Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildung ist Personalentwicklung W. Arndt Bertelsmann Vorsitzender des Bildungspolitischen Ausschusses des bvdm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildung ist Personalentwicklung W. Arndt Bertelsmann Vorsitzender des Bildungspolitischen Ausschusses des bvdm."—  Präsentation transkript:

1 Ausbildung ist Personalentwicklung W. Arndt Bertelsmann Vorsitzender des Bildungspolitischen Ausschusses des bvdm

2 Berufsausbildung ist anerkannt n Ausbildungsquote seit vielen Jahren konstant bei über 6 % n Ausbildungsbetriebsquote seit vielen Jahren konstant über 23 % n um durchschnittlich 500 Euro höheres Monatseinkommen als Ungelernte n deutlich geringere Arbeitslosigkeit als Ungelernte

3 Berufliche Ausbildung n ist keine Allzweckwaffe der Personalentwicklung, sondern nur ein Baustein (Hilfskräfte, Fachkräfte, Akademiker) n Nutzen durch die Auszubildenden? n Nutzen durch die Ausgebildeten? n Nutzen durch die Ausbildung!

4 Nutzen durch die Auszubildenden n Bruttokosten nach Teilkostenrechnung über alle 3 Jahre: Euro/Jahr n Erträge durch Produktionsleistung: Euro/Jahr n Nettokosten: Euro/Jahr n Zwischenergebnis: Ausbildung ist unwirtschaftlich ( Euro)

5 Kostenstruktur Aufteilung der Bruttokosten n 78 % Vergütung n 7 % Personalkosten der Ausbilder n 6 % Anlage- und Sachkosten n 9 % Sonstige Kosten (Verwaltung, Gebühren, Lehrmaterial usw.) n Die Anteile verschieben sich nach Betriebsgröße und Art der Berufe

6 Zeitstruktur n Zeit im Unternehmen55 % Produktive Zeiten = 30 % Unterweisung = 25 % n Berufsschule25 % n außerbetriebliche Bildung 5 % n Urlaub, Krankheit15 %

7 Nutzen durch die Ausgebildeten n Ausbildung ist eine Investition Investitionsmodell statt Produktionsmodell n Stellenbesetzung durch Externe kostet ca Euro Euro für Einstellung Euro für Einarbeitung Euro für Weiterbildung n Zwischenergebnis: Ausbildung ist unwirtschaftlich: Nettokosten nach Abzug der Rekrutierung = Euro Euro = Euro

8 Entwicklung der Übernahmequoten n Im Jahr 2000 = 60,4 % n Im Jahr 2004 = 53,8 % (Gesamtwirtschaft, alte Länder) n Im Jahr 2000 = 79,3 % n Im Jahr 2004 = 70,0 % (Produktionsgüterwirtsch., a. L.) n kleine Unternehmen weniger und große Unternehmen mehr

9 Nutzen durch die Ausbildung n Herausforderung für die ausbildenden Fachkräfte n Möglichkeit des externen Dialogs n Basiskompetenz für die Weiterbildung im Unternehmen n Verjüngung der Belegschaft n Beitrag zur Innovation n Steigerung der Attraktivität des Unternehmens

10 Nutzen durch die Ausbildung n Die Fähigkeit, schneller zu lernen als die Konkurrenz, ist der einzige dauerhafte Wettvorteil, den es gibt! n Veränderungen der Qualifikation von Menschen kann man kaufen; sie haben jedoch sehr lange „Lieferzeiten“. Sie müssen noch heute bestellt werden. n Endergebnis: Ausbildung ist wirtschaftlich!

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Quellen / Literaturhinweis: n Beicht, Walden, Herget: Kosten und Nutzen der betrieblichen Berufsausbildung in Deutschland, Bielefeld 2004, ISBN n Konsortium Bildungsberichterstattung: Bildung in Deutschland - Ein indikatorengestützter Bericht, Bielefeld 2006, ISBN


Herunterladen ppt "Ausbildung ist Personalentwicklung W. Arndt Bertelsmann Vorsitzender des Bildungspolitischen Ausschusses des bvdm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen