Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Oligopoltheorien MengenwettbewerbPreiswettbewerb Statische ModelleCournot Bertrand (Homogenes Oligopol) Launhard/Hotelling (Heterogenes Oligopol) Sequentielle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Oligopoltheorien MengenwettbewerbPreiswettbewerb Statische ModelleCournot Bertrand (Homogenes Oligopol) Launhard/Hotelling (Heterogenes Oligopol) Sequentielle."—  Präsentation transkript:

1 Oligopoltheorien MengenwettbewerbPreiswettbewerb Statische ModelleCournot Bertrand (Homogenes Oligopol) Launhard/Hotelling (Heterogenes Oligopol) Sequentielle Modelle Stackelberg (Mengenführerschaft) Preisführerschaft

2 Statischer Preiswettbewerb im homogenen Oligopol: Die Bertrand-Lösung Zusatzmaterial zur unvollkommenen Konkurrenz Aktionsparameter ist nunmehr (realistischerweise) der Preis *). Homogenes Oligopol: Mehrere Produzenten bieten ein homogenes Produkt an  Die Preise müssen uniform sein, sonst kaufen die Konsumenten ausschließlich beim Billigstbieter.  Der einzelne Oligopolist kann seinen Marktanteil auf 100% erhöhen, wenn er einen geringeren Preis verlangt als alle anderen Konkurrenten  Bei konstanten und identischen Grenzkosten wird der Preiswettbewerb unter den Produzenten dazu führen, dass alle Konkurrenten zu (gleichen) Grenzkosten anbieten. Daher ergibt sich eine Lösung wie bei vollkommener Konkurrenz P BH P BN P AH 20,200,30 P AN 30, 010,10 Diese Bertrand-Lösung ist (wie auch die Cournot-lösung) ein Nashgleichgewicht aber keine optimale (Paretoeffiziente) Lösung. Diese könnte durch Absprachen (Kollusion) erzielt werden, ist aber nicht stabil. *) Im Falle des Monopols, ist es unerheblich, welcher Aktionsparameter (Menge oder Preis) gewählt wird. Beim Oligopol ergeben sich unterschiedliche Lösungen

3 Statischer Preiswettbewerb im heterogenen Oligopol: Die Launhardt/Hotelling-Lösung Zusatzmaterial zur unvollkommenen Konkurrenz

4 Statischer Preiswettbewerb im heterogenen Oligopol: Die Launhardt/Hotelling-Lösung Reaktionsfunktion von Oligopolist 1 Reaktionsfunktion von Oligopolist 2 p1p1 p2p2


Herunterladen ppt "Oligopoltheorien MengenwettbewerbPreiswettbewerb Statische ModelleCournot Bertrand (Homogenes Oligopol) Launhard/Hotelling (Heterogenes Oligopol) Sequentielle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen