Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kurs: Kommunikation und Interaktion Dozentin: Dr. Lütjen WSS 14/15 Lin Bihn & Linda Später Das Dialogische Prinzip.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kurs: Kommunikation und Interaktion Dozentin: Dr. Lütjen WSS 14/15 Lin Bihn & Linda Später Das Dialogische Prinzip."—  Präsentation transkript:

1 Kurs: Kommunikation und Interaktion Dozentin: Dr. Lütjen WSS 14/15 Lin Bihn & Linda Später Das Dialogische Prinzip

2 Gliederung 1. Martin Buber und das Dialogische Prinzip 2. Paulo Freire und die Pädagogik der Unterdrückten

3 1. Martin Buber und das Dialogische Prinzip - geboren 1878, gestorben Philosoph, Psychiater und Germanist - Auseinandersetzung mit dem individuellen Bewusstsein, zwischen Menschen untereinander und der materiellen Welt

4 Ich – Du, Ich – Es Prinzip „Die Welt ist dem Menschen zwiefältig nach seiner zwiefältigen Haltung.“ - Buber 1923, 1984, S.7

5 Ich – Du - Beziehungsprinzip zwischen dem ICH und einer anderen Person (DU) → all diejenigen Personen (selten auch Objekte), zu dem das ICH eine sozial-persönlich motivierte Beziehung hat - Beziehung im Hier und Jetzt (keine Zukunftsaussichten)

6 Ich – Es Beziehung - Distanzierungsprinzip → Beziehung mit Objekten, Institutionen, Gesellschaften und anderen Menschen - benötigt zum Verstehen und Einordnen des Umfeldes und der Welt → Gegenüber wird als Objekt für eigene Zwecke genutzt → Ich – Es Beziehung

7 Dialektisches Spannungsprinzip Gleichgewicht von Beziehung und Distanz zur wirklichen Wahrnehmung des Gegenüber Liebe: Wechsel zwischen Ich – Du und Ich – Es Beziehung

8 2. Paulo Freire und die Pädagogik der Unterdrückten - geboren 1921, gestorben brasilianischer Pädagoge - Ausarbeitung des Aplhabetisierungsprogramm als Teil sein Pädagogik → auf Basis des Dialogischen Prinzip → für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft

9 Alphabetisierungsprogramm - Methode der Bewusstseinsbildung durch den Dialog über genuine Themen → Bewusstseinsbildungsprozesse entstehen durch Aktion und Reflexion - Freires Alphabetisierungsprogramm ging Hand in Hand mit Bewusstseinsbildungsprozessen durch den kommunikativen Austausch über die Lebenswelten → daraus entsteht der kritische Mensch als soziales Wesen, der in der Lage ist, seine Welt zu gestalten und zu verändern

10 Quellen Buchquellen: Lanwer – Koppelin / Vierheilig „Martin Buber – Anachronismus oder neue Chance?“ Genn, Kirstein „Das dialogische Prinzip und die Pädagogik der Unterdrückten- Martin Buber und Paulo Freire“


Herunterladen ppt "Kurs: Kommunikation und Interaktion Dozentin: Dr. Lütjen WSS 14/15 Lin Bihn & Linda Später Das Dialogische Prinzip."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen