Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

E-Learning-Kurs „Betriebswirtschaftslehre für Krankenhäuser“ Workshop zum Multimedia-Fonds der TU Dresden 25. Oktober 2006 Media Design Center Dresden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "E-Learning-Kurs „Betriebswirtschaftslehre für Krankenhäuser“ Workshop zum Multimedia-Fonds der TU Dresden 25. Oktober 2006 Media Design Center Dresden."—  Präsentation transkript:

1 E-Learning-Kurs „Betriebswirtschaftslehre für Krankenhäuser“ Workshop zum Multimedia-Fonds der TU Dresden 25. Oktober 2006 Media Design Center Dresden Prof. Dr. Armin Töpfer Dipl.-Kfm. Steffen Silbermann Lehrstuhl für Marktorientierte Unternehmensführung Technische Universität Dresden

2 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Projektbeschreibung Erstellung eines E-Learning-Kurses zur Vermittlung betriebswirtschaftlichen Grundlagenwissens an die Studierenden des Studiengangs Gesundheitsökonomie, des MBA- Studiengangs Health Care Management sowie das medizinische Personal von Krankenhäusern. neu.PPT

3 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Vorarbeiten und inhaltliche Vorlagen 15 Punkte-Sofortprogramm für Kliniken Buch Albrecht/ Töpfer: Changemanagement im Krankenhaus (629 Seiten) E-Learning-Kurs: Grundlagen der BWL für Wirtschaftswissenschaftler Buch Töpfer: Betriebswirtschaftslehre – Anwendungs- und prozessorientierte Grundlagen (1.364 Seiten) Inhalte/ Lerneinheiten MBA-Kurs Health Care Management ELEARN134Vneu.PPT

4 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU 15 Punkte-Sofortprogramm für Kliniken – Aufbau des E-Learning-Kurses – Bewertung der Ausgangssituation – Gemeinsame Statusanalyse mit Führungskräften 1 Strategische Ausrichtung von Kliniken für ein erfolgreiches Management 2 Kostentransparenz in den Prozessen als Hebel zur Kostenbeeinflussung 3 Qualität und Fehlerkosten 4 Prozessorientierung – Analyse und Optimierung von Wertschöpfungsprozessen 5 Adressatenorientierung und -zufriedenheit 6 Erreichung strategischer Ziele durch Partnerorientierung 7 Marketing und PR 8 Unternehmerisch denkende und handelnde Mitarbeiter 9 Aufbau und Steuerung einer Strukturorganisation 10 IT-gestützte Lösungen als Schlüssel zum Erfolg 11 Qualitätsmanagement und -konzepte 12 Controlling und ganzheitliche Steuerungskonzepte 13 Wettbewerbsanalyse und Benchmarking 14 Risikomanagement und Wertorientierte Steuerung 15 Ausgangssitualtion/ Rahmenbedingungen (z.B. DRGs) und deren Auswirkungen Change Management: Anforderungen, Inhalte und Steuerung des Veränderungsprozesses KHM559Vneu.PPT Basis: Albrecht/ Töpfer 2006, S. 18

5 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Kursaufbau und -umfang ELEARN137neu.PPT Inhalte Minuten Lernerfolgs- kontrolle 3-5 Minuten Aufbau einer Lerneinheit Quality Gate des Lernens Mindestniveau in Lern- erfolgskontrolle Kursumfang  15 Punkte-Sofortprogramm mit jeweils 5-6 Lerneinheiten  Insgesamt etwa 80 Lerneinheiten  Ca Lernerstunden  Vorgabe von verschiedenen Lernpfaden entsprechend den jeweiligen Anforderungen sowie individuell zusammengestellte Lernpfade

6 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Kooperationspartner neu.PPT Universitätsklinikum Dresden Kernteam Themen- team  Prüfung der inhaltlichen Konzeption auf praktische Relevanz  Permanente Evaluation begleitend zur Kursentwicklung  Unterstützung bei spezifischen Fragestellungen  Testnutzung zur Bewertung fertig gestellter Module E-Learn AG  Fundierte Einweisung in Lernplattform  Unterstützung bei technischer Umsetzung

7 E-Learning-Kurs „Betriebswirtschaftslehre für Krankenhäuser“ Workshop zum Multimedia-Fonds der TU Dresden 25. Oktober 2006 Media Design Center Dresden Prof. Dr. Armin Töpfer Dipl.-Kfm. Steffen Silbermann Lehrstuhl für Marktorientierte Unternehmensführung Technische Universität Dresden

8 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Backup

9 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Inhalte der Lehrveranstaltungen Modul 1 Finanzierung und Organisation von Gesundheitssystemen Modul 2 Krankenhausmanagement Inhalte der Lehrveranstaltungen Modul 3 Strategisches Management und Versorgungsmodelle Modul 4 Qualitätsmanagement und rechtliche Grundlagen Inhalte der Lehrveranstaltungen Modul 5 Evaluierung von Gesundheitsleistungen Modul 6 Prozessgestaltung und -optimierung Inhalte der Lehrveranstaltungen Master Thesis : Abschlussarbeit in konkreter Zusammenarbeit mit Projekt- partnern aus dem Gesundheitsmanagement Wissenschaftliches Monitoring der Master Thesis (2 Präsentationstermine) Begleitprogramm  Projektaufgabe im Praktikum  2 Expertengespräche  Wissenschaftliches Forum Begleitprogramm  Projektaufgabe im Praktikum  2 Expertengespräche  Wissenschaftliches Forum  Exkursion Begleitprogramm  Projektaufgabe im Praktikum  2 Expertengespräche  Wissenschaftliches Forum  Exkursion Begleitprogramm  2 Expertengespräche  Feierliche Abschlussveranstaltung Prüfungsleistungen Klausur (90 Minuten für 2 SWS) Mündliche Prüfung (20 Minuten für 2 SWS pro Teilnehmer) Case Studies und Hausarbeiten Modularbeit u. Präsentation Prüfungsleistungen Klausur (90 Minuten für 2 SWS) Mündliche Prüfung (20 Minuten für 2 SWS pro Teilnehmer) Case Studies und Hausarbeiten Modularbeit u. Präsentation Prüfungsleistungen Klausur (90 Minuten für 2 SWS) Mündliche Prüfung (20 Minuten für 2 SWS pro Teilnehmer) Case Studies und Hausarbeiten Modularbeit u. Präsentation Prüfungsleistungen Erfolgreicher Abschluss der Master Thesis Disputation der Master Thesis 1. Semester 2. Semester3. Semester 4. Semester KHM181.PPT

10 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Inhalte der Lehrveranstaltungen Modul 1 Finanzierung und Organisation von Gesundheitssystemen  Gesundheitsmärkte und -institutionen  Vergütung/Entlohnung von Gesundheitsdienstleistungen  Gesundheitspolitik  Versicherungssysteme Modul 2 Krankenhausmanagement  Unternehmensführung und Steuerung in gesundheitspolitischen Einrichtungen  Lean Management als Managementmodell, prozessorientierte Organisation im Krankenhaus  Grundlagen des Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung, Datenerfassung und Berichtswesen  Kostenmanagement, Prozesskostenrechnung, Balanced Score Card (BSC)  Auswirkungen der DRGs, Krankenhaus-Controlling, Medizin-Controlling  Krankenhaus-Finanzierung, Budgetierung, Leistungs- und Kalkulationsaufstellung sowie gesetzliche Anforderungen an das Krankenhaus 1. Semester KHM182.PPT

11 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Inhalte der Lehrveranstaltungen Modul 3 Strategisches Management und Versorgungsmodelle  Gesundheitsmärkte und Wettbewerbskräfte  Profit-Center-Strukturen, Führungsorganisation der Krankenhausverwaltung  Marketing und Kundenorientierung im Krankenhaus bzw. in REHA- und Pflegeeinrichtungen  Managed Care, Disease Management, Praxismanagement, erfolgskritische Prozesse in der Arztpraxis Modul 4 Qualitätsmanagement und rechtliche Grundlagen  Begriffe, Definitionen, Anforderungen, Elemente und Werkzeuge, Selbstbewertung und Zertifizierung (EFQM, TQM, u.a.)  Messung von Patientenzufriedenheit, Qualitäts- und Zufriedenheitsurteile bei Patienten, Patientenbindung, Mitarbeiterzufriedenheit  Praktische Umsetzung von Qualitätsmanagement am Beispiel integrierter und ambulanter Versorgung  Rechte, Pflichten von Mitarbeitern und Vorgesetzten (Haftung), Dokumentation, Patientenrechte, Sozialgeheimnis und Datenschutz, Recht als Rahmen für Management  Ärztliches Berufsrecht / Grundzüge des Arzthaftungsrechts 2. Semester KHM183.PPT

12 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Inhalte der Lehrveranstaltungen Modul 5 Evaluierung von Gesundheitsleistungen  Einführung und Notwendigkeit von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen  Elemente der Gesundheitsökonomie, nutzentheoretische Lebensqualitätsmessung  Biometrische Theorie und Übung  Studiendesign und spezifische Datenquellen in der Epidemiologie, sowie Epidemiologie ausgewählter Erkrankungen Modul 6 Prozessgestaltung und Optimierung  Prozessmanagement, Optimierung von Behandlungspfaden / Clinical Pathways  Krankenhauslogistik (z.B. Materialflussanalysen, Erstellung von Abfall- und Wertstoffentsorgungskonzepten)  KIS, PACS, RIS  Patienteninformationssysteme (z.B. elektronische Patientenakte) und Personalmanagement- informationssysteme  Anwendungssysteme im Krankenhaus  Internet- und Intranetstrategien 3. Semester KHM184.PPT

13 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Changemanagement im Krankenhaus I KHM560-1_2.PPT

14 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Changemanagement im Krankenhaus II KHM560-2_2.PPT

15 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU E-Learning-Kurs Grundlagen der BWL für Wirtschaftswissenschaftler E-Learning-Kurs: Chart zu Konzeption Lernkonzeption 7 Themengruppen/ Kapitel Darin jeweils Einzelthemen/ Lerneinheiten Über 3000 Seiten Über 20 Lernerstunden Nach jedem Einzelthema Wissenstest Nach jedem Kapitel Prüfung: Basis für offiziellen Leistungsnachweis Persönlicher Zugang Individuelle Nutzer-Nummer und Passwort für begrenzte Zeit Rund um die Uhr nach eigener Zeiteinteilung nutzbar Individuelles Leistungsprofil KHM135.PPT

16 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Betriebswirtschaftslehre Anwendungs- und prozessorientierte Grundlagen AGegenstand der Betriebswirtschaftslehre BDas Unternehmen im gesamtwirtschaftlichen Güterkreislauf CPersonelle und rechtliche Struktur des Unternehmens DZielstruktur des Unternehmens EProzesse im Unternehmen FEntscheidungssituationen in unterschiedlichen Wertschöpfungsprozessen GStrukturen von Unternehmen LIT011.PPT

17 © Prof. Dr. Armin Töpfer LfMU Aufbau einer Lerneinheit  Konzeption (Idee/ Storyboard)  Lernziele/ Didaktischer Rahmen  Fachinhalte/ Input  Übung(en)/ Entdeckendes Lernen  Lernerfolgskontrolle  Glossar  Projektbeispiele/ Videosequenzen E-Learningeinheiten sind kein elektronisches Buch ELEARN138.PPT


Herunterladen ppt "E-Learning-Kurs „Betriebswirtschaftslehre für Krankenhäuser“ Workshop zum Multimedia-Fonds der TU Dresden 25. Oktober 2006 Media Design Center Dresden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen