Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titel der Präsentation Projekt SpITze 2004 Stellen plus: IT-Ausbildung zentral organisiert & effizient realisiert.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titel der Präsentation Projekt SpITze 2004 Stellen plus: IT-Ausbildung zentral organisiert & effizient realisiert."—  Präsentation transkript:

1 Titel der Präsentation Projekt SpITze 2004 Stellen plus: IT-Ausbildung zentral organisiert & effizient realisiert

2 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Projektziele Ausbildungsoffensive 2004: Zum starten 16 Azubis in den neuen IT-Berufen mit ihrer Ausbildung im Modellprojekt SpITze. Durch ein besonderes Ausbildungskonzept wird für die Unternehmen ein wesentlich verbessertes Kosten-/Nutzenverhältnis erzielt. Für die Auszubildenden wird durch das Konzept Qualität und Effizienz der Ausbildung gesteigert!

3 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Ausbildungsoffensive 2004: Zum starten 16 Azubis in den neuen IT-Berufen mit ihrer Ausbildung im Modellprojekt SpITze. Durch ein besonderes Ausbildungskonzept wird für die Unternehmen ein wesentlich verbessertes Kosten-/Nutzenverhältnis erzielt. Für die Auszubildenden wird durch das Konzept Qualität und Effizienz der Ausbildung gesteigert! Projektpartner der it-akademie sind IHK und Arbeitsamt. Sie sehen eine sinnvolle Aktion, zusätzliche Ausbildungsstellen zu schaffen. Auch die Presse unterstützt das Projekt. Die it-akademie bringt die Auszubildenden schon früh dahin, im Unternehmen anfallende Arbeiten, Aufgaben und Projekte im Bereich IT zu übernehmen und selbständig durchzuführen. Durch die enge Verzahnung von Arbeiten und Lernen wird ein frühzeitiger Einstieg in das vom BMBF im letzten Jahr per Verordnung festgelegte Karrieresystem für IT-Berufe erreicht. Projektziele und Lösungswege

4 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Was ein Azubi im Unternehmen leisten kann AHA: Azubis helfen Anwendern / Anwenderbetreuung wird sukzessive durch den Auszubildenden übernommen. Technischer Support: 1st, später 2nd level Reparaturen Software-UpDates Datensicherung Inventarisierung: Sind noch alle Mäuse im Haus? Dokumentationen: Ist Ihre IT-Infrastruktur ausreichend beschrieben, z. B. wenn Sie einen externen Dienstleister mit einer Erweiterung Ihres Netzes beauftragen? Neue HW/SW testen: Sichergehen, bevor Sie kaufen! IT-Projekte: Was Sie immer schon wollten, wozu aber interne Kapazitäten nicht reichen und Externe zu teuer sind.

5 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Was ein Azubi im Unternehmen leisten kann AHA: Azubis helfen Anwendern / Anwenderbetreuung wird sukzessive durch den Auszubildenden übernommen Technischer Support: 1st, später 2nd level Reparaturen Software-UpDates Datensicherung Inventarisierung: Sind noch alle Mäuse im Haus? Dokumentationen: Ist Ihre IT-Infrastruktur ausreichend beschrieben, z. B. wenn Sie einen externen Dienstleister mit einer Erweiterung Ihres Netzes beauftragen? Neue HW/SW testen: Sichergehen, bevor Sie kaufen! IT-Projekte: Was Sie immer schon wollten, wozu aber interne Kapazitäten nicht reichen und Externe zu teuer sind. Voraussetzung dafür ist: Ihr Azubi wird durch Fachexperten der it-akademie betreut, gecoacht, trainiert. Wir optimieren Ihre IT nach Ihren Wünschen durch Ihre künftige IT-Fachkraft!

6 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Exkurs: Kurzportrait it-akademie ostwestfalen Modellprojekt der Bertelsmann Stiftung (seit Juni 2000) Auftrag: innovative Wege in der IT-Weiterbildung entwickeln Schritt 1: IT-Fachkräftemangel kombiniertes Angebot von Personalvermittlung/-Qualifizierung einsatzbereite Mitarbeiter (unmittelbar produktiv) Schritt 2: Weiterbildung nach en.able (Entwicklung durch arbeitsbezogenes Lernen) doppelter Nutzen: Problemlösung + Problemlösungskompetenz Schritt 3: Lernprozessberatung sukzessive Einführung einer neuen Lernkultur Lernen in die Arbeit integrieren mehrfacher Paradigmenwechsel / veränderte Rollen

7 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Nutzen für Unternehmen – Nutzen für Bewerber Was ein IT-Azubi dem Unternehmen bringen kann: Das Unternehmen hat die eigene IT-Fachkraft im Haus. IT-Probleme werden als Azubi-Projekte gelöst. Kostenersparnis: weniger Outsourcing, kein fehlbelastetes Personal Was ein zentrales Ausbildungsmanagement bringen kann! alle rechtlichen Voraussetzungen erfüllt Synergieeffekte (organisatorisch, inhaltlich) Unterstützung auch durch öffentliche Hand Was der Azubi davon hat: Einstieg ins Karriere-System IT-Weiterbildung mit System Anspruchsvollere Praxisaufgaben durch Coach-Anleitung. Unternehmensübergreifende Einblicke

8 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Leistungen bis zum Beginn der Ausbildung Verwaltung Bewerberpool Bewerberprofil erstellen Ausbildungsplatz einrichten (rechtliche Voraussetzungen, Ausbildungsberuf) Koordination der Beteiligten (Bewerber, Unternehmen, IHK) Vorauswahl Bewerber Unterstützung der Organisationsentwicklung im jeweiligen Unternehmen Auswahl der für die Auszubildenden relevanten IT-Projekte Erstellen des individuellen Ausbildungsplans

9 SEP 03 © by it-akademie ostwestfalen Leistungen während der Ausbildung Koordination der Beteiligten / Schaffen von Synergien IHK, Prüfungsausschüsse Coaching der Ausbilder - Betreuung der Auszubildenden Zusätzliche bzw. intensivierte Lerninhalte: Profilübergreifende Kompetenzen ( Personale Kompetenz, Handlungskompetenz, Sozial-kommunikative Kompetenz ) Profiltypische Kompetenzen ( Fach- und Methodenkompetenz ) Coaching beim Umsetzen der Projekte Kosten: 495,- pro Monat und Teilnehmer

10 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Titel der Präsentation Projekt SpITze 2004 Stellen plus: IT-Ausbildung zentral organisiert & effizient realisiert."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen