Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wir machen Erfurt grün! Die Stadtwerke Erfurt Gruppe und die Energiewende VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wir machen Erfurt grün! Die Stadtwerke Erfurt Gruppe und die Energiewende VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke."—  Präsentation transkript:

1 Wir machen Erfurt grün! Die Stadtwerke Erfurt Gruppe und die Energiewende VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke

2 Energieerzeugung in der Stadtwerke Erfurt Gruppe (1) Folie 2 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke

3 Energieerzeugung in der Stadtwerke Erfurt Gruppe (2) Folie 3 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke

4 Energieerzeugung in der Stadtwerke Erfurt Gruppe (3) Folie 4 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke

5 Stromerzeugung der Stadtwerke Erfurt Gruppe aus Erneuerbare Energien (in kWh) (1) Folie 5 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke

6 Stromerzeugung der Stadtwerke Erfurt Gruppe aus Erneuerbare Energien (in kWh) (2) Folie 6 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke erzeugte Elektroenergiemenge pro Jahr in kWh (Stadtwerke Erfurt Gruppe) Unternehmen Anlage SWE Stadtwirtschaft GmbH Deponiegaskraftwerk SWE Stadtwirtschaft GmbH PV Apoldaer Straße B & R Bioverwertung & Recycling GmbH Trockenfermentationsanlage TUS Thüringer UmweltService GmbH RABA Erfurt-Ost* SWE Erneuerbare Energien GmbH PV, Perkolatvergärung, Wind SWE Energie GmbH PV Magdeburger Allee SWE Energie GmbH PV Thüringer Landtag Summe: * Die Elektroenergiemenge aus dem biogenen Abfallanteil, der in der Energetischen Verwertungsanlage verbrannt wird, wird erst seit 2013 durch Zertifizierung im HKNR ermittelt.

7 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke Folie 7 Anlagenerrichtung im Jahr 2011 (1) Photovoltaikanlage am Standort Erfurt-Ost Technische Daten:  Leistung: ca. 600 kWp  Investitionssumme: rd. 1,25 Mio. €  Stromproduktion: ca kWh/a (entspricht dem Jahresbedarf von ca. 300 Haushalten)  Fläche: m 2  Solarmodule: rd Stück  Baubeginn: 29. Juni 2011  Inbetriebnahme:September 2011 Kooperationsprojekt SPK Mittelthüringen Erfurter Zuwachssparen „UmweltPlus Solar“

8 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 8 Versorgung Stadtwerke Technische Daten:  Leistung: ca kWp  Stromproduktion: ca. 2,3 Mio. KWh/a  Investitionssumme: rd. 4,8 Mio. €  Fläche: m 2  Solarmodule: rd Stück  Baubeginn: Oktober 2011  Inbetriebnahme: Dezember 2011  Finanzierung erfolgt über einen Kredit der Sparkasse Mittelthüringen in Höhe von 4,8 Mio. € mit einer Laufzeit von 10 Jahren mit einer ebenfalls zehnjährigen Zinssicherung der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Photovoltaikanlage am Standort Erfurt Güterverkehrszentrum Anlagenerrichtung im Jahr 2011 (2)

9 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 9 Versorgung Stadtwerke Photovoltaikanlage in Bad Klosterlausnitz Anlagenerrichtung im Jahr 2012 Technische Daten  Standort:Thüringen, Bad Klosterlausnitz  Hersteller:Bosch Solar Energy AG  Leistung:ca kWp  Investitionssumme: rd. 1,73 Mio. €  Stromproduktion:ca kWh/a  Fläche:2,2 ha  Inbetriebnahme:Juni 2012  Gesamtkapitalrendite:langfristig bei durchschnittlich mindestens 6,4 %

10 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 10 Versorgung Stadtwerke Onshore-Windpark in Bösleben-Wüllersleben Anlagenerwerb im Jahr 2013 Technische Daten:  Anzahl Windenergieanlagen:8  Kapazität je Windenergieanlage:800 kW  Gesamtkapazität:6.400 kW  Jahr der Errichtung:2006  Inbetriebnahme:12/2006  Gesamtenergieertrag im Jahr:rd. 9,2 GWh (ca Haushalte)  Investitionskosten:ca. 6,3 Mio. €

11 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 11 Versorgung Stadtwerke Erweiterung der Gas- und Dampfturbinenanlage Anlagenerrichtung im Jahr 2014 Technische Daten:  Wärmeauskopplung:46 Mw therm.  Nettostromerzeugung:32 Mw elekt.  Inbetriebnahme:2014  Investitionskosten:39 Mio. €  Errichtung einer 3. Gasturbine und eines 3. Abhitzekessels am Standort Erfurt-Ost  Einbindung in das vorhandene Dampf- und Heißwassersystem

12 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 12 Versorgung Stadtwerke Erweiterung der Gas- und Dampfturbinenanlage Anlagenerrichtung im Jahr 2014 Höhe: 24 m Durchmesser:22 m Volumen:9.000 m³ Nutzbares Vol.: m³ Speicherkapazität:250 MWh Max. Be- oder Entlade- menge:750 m³ Max. Beladetemperatur:98 °C Wassertemperatur im entladenen Zustand:65 °C Die technischen Daten des Wärmespeichers

13 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 13 Versorgung Stadtwerke Aktivitäten für die Zukunft – Erzeugung Optionen für eine weitere Erhöhung der Flexibilität der Erzeugeranlagen  Integration der Stromerzeuger (Gasturbinen) in den Regelenergieleistungsmarkt (Primärregelung, Sekundärregelung und Minutenreserve). Die technischen Systeme werden hierzu momentan eingebaut. Ziel ist es, ab April am Regelenergieleistungsmarkt teilzunehmen.  Integration eines Elektroerhitzers in das Fernwärmenetz zur Nutzung niedriger Strompreise zur Wärme- erzeugung (Power to Heat). Durch das Vorhandensein eines Wärmespeichers gibt es keine Abhängigkeiten durch den Wärmebedarf im Netz für eine Nutzung.  Verkürzung der Startzeit der Gasturbinen 1 und 2 von ca. 30 Minuten auf unter 15 Minuten, um noch besser auf den Leistungsmarkt reagieren zu können.

14 Klimapolitische Ziele der Stadtwerke Erfurt Gruppe bis zum Jahr 2020 Folie 14 VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke ∆ ca. 200 GWh Stromabsatz gesamt im Netzgebiet der SWE Netz GmbH Stromabsatz der SWE Energie GmbH im Netzgebiet der SWE Netz GmbH

15 Folie 15 Umsetzung der Ausbauzielstellung im Rahmen der Dreisäulenstrategie der Stadtwerke Erfurt Gruppe SWE Energie GmbH SWE Erneuerbare Energien GmbH SWE Stadtwerke Erfurt GmbH  Kundenzugang/Vertrieb  Kapitalausstattung  Personalkapazitäten  KWK-Erzeugungsanlagen  eigenes Fernwärmenetz  Referenzanlagen und Projektierungserfahrungen auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien  vollständig kommunaler Gesellschafterkreis  hohe politische Akzeptanz  transparente Ergebnisbeiträge  direkte 100%ige Beteiligung der Landeshauptstadt Erfurt  Kapitalausstattung  gute Vernetzung durch verschiedene Beteiligungen und Kooperationen  Gesellschaftszweck und Akzeptanz der Aufsichtsbehörde Positive Wirkung auf das Kundenimage der SWE Energie GmbH

16 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 16 Versorgung Stadtwerke Photovoltaikanlage Apoldaer Straße aktuelle Projekte Technische Daten  Standort:Thüringen, Erfurt  Hersteller:Clen Solar (Deutschland, Sachsen)  Leistung:ca. 250 kWp  Investitionssumme: rd. 0,3 Mio. €  Stromproduktion:ca kWh/a  Fläche:1.600 qm (Dachanlage)  Inbetriebnahme:Oktober 2014

17 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 17 Versorgung Stadtwerke Referenzprojekt „Borntal“ geplante Projekte  12. Juni 2013: Stadtratsbeschluss – Umweltschonende Fernwärmeversorgung für zusätzliche Stadtquartiere  Abschluss einer Vereinbarung zur energieeffizienten Stadtentwicklung zwischen TMBLV, Kommunen, Stadtwerken und Verbänden am 31. Januar 2014; Einrichtung Arbeitsgruppe zu Förderrichtlinien  Ausschreibung Wärmeversorgung WBG Borntal (März – September 2014)  Vertragsunterzeichnung mit WBG Borntal (Februar 2015)  Erneuerung bestehende FW-Versorgung  Ablösung von Gaskesselanlagen (2.000 kW Anschlussleistung)  Einsparung ~ 540 t CO2/a  Bau neuer Fernwärme-Zuführung („Nordspange“) sowie Fernwärmeverteilung im Wohngebiet Borntal  Stadtratsbeschluss zur Einreichung von Maßnahmen über EFRE-Förderung und Borntal als „Schnell- läufer“  Zuarbeit SWE an Förderstelle der Stadt (Stadtplanungsamt) für unser Projekt bis Ende April 2015

18 UmweltMobilitätFreizeitService Folie 18 Versorgung Stadtwerke Ausblick auf künftige Aktivitäten  Errichtung von Low-Ex-Netzen (Temperaturbereich 70/40 °C)  Integration einer Solarthermieanlage in dieses Netz und Einbeziehung des Wärmespeichers am Standort Iderhoffstraße  Sinnvolle Integration des „Gaswerksgeländes“ in die Flächenentwicklung  Prüfung der Bereitstellung von „Fernkälte“ aus Wärme Dezentrale Erschließungsstrategien am Beispiel äußere Oststadt

19 Wir machen Erfurt grün! Vielen Dank! VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke

20 Folie 20 Markteintrittsstrategie der Stadtwerke Erfurt Gruppe  Entwicklung eines Ansatzes, der die aktuellen Marktchancen und -risiken berücksichtigt  Bewertung der unterschiedlichen Erzeugungstechnologien und Fokussierung auf die Technologie mit niedrigen Stromgestehungskosten  Bestimmung des Kapitalbedarfs sowie des notwendigen Investitionsbudgets zur Umsetzung der Zielstellungen unter der Maßgabe, die Investitionsmittel effizient einzusetzen  Berücksichtigung eines risikominimierenden Ansatzes  Aufzeigen von konkreten Handlungsoptionen bei der Umsetzung der klimapolitischen Ziele Erarbeitung einer Markteintrittsstrategie für die Stadtwerke Erfurt Gruppe im Bereich der Erneuerbaren Energien Durch den Aufsichtsrat der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH am 6. Juli 2012 bestätigt!


Herunterladen ppt "Wir machen Erfurt grün! Die Stadtwerke Erfurt Gruppe und die Energiewende VersorgungUmwelt Mobilität FreizeitService Stadtwerke."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen