster des Amtes für Grundbuch- und Bodenrecht zu erstellen. Es ist darin mindestens aufzuführen: a. die Bezeichnung als Schuldbrief oder Gült und die Angabe des Gläubigers, oder die Angabe, dass der Titel auf den Inhaber lautet; b. das Datum der Eintragung des Pfandrechts und die Angabe des Belegs; c. eine Nummer oder eine andere eindeutige Kennzeichnung (…); d. die Pfandsumme, die Zins-, Kündigungs- und Abzahlungsbestimmungen sowie gegebenenfalls der Höchstzinsfuss (Art. 818 Abs. 2 ZGB) und die Bemerkungen über Änderungen im Rechtsverhältnis (Art. 874 ZGB); e. die Bezeichnung des Grundstücks, das als Pfand eingesetzt ist (…); f. die Pfandstelle; g. die bereits auf dem Grundstück ruhenden Rechte und die vorgehenden und gleichrangigen Lasten (…); h. bei Belastung von Miteigentum und Stockwerkeigentum zudem die vorgehende Pfandbelastung der ganzen Sache; i. die Unterschrift der Person, die den Titel ausstellen darf.

11 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Fall 2 Grundstückskauf Grundeigentümer A Käufer C Grundstück ist mit SB belastet Was geschieht mit dem SB beim Erwerb durch C? a) Ablösung des SB -> Übertragung des SB an die Bank des C (ohne Mitwirkung des Schuldners!) b) Schuldübernahme durch C -> Art. 846 i.V.m. Art. 832 u. 834 ZGB

12 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Der neue Register-Schuldbrief Botschaft: BBl ff. Merkmale des heutigen SB bleiben erhalten keine Wertpapier-Ausstellung Errichtung, Übertragung und Verpfändung erfolgen durch konstitutiven Eintrag des Gläubigers im Grundbuch Insbesondere: Kein Schuldnereintrag im Grundbuch!

13 Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Zusammenfassung Grundpfandarten des ZGB: GPV, SB, Gült Hauptmerkmale des SB: Begründung einer pers. Fo, grundpfändliche Sicherung, Ausstellung eines WP Angabe des Schuldners auf SB ist nicht Gültigkeits- voraussetzung für SB konsequenterweise: Keine Angabe des Schuldners beim neuen Register-SB aktuell: Register-SB als attraktives neues Rechtsinstitut für die Banken auch in Zukunft kein „Einheitsgrundpfand“ geplant


Herunterladen ppt "Kolloquium im Sachenrecht für Liz-II PD Dr. C. Schmid-Tschirren Übersicht Sachverhalt Grundpfandarten des ZGB Zum Schuldbrief:  Hauptmerkmale  Entstehung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen