Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft Modulforum „Christlicher Glaube in säkularer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft Modulforum „Christlicher Glaube in säkularer."—  Präsentation transkript:

1 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft Modulforum „Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft“ 3. Sitzung: Säkularisierung und säkulare Gesellschaft

2 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 1. Begriffsgeschichte VI.Ursprünge im Kirchenrecht: Übergang vom Ordenskleriker zum Weltpriester VII.Entlassung einer Sache, eines Territoriums, einer Institution aus kirchlich-geistlicher Herrschaft ( Säkularisation von 1803)

3 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 2. Säkularisierung als ideenpolitischer Begriff 2.1 Säkularisierung als kultureller Kampfbegriff des Liberalismus des 19. Jahrhunderts 2.2 Säkularisierung als Grundbegriff am Ursprung der Soziologie (Max Weber/ Emile Durkheim) 2.3 Säkularisierung als Begriff der Emanzipation von kirchlicher Autorität 2.4 Säkularisierung als Abfall von Gott und Ver- fallsgeschichte der Moderne. Hermann Lübbe

4 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 3. Säkularisierung in der gegenwärtigen Religionssoziologie Peter Berger Thomas Luckmann

5 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 3.1 Peter Bergers Säkularisierungstheorie Drei Dimensionen der Säkularisierung (1.) Gesellschaftlich- institutionelle Dimension (2.) Kulturell-symbolische Dimension (3.) Subjektive Dimension

6 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 3.1 Peter Bergers Säkularisierungstheorie Polarisierung der Religion (1.) Wirtschaft und Politik sind hoch säkularisiert (2.) Im privaten Bereich kommt es zur „Wahlreligion“

7 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 3.1 Peter Bergers Säkularisierungstheorie Pluralismus und Säkularisierung (1.) Religion in Konkurrenz mit anderen Wirklichkeits- deutungen (2.) Bedarfsorientierte Religion in der Privatsphäre (3.) Entobjektivierung und Plausibilitätsverlust der Religion

8 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft 3.2 Thomas Luckmanns These der Privatisierung der Religion in der Moderne Grundlagen der Religion in der Erfahrung von Transzendenz (kleine, mittlere und große Transzendenzen) Das Hineinwachsen in eine Kultur ist ein religiöser Prozess Religion im engeren Sinn ist ein heiliger Kosmos, eine „andere Wirklichkeit“ gegenüber dem Alltag

9 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Glaube 3.2 Thomas Luckmanns These der Privatisierung der Religion in der Moderne Die Sozialform der Religion in der Moderne (1.) Die Sozialstruktur (Institutionen der Wirtschaft, Politik, Wissenschaft etc.) ist säkularisiert (2.) Die Person und die Privatsphäre sind hoch religiös (3.) Verlust eines allgemein verbindlichen Musters der Transzendenzerfahrung

10 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Glaube 4. Säkularisierung als funktionale Differenzierung: Niklas Luhmann Primat funktionaler Differenzierung gegenüber segmentärer und schichtmäßiger Differenzierung Säkularisierung als Konsequenz der funktionalen Differenzierung „Säkularisierung ist ein Terminus, mit dem das Religionssystem den Aggregatzustand seiner gesellschaftlichen Umwelt bezeichnet“

11 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Glaube 4. Säkularisierung als funktionale Differenzierung: Niklas Luhmann „Säkularisierung können wir begreifen als die gesellschaftsstrukturelle Relevanz der Privatisierung religiösen Entscheidens“ „Privatisierung bedeutet, dass... Religiosität nur noch auf der Grundlage individueller Entscheidung erwartet werden kann und dass dies bewusst wird“

12 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Glaube 4. Säkularisierung als funktionale Differenzierung: Niklas Luhmann Konzentration des Religionssystem auf die eigene Besonderheit und Spezialisierung der eigenen Funktion Verlust gesamtgesellschaftlicher Selbstverständlichkeit und Integriertheit der Religion

13 Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Glaube Was bedeutet: Wir leben in einer säkularen Gesellschaft? nach Peter Berger nach Thomas Luckmann nach Niklas Luhmann


Herunterladen ppt "Institut für Christliche Sozialwissenschaften Universität Münster Christlicher Glaube in säkularer Gesellschaft Modulforum „Christlicher Glaube in säkularer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen