Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Entwicklung von Teamkompetenz – Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Modellversuch KOLLT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Entwicklung von Teamkompetenz – Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Modellversuch KOLLT."—  Präsentation transkript:

1 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Entwicklung von Teamkompetenz – Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Modellversuch KOLLT

2 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen 1.Zur Einordnung 2.Zur Entwicklung von Teamkompetenz 2.1Begriffsklärung 2.2Berufliche Arbeitsaufgabe und Lernauftrag 2.3Entwicklung der Teamfähigkeit der Lernenden 2.4Entwicklung der Teamfähigkeit der Lehrenden 3.Ausblick Gliederung

3 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen „in einer kooperativen Interaktion zwischen den Beteiligten, mit der Einordnung der eigenen Interessen in das gesetzte Ziel, durch Übernahme einer (definierten) Rolle, mit dem Ziel der engagierten und verantwortungsbewussten Bearbeitung und Lösung von Arbeitsaufgaben und Konflikten, durch die Fähigkeit eigenes und fremdes Handeln sowie das Handeln der Gruppe zu reflektieren und in der Teilung von Ressourcen und Nutzung von Synergieeffekten.“ Teamfähigkeit (nach KOLLT) zeigt sich

4 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Grundstruktur kooperativen Lernens Lernauftrag Lehrer Ergebnis der Lehrer initiiert die Lernhandlung, indem er orientiert, reguliert und kontrolliert Absprache im Team über das Vorgehen Absprache im Team über Teilergebnisse Teamgeplante Einzel- bzw. Partnerarbeit Lernhandlung Kooperatives Lernen – gemeinsam im Team didaktisch aufbereitete berufliche Aufgaben und Probleme bewältigen, um einen gestellten Lernauftrag erfolgreich auszuführen und ein gesetztes Lernziel zu erreichen.

5 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Vollständige Handlung 1. Analysieren/Informieren 2. Planen 3. Entscheiden 4. Ausführen 5. Kontrollieren/Bewerten 6. Auswerten/Reflektieren

6 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Operationalisierung der Lernziele Operationalisierung der Lernziele (nach KOLLT) Phase der Handlung LernaufgabeFach- kompetenz Human- kompetenz Sozial- kompetenz Methoden- und Lernkompetenz Die Auszubildenden Analysieren/ Informieren Erfassen Sie die komplexe Aufgaben- stellung in Ihren Gruppen. Werten Sie Kundenwünsche aus. … ermitteln die Kundenwünsche gehen mit Kundendaten verantwortungsvoll um tauschen Erfahrungen aus interpretieren Aufgabenstellungen aus ihrer Sicht werten Informationen zielgerichtet aus kennen die Projektablaufphasen … Planen Planen Sie die Informationsbeschaffung. Führen Sie eine Kundenbedarfsanalyse durch. Entwickeln Sie einen Zeitplan. kennen … die wichtigsten Vorschriften (DIN, ) … Meldertypen … Differentialtechnik … Angebotsbestandteile … kennen die Rollen in der Gruppen- arbeit wenden Regeln der Zusammen- arbeit an … erstellen einen Zeitplan können Kundenwunsch mit betrieb- lichen, wirtschaftlichen und recht- lichen Möglichkeiten abstimmen Entscheiden Legen Sie die Verteilung der Arbeits- themen, Verantwortlichkeiten und den Zeitrahmen in Ihrer Gruppe fest. beurteilen des eigenen Lösungsvorschlages übernehmen eine Aufgabe in der Gruppe entscheiden über das Vorgehen Durchführen/ Ausführen Bearbeiten Sie Ihre individuellen Arbeits- themen. Planen Sie die Anordnung der Bauteile im Kundenobjekt. … beachten Besonderheiten Planung und Montage platzieren Melder / Zentrale setzen Dokumentationsformen um arbeiten mit CAD-Programm erläutern das Angebot dem Kunden halten die Zielvereinbarung ein beachten Zeitvorgaben übernehmen individuelle Verant- wortung können aktiv zuhören wenden Gruppenregeln an argumentieren sachgerecht … führen Gruppengespräch beherrschen Fragetechniken wenden Präsentationstechniken an … Bewerten/ Kontrollieren Werten Sie die vorgestellten Lösungen aus. halten Normen, Richtlinien, Kundenwünsche und kostenoptimale Lösung ein bewerten eigenes Arbeitsergebnis selbstkritisch bewerten die Präsentation anhand der aufgestellten Kriterien werten die Praxisaufgaben aus Reflektieren/ Auswerten Reflektieren Sie Ihren gesamten Arbeits- prozess. Entwickeln Sie gegebenenfalls Vor- schläge zur Verbesserung des Arbeitsprozesses. reflektieren eigenes Sozialverhalten reflektieren das Sozialverhalten anderer kritisieren ziel- und sachgerecht … bewerten ihre Fähigkeit als Gruppe zusammenzuarbeiten (Gruppenreflexion)

7 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Bestätigung der Ergebnisse von SELUBA durch KOLLT: Die berufliche Problemstellung in einer kooperativen Lernsituation sollte: - für die Arbeit im Team in Kooperations- und Einzelaufgaben teilbar sein - den Leistungsvorteil der Gruppe erkennen lassen - für den Lernenden neuartig, herausfordernd und anspruchsvoll sein, realitätsnah auf Vorwissen und Erfahrungen aufbauen, verschiedene Lösungswege zulassen und multiple Perspektiven ermöglichen - auf konkrete Ergebnisse / Produkte zielen (z. B. Arbeitsblätter, Berichte, Arbeitsmappen, aber auch auf ein Streitgespräch).

8 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Entwicklung der Teamfähigkeit der Lernenden (Empfehlungen nach KOLLT) - Angemessenes Anspruchsniveau der Problemstellung anstreben - Gruppenregeln aufstellen - Mit den Gruppenregeln vertraut machen - Gruppenregeln einhalten - Rollen beschreiben - Rollenverteilung klar regeln - zu häufige Interventionen vermeiden - Gruppenadressierte Intervention - Pufferzeiten einplanen - Wechsel von Einzel- und Gruppenarbeit

9 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen 1.Analyse der Planungsunterlagen 2.Ableitung von Lernsituationen für das Lernfeld 3.Bestimmung der Ziele für die Lernsituation auf der Grundlage der Ziele des Lernfeldes 4. Operationalisierung der Ziele 5.Formulierung der beruflichen Problemstellung 6.Klärung der notwendigen Lernvoraussetzungen 7.Festlegung des Handlungsergebnisses/-produktes 8.Ableitung geeigneter Lernaufgaben Entwicklung von kooperativen Lernsituationen

10 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen - Motivation zur Aktivierung der Teambereitschaft u. a. Bildung von Lehrerteams, Ermittlung des Teamentwicklungsbedarfes - Modulare Trainings zur Teamentwicklung - Gemeinsame Vorbereitung und Realisierung bestimmter Lernsituationen - Gemeinsame Reflexion der durchgeführten Lernsituationen - Zeiten für gemeinsames Arbeiten der Lehrkräfte in der Schule planen Entwicklung der Teamfähigkeit der Lehrenden (Empfehlungen nach KOLLT) - Unterstützung durch Trainer für Unterrichtsentwicklung  Trainer-Konzept zur Weiterentwicklung der Teamkompetenz der Lehrkräfte

11 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Standards für die Lehrerbildung (KMK, 2004) Innovieren ErziehenBeurteilen Unterrichten Sach- und fachgerechte Planung und Durchführung Gestaltung von Lernsituationen Förderung von selbstbestimmten Lernen und Arbeiten Eigenverantwortliches Urteilen und Handeln Regeln des Um- gangs miteinander Bewertungsmodelle Beurteilungsgrundsätze Reflexion der eigenen beruflichen Erfahrungen und Kompetenzen Optimierung der pädagogischen Arbeit

12 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Erfassen Sie die komplexe Aufgabestellung in Ihren Gruppen. Werten Sie Kundenwünsche aus. Informieren Sie sich gegenseitig über eventuelle Erfahrungen mit Einbruchmeldeanlagen. Lernaufgabe zu Analysieren/Informieren

13 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Planen Sie die Informationsbeschaffung. Führen Sie eine Kundenbedarfsanalyse durch. Entwickeln Sie einen Zeitplan. Lernaufgabe zu Planen

14 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Legen Sie die Verteilung der Arbeitsthemen, Verantwortlichkeiten und den Zeitrahmen in Ihrer Gruppe fest. Lernaufgabe zu Entscheiden

15 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Bearbeiten Sie Ihre individuellen Arbeitsthemen. Planen Sie die Anordnung der Bauteile im Kundenobjekt. Erstellen Sie ein Angebot, einen Grundriss mit Komponenten. Stellen Sie die Ergebnisse zusammen und dokumentieren Sie Ihren Arbeitsprozess. Präsentieren Sie Ihre Teamlösung im Plenum. Lernaufgabe zu Durchführen/Ausführen

16 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Werten Sie die vorgestellten Lösungen aus. Lernaufgabe zu Bewerten/Kontrollieren

17 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Reflektieren Sie Ihren gesamten Arbeitsprozess. Entwickeln Sie gegebenenfalls Vorschläge zur Verbesserung des Arbeitsprozesses. Lernaufgabe zu Reflektieren/Auswerten

18 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden tauschen Erfahrungen aus, interpretieren die Aufgabenstellung aus ihrer Sicht. Sozialkompetenz zu Analysieren/Informieren

19 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden kennen die Rollen in der Gruppenarbeit, sind mit den Regeln der Zusammenarbeit in einer Gruppe vertraut, wenden die Regeln der Zusammenarbeit an, stimmen ihr Vorhaben untereinander ab, diskutieren Themen und Vorschläge, lehnen Vorschläge ab bzw. bestätigen diese. Sozialkompetenz zu Planen

20 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden übernehmen eine Aufgabe in der Gruppe, entscheiden über das Vorgehen. Sozialkompetenz zu Entscheiden

21 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden können aktiv zuhören, kommunizieren unter Verwendung von Fachbegriffen, wenden Gruppenregeln an, argumentieren sachgerecht. Sozialkompetenz zu Durchführen/Ausführen

22 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden reflektieren das Sozialverhalten anderer, beurteilen in der Gruppe das Arbeitsergebnis, kritisieren ziel- und sachgerecht. Sozialkompetenz zu Reflektieren/Auswerten

23 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden werten Informationen zielgerichtet aus, erarbeiten sich die wesentlichen Inhalte der Texte, kennen die Projektablaufphasen. Methoden- und Lernkompetenz zu Analysieren/Informieren

24 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden erstellen einen Zeitplan, können Kundenwunsch mit betrieblichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Möglichkeiten abstimmen. Methoden- und Lernkompetenz zu Planen

25 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden führen ein Gruppengespräch, stimmen ihr Vorgehen untereinander ab, arbeiten nach der CO-op Co-op Methode an den ausgewählten Aufgaben, beherrschen Fragetechniken, wenden Präsentationstechniken an. Methoden- und Lernkompetenz zu Durchführen/Ausführen

26 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden bewerten die Präsentation anhand der aufgestellten Kriterien, werten die Praxisaufgaben aus. Methoden- und Lernkompetenz zu Bewerten/Kontrollieren

27 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Die Auszubildenden bewerten ihre Fähigkeit als Gruppe zusammenzuarbeiten. Methoden- und Lernkompetenz zu Reflektieren/Auswerten

28 Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Herr Schützer ist Eigentümer eines Einfamilienhauses. Nachdem sich in seinem Wohnumfeld die Einbruchkriminalität häuft, möchte er sein Eigentum schützen. Nach Rücksprache mit seiner Wohngebäude- und Hausratversicherung entscheidet er sich für eine Einbruchmeldeanlage. Deshalb fordert er von mehreren Firmen, unter anderem auch von Ihrer Firma, ein Angebot für den Einbau einer DIN- bzw. VdS-gerechten Gefahrenmeldeanlage für Einbruch an. Sie werden von Ihrem Geschäftsführer als Lehrlingsteam beauftragt, die Gefährdungslage des Kundenobjektes zu analysieren, Kundenwünsche zu erfassen und ein Sicherheitskonzept zu erarbeiten. Anschließend sollen Sie ein Angebot erstellen. Berufliche Problemstellung


Herunterladen ppt "Kooperatives Lehren und Lernen in typischen Lernsituationen Entwicklung von Teamkompetenz – Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Modellversuch KOLLT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen