Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Grundlegendes keine allgemeingültige Definition zur Wirkung von Medien bzw. Massenmedien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Grundlegendes keine allgemeingültige Definition zur Wirkung von Medien bzw. Massenmedien."—  Präsentation transkript:

1

2 Grundlegendes keine allgemeingültige Definition zur Wirkung von Medien bzw. Massenmedien

3 Wirkung von Massenmedien = alle Veränderungen, die „ganz, partiell oder in Wechselwirkung mit anderen Faktoren auf Medien bzw. deren Inhalte zurückgeführt werden können“ (Brosius 2003, S. 128) = Prozess, der die Auswahl eines Mediums ebenso einschließt wie die Zuwendung zu den einzelnen Medieninhalten, die Informationsaufnahme wie auch die Aus- Wirkungen der konsumierten Inhalte auf den Rezipienten

4 Phasen der Medienwirkung 1. präkommunikative Phase: Zeitraum vor dem unmittelbaren Kontakt mit dem Medium (Auswahl des Mediums) 2. kommunikative Phase: Wirkungen während der Mediennutzung und somit auch der Informationsverarbeitung 3. postkommunikative Phase: Aus- Wirkungen der aufgenommenen Medienbotschaft nach der Rezeption auf den Rezipienten (= Schwerpunkt der Medienwirkungsforschung)

5 Bonfadelli, 2003, S. 17

6 Bonfadelli, 2003, S. 23

7 Eine Theorie? Interaktion zwischen Faktoren der Medienwelt und der Rezipienten Kausale Zusammenhänge? Randbedingungen Publikumsaktivität Indirekte Wirkung von Medien Arten von Medien Rolle der Kognition

8 Quellen Ute Lauble: Theorien der Medienwirkung in: Bonfadelli, Heinz: Medienwirkungsforschung I Grundlagen. Basel 2003

9 Einordnung der Medienwirkungstheorien förderndhemmend Stimulationstheorie Erregungstransfertheorie Kultivierungsthese Rationalisierungstheorie Suggestionstheorie Habitualisierung Katharsisthese Inhibitionsthese


Herunterladen ppt "Grundlegendes keine allgemeingültige Definition zur Wirkung von Medien bzw. Massenmedien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen